Login
Blogbeitrag vom 16.03.2012

Unter der spanischen Sonne

Spanien | Braun gebrannt, gut erholt und beflügelt vom spanischen Temperament kehren jährlich tausende Urlauber aus Spanien zurück. Die Iberische Halbinsel zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Europa und ist längst kein Geheimtipp mehr. Da fast jeder fünfte Spanienurlauber nach Mallorca reist, ist es nicht verwunderlich, dass die Lieblingsinsel der Deutschen oft als 17. Bundesland bezeichnet wird. Wen einmal das España-Fieber gepackt hat, den lässt es selten wieder los. Spanien ist vielfältig genug und zu groß, um während eines Urlaubs bereist zu werden. Die Vielfalt der Landschaft spiegelt sich auch in dem breiten Angebot an Feriendomizilen wider. Rund 14.000 Ferienhäuser, Fincas, Poolvillas und Appartements sind bei atraveo buchbar.

Beste Reisezeit für Spanien: Das ganze Jahr über
Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Reiz. Besuchen Sie Mallorca zur Mandelblüte im Frühjahr oder genießen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen beim Sightseeing in Barcelona. Während der Osterwoche finden vielerorts feierliche Prozessionen statt und Sie können unzähligen Volksfesten beiwohnen. Bereisen Sie hierfür am besten die Region Murcia im Südosten. Die Kanarischen Inseln locken mit bestem Badewetter und noch erschwinglichen Preisen, besonders im Frühsommer. Gleiches gilt für den Herbst, dessen angenehmeres Klima sich bestens für sportliche Aktivitäten eignet.

Und nicht wenige Urlauber reisen auch in den letzten Monaten des Jahres nach Spanien und überwintern im Süden des Landes, etwa an der Costa de Sol. Was die wenigsten wissen, in Spanien können Sie auch Skifahren. Denn sowohl in den Pyrenäen als auch in der Sierra Nevada finden Wintersportler gut ausgebaute Skigebiete und Pisten in jeder Schwierigkeitsstufe.
 

Der Klassiker: die Finca auf Mallorca
Dennoch ist und bleibt der Sommer die beliebteste Reisezeit. Landestypische Fincas und Poolvillen gehören zu den Bestsellern bei atraveo. Sommerurlaubern garantieren sie Privatsphäre und ungestörte Sonnenbäder. Entspannung und Ruhe werden hier groß geschrieben. Verbringen Sie Ihren Urlaub fernab der Alltagssorgen und ganz im Sinne des spanischen Lebensgefühl „Mañana, mañana“ ohne Stress. Für einen Urlaub mit der gesamten Familie oder mit Freunden bieten sich eine großzügige Finca und ein weitläufiges Grundstück besonders gut an.

Ein Ferienhaus am Strand
Beliebt sind außerdem Ferienunterkünfte in direkter Strandlage – bei über 8.000 spanischen Küstenkilometern ist die Auswahl entsprechend groß. Entscheiden Sie zwischen Atlantik oder Mittelmeer, Festland oder Insel. Dabei sollten Sie auf das für Sie passende Freizeitangebot achten: Taucher finden die schönsten Buchten an der Mittelmeerküste, die Costa Blanca bietet ideale Voraussetzungen zum Kitesurfen, ein breites Angebot finden Sie auch in Ferienanlagen.  atraveo hat diese Saison das Sortiment erfolgreich ausgebaut und beispielsweise an der Costa Brava über 2.000 neue Ferienhäuser im Angebot.

Eine Hacienda im Landesinneren
Ganz anders als die lebhafte Küste zeigt sich das Landesinnere. Entdecken Sie die Berge und Täler der Pyrenäen im Norden oder bestaunen Sie das Bergpanorama während eines Radurlaubs. Hobby-Sportler kommen vor allem in Galicien voll auf ihre Kosten.
Das dichte Netz an Wanderwegen, wildromantische Natur und pittoreske Dörfer warten auf Sie. Die bekannteste Route ist sicherlich entlang des Jakobsweges. Neben den spartanischen Pilgerstätten und einfachen Wallfahrtsunterkünften finden Sie in dieser Region auch gut ausgestattete Land- und Ferienhäuser. Der Reiseführer DuMont empfiehlt hierfür atraveo.


Ein Appartement für Städtereisen
Für kulturell Interessierte und Kunstliebhaber sind die spanischen Städte ein absolutes Muss. Die jahrhundertealte Geschichte des Landes wird nicht nur in den vielen Museen des Landes dokumentiert, auch architektonische Meisterwerke und die imposanten Kathedralen sind ein Beweis für das kunsthistorische Erbe. Die Weltmetropole Barcelona und die Landeshauptstadt Madrid zählen natürlich zu den beliebtesten Städtereisezielen. Im Süden sollten Sie Marbella, Granada und Sevilla besuchen, an der Ostküste zählen Alicante und Calpe zu den Touristenmagneten.


Nach dem Besuch eines Museums oder einer ausgedehnten Shoppingtour eignen sich die Bars und Restaurants ideal für eine Verschnaufpause. Und zur Verkostung von landestypischen Tapas und Paella. Wenn Sie selbst die spanischen Köstlichkeiten zubereiten möchten, eignet sich die Küche Ihrer Ferienunterkunft hierzu ideal. Freistehende Häuser finden Sie in Städten eher selten, aber das Angebot an Stadtappartements und Ferienwohnungen ist groß. Hierfür empfiehlt der Reiseführer DuMont direkt atraveo.
Welche Ecke von Spanien Sie sich auch für Ihren nächsten Urlaub aussuchen, lassen Sie sich vom spanischen Lebensgefühl anstecken!

Mehr Inspiration und Tipps für Ihren Ferienhausurlaub finden Sie in unseren Blog-Beiträgen unter www.atraveo.de/blog/spanien: