Login

Ferienhäuser in Portobello Di Gallura & Ferienwohnungen in Portobello Di Gallura

  • Sardinien | Top bewertet
    363 Angebote

  • Sardinien | An der Smaragdküste
    233 Angebote

  • Italien | Urlaub mit eigenem Pool
    5.186 Angebote

  • Italien | Lebe lieber außergewöhnlich
    90 Angebote

  • Italien | Urlaub auf dem Landgut
    688 Angebote

  • Rom | Citytrip ins Centro Storico
    5 Angebote

  • Italien | Häuser für Gruppenreisen
    121 Angebote

  • Italien | Badespaß im Ferienpark
    6.234 Angebote

http://www.atraveo.de//portobello+di+gallura
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Portobello Di Gallura

5,0 von 5 (1 Kundenbewertung)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Portobello Di Gallura 

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 18.10.2016, Reisezeitraum: August 2016

    „Prima Siedlung. Man hat seine Ruhe wenn man möchte und ist doch nicht alleine. Sehr hübsche Badebuchten in Fußnähe. Viel Grün und tolle Ausflugsmöglichkeiten. Das Frühstückscafé mit angrenzendem Emmaladen, wo man echt alles (ein bisschen teurer zwar) bekommt, macht den Urlaub rund.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 351974 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Portobello Di Gallura

Portobello.Vignola Mare
An der Nordwestküste Sardiniens, 25 km südlich von Santa Teresa, liegt die exklusive Feriensiedlung Portobello di Gallura. 230 harmonisch in die Naturlandschaft eingefügte Villen stehen in lockerer Bebauung auf einem abgeschlossenen, 100 Hektar großen Naturpark mit 4 km Küste. Kleine Sand- und Kiesbuchten wechseln mit felsigen Abschnitten. Die drei ...
mehr anzeigen
Sandstrände von Portobello sind selbst in der Hochsaison nur wenig besucht. Der Park wurde von bekannten Architekten mit viel Respekt zur Natur konzipiert und entwickelt, die flachen Häuser stehen alle auf einem großen, separaten Grundstück und sind auf nur einer Ebene gebaut. Der Park ist umzäunt und hat 2 Zufahrten mit Wärterhäuschen (24 Std. besetzt). Auf dem Parkgelände: kleiner Hafen, Beachvolleyball-, Basketball- und kleines Fußballfeld zur gemeinsamen Nutzung sowie Tennisplatz (ca. € 15/Std.). Außerdem Restaurant, Bar/Pizzeria und kleiner Lebensmittelladen für den Grundbedarf. In der Nebensaison stehen alle öffentlichen Einrichtungen der Feriensiedlung nur eingeschränkt zur Verfügung. Weiteres Restaurant außerhalb der Feriensiedlung (ca. 800 m, ca. Anfang Mai bis Mitte Oktober), gute Einkaufsmöglichkeiten in Santa Teresa. In 7 km Entfernung erreicht man den 800 m langen Sandstrand von Vignola Mare. Zu den Stränden von Rena Majore im Norden sind es 15 km, nach Isola Rossa im Süden 20 km. Aglientu liegt 10 km landeinwärts, Tempio Pausania 36 km.
weniger anzeigen
Quelle: Inter Chalet Ferienhaus-Gesellschaft mbH

Ein Ferienhaus auf Sardinien

Das wunderschöne Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. atraveo bietet Ihnen hier eine breite Auswahl von über 3.900 Ferienhäusern und Ferienwohnungen an: Ob ein kleines Haus in Küstennähe, eine große Luxusvilla mit mehreren Schlafzimmern und allerlei Extras wie einem eigenen Pool oder ein gemütliches Appartement für einen romantischen Urlaub zu zweit – auf Sardinien wird jeder fündig. Bei der Suche nach Ihrer Unterkunft können Sie sich auch an den Bewertungen orientieren, die andere atraveo-Urlauber bereits bei einigen Ferienhäusern hinterlassen haben.

Sardinien gehört zu Italien und wird durch das Thyrrenische Meer vom Festland getrennt. Mehrere Fähren verbinden die paradiesische Insel mit den italienischen Häfen. Nur einige Kilometer nördlich von Sardinien liegt zudem die nicht minder schöne und zu Frankreich gehörende Insel Korsika. Hierhin bietet sich während eines Urlaubs auf Sardinien ein Tagesausflug an oder alternativ bietet atraveo Ihnen auch auf Korsika eine große Auswahl an Ferienhäusern.

Paradiesischer Strandurlaub auf Sardinien

Im Vordergrund bei einem Ferienhausurlaub auf Sardinien stehen für viele Urlauber vor allem Sonne, Strand und Erholung. Zahlreiche wunderschöne naturbelassene Strände prägen die 1800 Kilometer lange Küstenlinie von Sardinien und das azurblaue Meer sorgt für ein geradezu paradiesisches Ambiente. Zu den schönsten Stränden der Insel zählen jene an der Costa Smeralda in der Provinz Olbia-Tempio im Nordosten der Insel. Zwischen Palau und Olbia befinden sich zwischen langgestreckten Granitfelsen viele kleine Buchten mit weißem Sandstrand und die hier gelegenen Orte Porto Cervo und Porto Rotondo zählen zu den besten Ferienadressen Europas. Ein solches Ambiente, in dem sich alljährlich auch die internationale Prominenz zum Sommerurlaub einfindet, hat allerdings auch seinen Preis. Deutlich günstiger aber nicht weniger paradiesisch geht es an der Costa Rei an der Ostküste Sardiniens zu. In den kleinen Buchten und an den langen Sandstränden dieses Küstenabschnitts nördlich von Sant'Elmo ist sowohl Erholung beim Sonnenbaden als auch Unterhaltung durch ein breites Wassersportangebot garantiert. Im Norden von Sardinien liegt die Costa Paradiso, bei der der Name durchaus Programm ist. Viele kleine und oftmals etwas versteckt liegende Buchten finden sich hier zwischen den charakteristischen roten Klippen.

Von dem Ferienhaus aus die Gegend abseits der Strände erkunden

Genug vom Sonnenbaden am Strand? Dann unternehmen Sie doch einen Ausflug zu den  Sehenswürdigkeiten Sardiniens. Besuchen Sie beispielsweise die vielen malerischen Städte und Dörfer, wie zum Beispiel die Hauptstadt Cagliari im Süden oder Sassari im Norden der Insel. Erkunden Sie auch die Natursehenswürdigkeiten der bezaubernden Insellandschaft, wie die vielen Tropfsteinhöhlen und Grotten oder die roten Felsen von Arbatax. Oder entdecken Sie die geheimnisvollen Turmbauten der Nuraghen-Kultur, die in vorchristlicher Zeit auf der Insel heimisch war. Besonders sehenswert ist beispielsweise die Anlage von Su Nuraxi in der Provinz Medio Campidano. Lohnenswert ist auch ein Ausflug ins zerklüftete Gennargenta-Gebirge im Inselinneren. Auf den höchsten Gipfel der Insel, dem 1834 Meter hohen Punta la Marmona, verkehrt sogar ein Skilift, so dass Sie bei entsprechender Witterung während der Wintermonate vom Strand in den Schnee wechseln können. Überhaupt bietet sich die Insellandschaft ganzjährig zum aktiven Entdecken an. Abseits der größeren Straßen lässt es sich beispielsweise hervorragend Wandern oder Mountainbiken. Bei einer Tour können Sie dann sogar einige besonders schöne Strände entdecken, die nur über Feldwege erreichbar sind und somit ein besonders schönes und abgeschiedenes Ambiente bieten. Lohnenswert ist auch ein Abstecher auf die nur 12 Kilometer nördlich gelegene Nachbarinsel Korsika. Von Santa Teresa Gallura nach Bonifacio und von Palau nach Porto-Vecchio verkehren regelmäßig Schiffe zwischen beiden Inseln.

Anreise und Mobilität vor Ort auf Sardinien

Der Weg nach Sardinien erfolgt entweder mit dem Schiff oder dem Flugzeug. Wer sein eigenes Auto mit in den Urlaub nehmen möchte, dem bietet sich die Überfahrt mit einer der Fähren an, die zwischen dem italienischen Festland und Porto Torres im Norden, Olbia und Arbatax im Osten und Cagliari im Süden von Sardinien verkehren. Abfahrtshäfen sind Genua an der ligurischen Riviera, Livorno in der Toskana und Civitavecchia bei Rom. Flugreisende finden Flughäfen auf Sardinien in Cagliari, Olbia und Arbatax. Vor Ort ist es dann auch möglich, einen Mietwagen zu leihen, um so den ein oder anderen Ausflug über die Insel unternehmen zu können. Als Alternative hierzu gibt es auch einen recht gut aufgestellten öffentlichen Nahverkehr auf Sardinien, bestehend aus mehreren Überlandbussen und einigen Eisenbahnlinien. Ein Highlight ist hierbei die touristische Schmalspureisenbahn Trenino Verde, die zwischen Bosa und Macomer sowie zwischen Arbatax und Mandas verkehrt und bei einer Fahrt schöne Panoramen auf die Insellandschaft bietet.

Auf Sardinien das Mittelmeerklima genießen

Das Klima auf Sardinien ist typisch mediterran mit heißen Sommern und milden Wintern. Insbesondere in den Sommermonaten zwischen Juni und September kann es zeitweise sehr heiß werden, so dass Sie bei einem Ausflug immer an ausreichend Trinkwasser denken sollten. Im Winter sinken die Temperaturen selten unter 14 Grad. Allerdings fallen in dieser Zeit auch die meisten Niederschläge. Besonders schön ist es im Frühling in den Monaten April und Mai, wenn die Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad liegen und es so gut wie keine Regentage gibt.

  • Objekt-Nr. 56407
    + 2 Unterkünfte
    ab EUR 361
    für 1 Woche

    Portobello Di Gallura, Sardinien (Gallura)

    Mobilheim für max. 4 Personen

    Ca. 20 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, Meer ca. 500 m
    Zu dieser Anlage gehören 2 weitere Objekttypen mit insgesamt 2 Unterkünften
  • Objekt-Nr. 351974
    ab EUR 1.880
    für 1 Woche

    Portobello Di Gallura, Sardinien (Gallura)

    Ferienhaus für max. 6 Personen

    Ca. 120 m², Haustiere nicht erlaubt, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Sandstrand ca. 150 m
    5,0 von 5
    1 Kundenbewertung
PGRpdiBjbGFzcz0iaGlkZSI+CQkJCTxpbWcgaGVpZ2h0PSIxIiB3aWR0aD0iMSIgc3R5bGU9ImJvcmRlci1zdHlsZTpub25lOyIgYWx0PSIiIHNyYz0iLy9nb29nbGVhZHMuZy5kb3VibGVjbGljay5uZXQvcGFnZWFkL3ZpZXd0aHJvdWdoY29udmVyc2lvbi8xMDcxNzg3MjAxLz92YWx1ZT0wJmFtcDtndWlkPU9OJmFtcDtzY3JpcHQ9MCZkYXRhPXBhZ2VJZCUzRHNlYXJjaFJlc3VsdHMlM0J0cmF2ZWxDb3VudHJ5SWQlM0RJVCUzQmxhbmd1YWdlJTNEZGUiIC8+PC9kaXY+Cgo8ZGl2IGNsYXNzPSJoaWRlIj4JCQkJPHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiPgoJCQkJCWlmICh0eXBlb2YgQVRJdGFnICE9ICd1bmRlZmluZWQnKSB7CgkJCQkJCUFUSXRhZy5wYWdlLnNldCh7Im5hbWUiOiJzZWFyY2hSZXN1bHRzIiwibGV2ZWwyIjoxfSk7CgkJCQkJCUFUSXRhZy5kaXNwYXRjaCgpOwoJCQkJCX0KCQkJCTwvc2NyaXB0PjwvZGl2PgoK