Ferienhaustrend 2010 Quellemarkt Deutschland
Blogbeitrag vom 17.03.2010

Ferienhaustrend 2010

Deutsche Ostsee und Kvarner Bucht mit starkem Wachstum | Mitten in der Hauptbuchungszeit für die bevorstehende Urlaubssaison gewährt atraveo Einblick in die Reisetrends 2010. Welche Reiseziele sind besonders beliebt? Wie schneiden die Top-Destinationen im Vergleich zum Vorjahr ab?

An der Spitze der bei Ferienhausurlaubern beliebten Regionen steht - abermals - die deutsche Ostsee, die gegenüber dem ohnehin starken Vorjahr noch einmal um 36% zulegen konnte. Damit liegen Rügen, Usedom und Fischland-Darß-Zingst mehr denn je im Trend der Nachfrage. Auch die Italienischen Seen, auf Platz drei nach absolutem Buchungsvolumen, verbuchen erneut Wachstum und weisen ein Buchungsplus von 31% auf. Die höchste Steigerung, nämlich 51%, verzeichnet die Kvarner Bucht, die damit in der Urlaubergunst auf Platz sieben klettert. Dagegen fällt die Toskana zurück, die Anzahl der Buchungen sinkt um 2%, so dass die Toskana auf Platz fünf abrutscht. Unterdurchschnittlich entwickelt sich auch Tirol, wofür vor allem die schwache Nachfrage nach Winterurlaub verantwortlich sein dürfte. Ein moderateres Wachstum verzeichnen die Regionen italienische Adria (+27%), die deutsche Nordsee (+ 14%), Südfrankreich (+13%) und das niederländische Zeeland (+ 8%).
 

Über alle Zielgebiete betrachtet, legt die Nachfrage von Kunden aus Deutschland bei atraveo bezogen auf die Anzahl der Buchungen bis dato um 19% zu.

Die Ferienhausexperten von atraveo vermuten hinter den geschilderten Beobachtungen ein gestiegenes Preisbewusstsein, wobei der Urlauber lange Anreisewege meidet und die volle Kontrolle über Reisenebenkosten anstrebt.



Wir haben In den Top-Reisezielen nach guten Angeboten gestöbert und für die begehrten Termine in den Sommerferien folgende Highlights für Sie gefunden:
Für noch mehr Ideen und Inspiration checken Sie unsere "Ferienhaussuche".