Login
Rufen Sie uns an: +49 (0)211.668878100, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr
zurück zur Suche/Ergebnisliste
Objekt-Nr. 22326

Ferienwohnung für max. 5 Personen
Caramagna Ligure, Ligurien (Ligurische Alpen), Italien

Diese Ferienwohnung wird zurzeit nicht zur Buchung angeboten. Suchen Sie stattdessen nach Alternativen in Caramagna Ligure, an der italienischen Riviera oder in Italien.
  • Ihre Ferienwohnung
  • Andere Ferienhäuser
  • Ihr Ort
  • Andere Orte
Die Ferienwohnung liegt in Caramagna Ligure. Der Ort wird auf der Landkarte angezeigt. Dort finden Sie auch die Lage der Ferienwohnung markiert. Ohne Gewähr: Maßgeblich sind der Beschreibungstext und die Reiseunterlagen, deren Bestandteil die Anschrift der Ferienwohnung ist.
Kinderfreundliche Feriensiedlung "Villa Giada". 60 Wohnungen im Ferienhaus. 4 km vom Zentrum von Imperia, sonnige Lage auf einem Hügel, 3 km vom Meer, im Grünen. Zur Mitbenutzung: Grundstück 18'000 m2 mit Blumen und Bäumen, Schwimmbad beheizt (80 m2, 20 - 230 cm tief 01.04.-30.10.). Kinderbecken, Aussendusche, Tennis, Gartenmöbel, Grill, Kinderspielplatz. In der Anlage: Empfang, Restaurant, Bar, Frühstücksraum, Wireless LAN, Spielzimmer, Einstellraum für Fahrräder, Wäscherei (extra), Heizung nur verfügbar von 01.11. bis 31.03., Fahrradverleih. Frühstück möglich (extra). Parkplatz (extra). Supermarkt 1 km, Sandstrand 3.5 km, Kieselstrand 2.5 km. Bitte beachten: Fahrzeug empfohlen. Animation in der Saison. Autobahn 450 m vom Haus. Das Foto ist nur ein Hausbeispiel. Die Residenz besteht aus einem 2-stöckigen Wohnhaus und mehreren kleinen Reihenhäusern. Den Gästen steht ein zweites dreiteiliges Schwimmbad (90 m2) zur Verfügung: Kinderbecken (20 m2, max. Tiefe 0.6 m), Becken für Erwachsene (61 m2, Tiefe 1.6 m). Die Residenz bietet den Gästen einen Fussball-, Tennis- und Basketballplatz (extra) und Minigolf. Jede Wohnung verfügt über einen Balkon oder Garten.



"Lavanda", 3-Zimmer-Wohnung 38 m2. Modern eingerichtet: Wohn-/Schlafzimmer mit 1 Doppeldiwanbett (140 cm), Sat-TV. 2 Doppelzimmer. Kochnische (4 Kochplatten, Geschirrspüler, Mikrowelle, Tiefkühler) mit Esstisch. Dusche/Bidet/WC. Heizung, Klimaanlage. Balkon oder kleiner Garten. Balkonmöbel. Sicht auf das Meer und die Landschaft. Zur Verfügung: Haartrockner. Geeignet für Familien. Ausgestatteter Balkon oder Garten.

Allgemein

  • Ca. 38 m²
  • 5 Personen
  • 2 Schlafzimmer
  • 1 Badezimmer

Entfernungen (Luftlinie)

  • Flughafen ca. 279,8 km
  • Meer ca. 3 km
  • Ort ca. 4 km
  • Sandstrand ca. 2,5 km
  • Wasser (Meer, See etc.) ca. 3 km
  • Nahe Tennis

Ausstattung

Wohnen

  • TV

Kochen

  • Kühlschrank
  • Mikrowelle
  • Spülmaschine

Bad/WC

  • Dusche
  • Toilette

Sonstiges

  • Familienurlaub
  • Klimaanlage
  • Restaurant in der Nähe
  • Internet
  • WLAN
  • Haustiere nicht erlaubt

Außen

  • Balkon
  • Grill
  • Pool allgemein
  • Kinderpool
  • Spielplatz

Besonderheit bei diesem Objekt

  • Parkplatz
  • Meerblick
* Wenn nicht anders ausgewiesen, ist dieses Objekt nicht barrierefrei.
Frage an den Kundenservice Transparente Preisdarstellung: keine versteckten Kosten

Das schrieben Kunden zur Ferienwohnung 

  • 3,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 10.09.2004, Reisezeitraum: August 2004

    „Autobahn zu laut, zu weit vom Strand entfernt,
    sehr enge Straßen.“ „Autobahn zu laut, zu weit vom Strand entfernt,
    sehr enge Straßen.“ Kommentar von atraveo: Wir haben die Bewertung zur Qualitätskontrolle an den Anbieter weitergeleitet.

  • 4,0 von 5
    Ein Gast schrieb
    am 08.06.2002

    „Die Lage der Ferienanlage hat uns gut gefallen. Imperia ist eine abwechslungsreiche Stadt und hat vom Strand über schöne Einkaufsläden bis gute Restaurants alles zu bieten. Ebenso ist die Anlage eine idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ins Hinterland. Der Blick aufs Meer wurde nur durch die Autobahn getrübt, was in dieser Gegend aber des öfteren vorkommt.

    Die Wohnungen waren gut eingerichtet und sauber, die Gartenanlage großzügig und gut in Schuß gehalten. Leider wurde ein Schwimmbad nicht gereinigt und war eigentlich somit nicht benutzbar. Auch hatte man den Eindruck, daß die Sauberkeit etwas vernachlässigt wurde (Abfall über mehrere Tage am Weesrand in der Anlage). Die Bar am anderen Pool war, wenn sie mal geöffnet war, nicht besetzt. Die Tischtennisplatte war mittlerweile eine aufgequollene Pressspanplatte. Die zusätzlichen Kosten für die Minigolfbahn führten dazu, daß diese nie bespielt wurde.

    Das Ärgernis dieser Anlage aber war die Schlüsselhalterin. So unfreundlich, arrogant und unflexibel sind wir noch nirgendwo behandelt worden.“