Wohin geht die Reise 2011?
Blogbeitrag vom 30.06.2011

Die beliebtesten Reiseziele der Ferienhausurlauber


Urlaub darf in diesem Jahr wieder etwas kosten und so gehören die nicht ganz preiswerten Reiseziele Italien, Spanien, Dänemark und Norwegen zu den Gewinnern. Weiterhin sehr beliebt aber rückläufig, sind die Urlaubsländer Deutschland, Niederlande und Österreich. Fern statt nah lautet der Reisetrend in diesem Jahr. Die großen Ferien stehen kurz vor der Tür und die meisten Deutschen haben ihren Sommerurlaub auch bereits gebucht. Grund genug für atraveo die Beliebtheit der wichtigsten Reiseziele zu untersuchen. Alle bisherigen Buchungen der deutschen Kunden mit Reiseterminen zwischen dem 1.4. und 31.10. wurden ausgewertet und das relative Buchungsvolumen der meistgebuchten Länder mit den Vorjahreszahlen verglichen.



Kurz, nah, weg - rückläufiger Trend für nahgelegene Ferienregionen

Der Spruch der Deutschen Tourismus Zentrale ist das Motto vieler Urlauber, denn Deutschland ist und bleibt das meistgebuchte Reiseziel. Urlaub im eigenen Land bringt viele Vorteile mit sich: eine kurze Anreise, keine Sprachbarriere, ein bekanntes Sortiment im Supermarkt und der oftmals kleine Preis für eine Unterkunft. Ähnliches gilt für unsere Nachbarländer. Wer es unkompliziert mag und ohne viel Aufwand für ein paar Tage an den Strand möchte, der fährt gerne schon mal für ein verlängertes Wochenende an die niederländische Küste. Österreich ist nicht nur bei Skifahrern beliebt, auch im Sommer zieht es die Deutschen in die Berge.

Da die Last-Minute-Saison noch in vollem Gange ist, können sowohl deutsche Ferienregionen als auch benachbarte Urlaubsorte noch mit vielen kurzfristigen Buchungen rechnen. Bisher gibt es trotz sehr großer Nachfrage jedoch einen Rückgang bei den vorläufigen Wachstumsraten für 2011. Das relative Buchungsvolumen für Österreich ist um 17% gesunken im Vergleich zum Vorjahr, für die Niederlande beträgt der Rückgang immerhin noch 11%, für Deutschland 9%.


Beliebte Ferienhausreiseziele
Urlaub in der Ferne

Fern statt nah und weiter weg - eine weite Anreise wird nicht gescheut
Genau das Gegenteil gilt für die weiter entfernten Länder Europas. Eine neu entfachte Reiselust auf einen Urlaub in der Ferne erklärt den rückläufigen Trend für nahegelegene Ferienregionen. Vorbei das Krisenjahr mit kleinem Reisebudget, der Urlaub darf wieder etwas kosten und auch eine längere Anreise wird nicht mehr gescheut.
 

Die Sonne im Süden - Spanien und Italien boomen
Frankreich ist der Klassiker unter den Reiseländern mit einem stabilen Anteil aller Ferienhausbuchungen und dieses Jahr auf Platz 3. Richtige Dauerbrenner sind die noch südlicheren Länder. Italien bekommt nicht nur die Silbermedaille im Kampf um das beliebteste Land, besonders die anteilige Wachstumsrate von 16% macht Italien zum Gewinner der Saison. Kroatien und Spanien belegen Platz 4 und 6, verzeichnen aber ebenfalls hohe Zuwächse beim Buchungsvolumen mit rekordverdächtigen 20% für Spanien und immerhin noch 7% für Kroatien. Der Süden Europas hat mehr zu bieten als nur Sonne, die zugegebenermaßen des Öfteren in der Heimat fehlte: das Meer, das zum Schwimmen einlädt, die kulinarischen Genüsse sowie das Temperament und der Charme der Einheimischen sind nur einige der Gründe für eine Reise in den Süden.


Die Natur im Norden - Dänemark und Norwegen legen zu
Auch Europas Norden wird immer beliebter bei den Deutschen. Der Reiz an Skandinavien ist nicht nur die unberührte Natur, auch das angenehme Klima, das unkomplizierte Gemüt der Bewohner und das breite Angebot an Ferienhäusern haben sich herumgesprochen. Unser Neueinsteiger Norwegen klettert mit einem Wachstum von 18% auf der Beliebtheitsskala stetig weiter nach oben, ähnlich starke Zuwächse darf Dänemark (17%) verzeichnen. In unserem Blog finden Sie wertvolle Tipps für einen Ferienhausurlaub in Skandinavien, wie zum Beispiel über die Strände der Dänischen Südseeinseln, die Magie der Lofoten oder die Berglandschaft der Fjorde.



Ob österreichische Berghütte oder niederländischer Bungalow für einen Kurztrip am Wochenende, eine italienische Finca in ländlicher Umgebung oder eine spanische Villa mit Pool für den Familienurlaub im Sommer, ein norwegisches Rorbu für den Angelurlaub oder in Dänemark ein großzügiges Holzhaus mit eigenem Whirlpool für die ersten Herbstwochen – die große Auswahl bei atraveo bietet zu jedem Urlaubswunsch die passende Unterkunft.


In den elf beliebtesten Reiseländern haben wir für Sie die top drei Regionen heraus gesucht:

1) Deutschland: Ostsee, Nordsee, Bayern

2) Italien: Oberitalienische Seen, Adria, Toskana

3) Frankreich: Provence, Côte d'Azur, Bretagne

4) Kroatien: Kvarner Bucht, Istrien, Dalmatien

5) Niederlande: Holland, Zeeland, Ijsselmeer

6) Spanien: Balearen, Costa Brava, Andalusien

7) Dänemark: Jütland, Westküste, Südseeinseln

8) Österreich: 
Tirol, Salzburger Land, Kärnten

9) Schweden: Südschweden, Småland, Västergötland

10) Polen: Ostseeküste, Westpommern, Pommersche Bucht

11) Norwegen:
Südnorwegen, Fjordnorwegen, Rogaland



Sie wollen die Statistik beeinflussen? Buchen Sie jetzt eins der Last-Minute-Angebote und erhöhen Sie das Buchungsvolumen Ihres Lieblings-Reiselandes für die Abschlussauswertung 2011 im Herbst.