Login
Rufen Sie uns an: +49 (0)211.668878100, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr
zurück zur Suche/Ergebnisliste
Objekt-Nr. 1015864

Ferienhaus für max. 7 Personen
Valderice, Sizilien (Westsizilien), Italien

Dieses Ferienhaus wird zurzeit nicht zur Buchung angeboten. Suchen Sie stattdessen nach Alternativen in Valderice, auf Sizilien oder in Italien.
  • Ihr Ferienhaus
  • Andere Ferienhäuser
  • Ihr Ort
  • Andere Orte
Das Ferienhaus liegt in Valderice. Der Ort wird auf der Landkarte angezeigt. Dort finden Sie auch die Lage des Ferienhauses markiert. Ohne Gewähr: Maßgeblich sind der Beschreibungstext und die Reiseunterlagen, deren Bestandteil die Anschrift des Ferienhauses ist.
Komfortable Villa mit Swimmingpool in der Ortschaft Valderice in der Gegend von Trapani. Das Ferienhaus hat eine herrliche Aussicht und eine ruhige und sonnige Lage, ohne weit abgeschieden zu sein, und geht auf einen gepflegten Garten mit hübschen Swimmingpool und großen, sonnigen Terrassen hinaus, die dazu einladen, sich im Freien herrlichen Relax-Momenten hinzugeben. Zu den möblierten Außenräumen (Möbel, Pavillon, Grill) gesellen sich freundliche, helle und wohl aufgeteilte Innenräume über zwei Stockwerke. Die Zimmer sind geschmackvoll und mit allem erdenklichen Komfort eingerichtet und zeichnen sich durch Liebe fürs Detail und der besonderen Sorgfalt bei der Wahl der Materialien und Farben aus. Im Erdgeschoss befinden sich ein Wohnzimmer mit Kamin, ein Esszimmer, eine gut ausgestattete Küche, ein Doppelzimmer und zwei Badezimmer. Im oberen Stockwerk hingegen sind ein Wohn- und Arbeitszimmer, zwei Schlafzimmer, ein Bad mit Hydromassage-Wanne und eine Terrasse mit herrlichem Blick über den Golf von Bonagia bis hin zum Berg Cofano. Casa di Milly ist außerdem ein idealer Standort, um sich auf die Entdeckung der faszinierenden Orte und der Schönheiten der Natur im Westen Siziliens aufzumachen. Vom mittelalterlichen Dorf Erice bis zur Altstadt von Trapani, von den Weinkellern und den weißen Salzgärten von Marsala bis zum Tempel von Segesta, von der Insel Mothia bis zur Ägadischen Inselgruppe, von den Stränden von San Vito Lo Capo bis zum Naturschutzgebiet des Zingaros.


EG.: Wohnzimmer mit Kamin, Esszimmer, Küche, 1 Bad, 1 Doppelzimmer mit Bad mit Dusche, Waschküche. 1.OG.: Wohn-/Arbeitsraum, 1 Doppelzimmer, 1 Zweibettzimmer, 1 Bad mit Badewanne (Hydromassage) und Dusche, Terrasse. Außenbereich: Terrasse, Garten, Swimmingpool, Pavillon, Umkleidekabine mit Bad und Dusche.


Check-in: 16:00 - 21:00

Im Preis inbegriffen: Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher, Wasser- und Gasverbrauch.


Extra vor Ort zu bezahlen: Kaution Euro 500 Barzahlung, Klimaanlage, Heizung.

Allgemein

  • Ca. 180 m²
  • 7 Personen
  • 2 Doppelbetten
  • 2 Einzelbetten
  • 3 Schlafzimmer
  • 300 m² Grundstücksfläche

Entfernungen

  • Bahnhof ca. 13 km
  • Einkaufen ca. 1 km
  • Flughafen ca. 30 km
  • Golfplatz ca. 120 km
  • Ort ca. 1 km
  • Strand ca. 3 km
  • Kiesstrand ca. 5 km

Ausstattung

Wohnen

  • Bügeleisen
  • DVD-Player
  • Kamin
  • Radio
  • Safe
  • TV

Kochen

  • Backofen
  • Gasherd
  • Kaffeemaschine
  • Kühlschrank
  • Mikrowelle
  • Spülmaschine
  • Toaster

Bad/WC

  • Badewanne
  • Dusche
  • Föhn
  • Toilette

Sonstiges

  • Waschmaschine
  • Internet
  • Haustiere nicht erlaubt

Außen

  • Garten
  • Gartenmöbel
  • Grill
  • Terrasse

Besonderheit bei diesem Objekt

  • Privatpool
* Wenn nicht anders ausgewiesen, ist dieses Objekt nicht barrierefrei.
Frage an den Kundenservice Transparente Preisdarstellung: keine versteckten Kosten

Das schrieben Kunden zum Ferienhaus 

  • 3,0 von 5
    atraveo-Kunde Susanne schrieb
    am 21.06.2016, Reisezeitraum: Mai 2016

    „Haus und Einrichtung sind grundsätzlich gestalterisch durchaus interessant, aber teilweise auch abgewohnt und abgenutzt. Betten sind aber gut. Die Küchenausstattung ist mangelhaft. Entgegen den Angaben gibt es dort keine Kaffeemaschine (nur ital. Espressokocher) und keinen Toaster. Bis auf das Essgeschirr und Gläser keine vernünftige und ausreichende Ausstattung. Mussten 3 Tage "kämpfen" um eine übliche Anzahl von Handtüchern und Geschirrtüchern zu erhalten. Während unseres Aufenthaltes lief Wasser aus einer undichten Leitung am Spülbecken aus, der Backofen ging kaputt und die Warmwasserversorgung machte ebenfalls Probleme.

    Der Duschkopf im Erdgeschoss war verstopft, ebenso der Duschkopf an der Außendusche am Pool. Der Pool selbst ist super und wurde auch regelmäßig gereinigt. Allerdings konnte der Casher nur bedingt eingesetzt werden, da sich das Netz ablöst. Bei sämtlichen Liegen gingen die Räder ab oder fehlten bereits ganz. Im Außenbereich mangelnder Sonnenschutz. Schatten spenden nur die Hecken, wenn die Sonne schon weiter unten steht. An der Pergola sind Klarsichtrollos, die mit Fernbedienung betätigt werden. Die Fernbedienung durften wir jedoch nicht behalten. Wir sollten die Vermieterin immer anrufen, wenn wir die Rollos verändern wollen. Die Vermieterin spricht nur italienisch, was schon bei der Schlüsselübergabe unglücklich war. Sämtliche Probleme mussten über die Agentur in Palermo regelt werden. Die Mitarbeiter dort können wir aber nur loben. Sie waren sehr bemüht und sehr freundlich. Der Hammer war aber, als wir entdeckten, dass in der Freilandküche eine nicht mehr benötigte Gasleitung, die voll funktionsfähig ist, direkt am Holzkohlengrill endet! Eine weitere Leitung führt zum Gasherd daneben. Die Leitungen laufen überwiegend verdeckt und dieser lebensgefährliche Umgang mit einer Gasleitung ist nicht ohne weiteres ersichtlich. Wir haben beim ersten Benutzen des Gasherds zuerst den falschen Hahn aufgedreht und dann feststellen müssen, dass Gas unter dem Holzkohlegrill herausströmt. Zum Glück hatten wir den Grill noch nicht angezündet!! Wir haben die Vermieterin auf diesen unsäglichen Zustand hingewiesen und sie hat versprochen, diese Gefahrenstelle zu beseitigen. Ansonsten war es dann so, dass die Handtücher dann zu unserer Überraschung 2 mal gewechselt wurden, die Betten 1 mal neu bezogen und eine Zwischenreinigung durchgeführt wurde, ohne Aufpreis.“ „Haus und Einrichtung sind grundsätzlich gestalterisch durchaus interessant, aber teilweise auch abgewohnt und abgenutzt. Betten sind aber gut. Die Küchenausstattung ist mangelhaft. Entgegen den Angaben gibt es dort keine Kaffeemaschine (nur ital. Espressokocher) und keinen Toaster. Bis auf das Essgeschirr und Gläser keine vernünftige und ausreichende Ausstattung. Mussten 3 Tage "kämpfen" um eine übliche Anzahl von Handtüchern und Geschirrtüchern zu erhalten. Während unseres Aufenthaltes lief Wasser aus einer undichten Leitung am Spülbecken aus, der Backofen ging kaputt und die Warmwasserversorgung machte ebenfalls Probleme.

    Der Duschkopf im Erdgeschoss war verstopft, ebenso der Duschkopf an der Außendusche am Pool. Der Pool selbst ist super und wurde auch regelmäßig gereinigt. Allerdings konnte der Casher nur bedingt eingesetzt werden, da sich das Netz ablöst. Bei sämtlichen Liegen gingen die Räder ab oder fehlten bereits ganz. Im Außenbereich mangelnder Sonnenschutz. Schatten spenden nur die Hecken, wenn die Sonne schon weiter unten steht. An der Pergola sind Klarsichtrollos, die mit Fernbedienung betätigt werden. Die Fernbedienung durften wir jedoch nicht behalten. Wir sollten die Vermieterin immer anrufen, wenn wir die Rollos verändern wollen. Die Vermieterin spricht nur italienisch, was schon bei der Schlüsselübergabe unglücklich war. Sämtliche Probleme mussten über die Agentur in Palermo regelt werden. Die Mitarbeiter dort können wir aber nur loben. Sie waren sehr bemüht und sehr freundlich. Der Hammer war aber, als wir entdeckten, dass in der Freilandküche eine nicht mehr benötigte Gasleitung, die voll funktionsfähig ist, direkt am Holzkohlengrill endet! Eine weitere Leitung führt zum Gasherd daneben. Die Leitungen laufen überwiegend verdeckt und dieser lebensgefährliche Umgang mit einer Gasleitung ist nicht ohne weiteres ersichtlich. Wir haben beim ersten Benutzen des Gasherds zuerst den falschen Hahn aufgedreht und dann feststellen müssen, dass Gas unter dem Holzkohlegrill herausströmt. Zum Glück hatten wir den Grill noch nicht angezündet!! Wir haben die Vermieterin auf diesen unsäglichen Zustand hingewiesen und sie hat versprochen, diese Gefahrenstelle zu beseitigen. Ansonsten war es dann so, dass die Handtücher dann zu unserer Überraschung 2 mal gewechselt wurden, die Betten 1 mal neu bezogen und eine Zwischenreinigung durchgeführt wurde, ohne Aufpreis.“ Kommentar von atraveo: Wir haben die Bewertung zur Qualitätskontrolle an den Anbieter weitergeleitet.