Login
Hinweis: Verbot touristischer Übernachtungen in Deutschland bis 20. Dezember 2020
>>> Hier finden Sie aktuelle Reiseinformationen <<<
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an: +49 (0)211.668878100, Mo-Fr 10-14 Uhr
zurück zur Suche/Ergebnisliste
Objekt-Nr. 32897

Ferienwohnung für max. 4 Personen
Fügen, Zillertal, (Hochfügen-Hochzillertal), Österreich

Diese Ferienwohnung wird zurzeit nicht zur Buchung angeboten. Suchen Sie stattdessen nach Alternativen in Fügen, in Tirol oder in Österreich.
  • Ihre Ferienwohnung
  • Andere Ferienhäuser
  • Ihr Ort
  • Andere Orte
Die Ferienwohnung liegt in Fügen. Der Ort wird auf der Landkarte angezeigt. Dort finden Sie auch die Lage der Ferienwohnung markiert. Ohne Gewähr: Maßgeblich sind der Beschreibungstext und die Reiseunterlagen, deren Bestandteil die Anschrift der Ferienwohnung ist.
Fügen: Rustikales, komfortables Appartementhaus "Huber". Im Ort, 200 m vom Zentrum, belebte, sonnige Lage, 600 m vom Skigebiet. Im Hause: Bistro, Wireless LAN, Sauna (extra). Einkaufsmöglichkeit, Skiraum, Zentralheizung. Zufahrt bis zum Haus. Parkplatz beim Haus. Supermarkt, Café 10 m, Bushaltestelle 50 m, Freibad 800 m, Thermalbad "Erlebnistherme Fügen" 800 m. Golfplatz (18 Loch) 2.5 km, Tennis 500 m, Gondelbahn, Kinderskischule 600 m, Schlittelbahn 300 m, Kinderspielplatz 10 m. Bekannte Skigebiete sind gut erreichbar: Spieljoch 1 km, Kaltenbach - Hochfügen 6 km, Zillertal Arena 14 km. Bekannte Seen in der Umgebung sind gut erreichbar: Schlitterer Badesee 5 km, Achensee 17 km. Bitte beachten: Gratis Skibus. Der gratis Skibus fährt zum Skigebiet Spieljoch und Hochfügen - Kaltenbach. Bitte beachten: In diesem Haus sind weitere Ferienwohnungen mietbar. Cafe - Bistro und Supermarkt im Haus.



3-Zimmer-Wohnung 55 m2 im 1. Stock. Komfortabel und geschmackvoll eingerichtet: Eingang. 1 Doppelzimmer. Ausgang zum Balkon. 1 Zimmer mit 1 x 2 Etagenbetten. Ausgang zum Balkon. Wohn-/Esszimmer mit Esstisch und Sat-TV (Flachbildschirm). Ausgang zum Balkon. Offene Küche (4 Kochplatten, Backofen, Geschirrspüler, elektrische Kaffeemaschine). Bad, sep. WC. 2 Balkone. Balkonmöbel. Schöne Sicht auf die Berge und die Ortschaft. Zur Verfügung: Internet (Wireless LAN, gratis). Bitte beachten: Nichtraucher-Unterkunft. 2 Haustiere/Hunde erlaubt.

Allgemein

  • Ca. 55 m²
  • 4 Personen
  • freistehend
  • 2 Schlafzimmer
  • 1 Badezimmer

Entfernungen (Luftlinie)

  • Flughafen ca. 51,4 km
  • Golfplatz ca. 2,5 km
  • nächste Haltestelle ÖPNV ca. 50 m
  • Ort ca. 200 m
  • Skiabfahrt ca. 600 m
  • Nahe Ski
  • Nahe Tennis

Ausstattung

Wohnen

  • TV

Kochen

  • Backofen
  • Spülmaschine

Bad/WC

  • Toilette

Sonstiges

  • Bergblick
  • Nichtraucherobjekt
  • Sauna
  • Haustiere sind erlaubt (max. 1)
  • Internet
  • WLAN

Außen

  • Balkon

Besonderheit bei diesem Objekt

  • Parkplatz

Alle aufklappen

* Wenn nicht anders ausgewiesen, ist dieses Objekt nicht barrierefrei.
Frage an den Kundenservice Transparente Preisdarstellung: keine versteckten Kosten

Das schrieben Kunden zur Ferienwohnung 

  • 2,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 28.03.2008, Reisezeitraum: März 2008

    „Bei der Anreise haben wir gedacht mit der Wohnung 5 eine schöne, helle und freundliche Ferienwohnung zu beziehen. Zu diesem Zeitpunkt wußten wir noch nicht, dass man jeden Morgen bereits zwischen 5.00 h und 6.00 h durch das ständige Umherfahren von Rollcontainern, denn unter der Wohnung befindet sich ein Spar-Laden, geweckt wird.
    Außerdem mangelte es an Geschirr, Besteck, Abstellflächen im Badezimmer (unsere Kulturtaschen standen auf dem Fussboden) sowie Haken für die Skianzüge. Zusätzlich kamen noch Renovierungsspuren an sämtlichen Holzverkleidungen und Decken und Schimmel im Badezimmer hinzu.
    Da wir keine Handtücher mitgenommen haben, mussten wir uns vom Haus welche ausleihen gegen 5,- Euro, mit Handtuchwechsel zur Wochenmitte sogar 10,- Euro Gebühr. Die Handtücher haben leider gestunken und sahen wie Putzlappen aus, der Handtuch-wechsel hat nicht stattgefunden, dafür waren aber die zu viel gezahlten 5,- Euro ausreichend um ein zerbrochenes Weinglas zu erstatten.
    Nimmt man alles zusammen hat es uns nicht sehr gut gefallen, wir waren froh als wir wieder ausgezogen sind. Ein Wiedersehen ist eher unwahrscheinlich und empfehlen werde ich dieses Haus auch nicht.“ „Bei der Anreise haben wir gedacht mit der Wohnung 5 eine schöne, helle und freundliche Ferienwohnung zu beziehen. Zu diesem Zeitpunkt wußten wir noch nicht, dass man jeden Morgen bereits zwischen 5.00 h und 6.00 h durch das ständige Umherfahren von Rollcontainern, denn unter der Wohnung befindet sich ein Spar-Laden, geweckt wird.
    Außerdem mangelte es an Geschirr, Besteck, Abstellflächen im Badezimmer (unsere Kulturtaschen standen auf dem Fussboden) sowie Haken für die Skianzüge. Zusätzlich kamen noch Renovierungsspuren an sämtlichen Holzverkleidungen und Decken und Schimmel im Badezimmer hinzu.
    Da wir keine Handtücher mitgenommen haben, mussten wir uns vom Haus welche ausleihen gegen 5,- Euro, mit Handtuchwechsel zur Wochenmitte sogar 10,- Euro Gebühr. Die Handtücher haben leider gestunken und sahen wie Putzlappen aus, der Handtuch-wechsel hat nicht stattgefunden, dafür waren aber die zu viel gezahlten 5,- Euro ausreichend um ein zerbrochenes Weinglas zu erstatten.
    Nimmt man alles zusammen hat es uns nicht sehr gut gefallen, wir waren froh als wir wieder ausgezogen sind. Ein Wiedersehen ist eher unwahrscheinlich und empfehlen werde ich dieses Haus auch nicht.“ Kommentar von atraveo: Wir haben die Meinung zur Qualitätskontrolle an den Anbieter weiter geleitet.

  • 3,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 12.02.2008, Reisezeitraum: Februar 2008

    „Die Wohnung war vom Schnitt und von der Aufteilung gut. Wir hatten leider das Pech in der Wohnung 5 zu wohnen, die sich anscheinend direkt über dem Lager des darunter befindlichen Spar-Marktes befand. Spätestens morgens um 6.00 h (außer am Sonnabend, da schon um 5.10 h) wurde man von den umhergeschobenen Rollcontainern geweckt, man dachte, die fahren quer durch den Schlafraum. Außerdem ist die Geschirrausstattung sehr zu bemängeln, keine Teegläser, keine Kaffetassen für den Nachmittag, Besteck reichte für eine Mahlzeit so das die Geschirrspülmaschine übrig ist, da man kaum einen Korb vollständig bestücken kann. Den in 200 m Entfernung befindlichen Skilift konnten wir auch nicht finden. Der Straßenname in der Anfahrtsbeschreibung ist falsch. Die für die Mülltrennung erfordelichen Behälter sollten sich in der Garage befinden, dort standen nur Behälter für Glas und Restmüll. Da stellt sich natürlich die Frage, wozu man eine Mülltrennung durchführen soll (lt.Aneisung muss!), wenn Papier und Grüner Punkt anscheinend auch in den Müll fliegen?“ „Die Wohnung war vom Schnitt und von der Aufteilung gut. Wir hatten leider das Pech in der Wohnung 5 zu wohnen, die sich anscheinend direkt über dem Lager des darunter befindlichen Spar-Marktes befand. Spätestens morgens um 6.00 h (außer am Sonnabend, da schon um 5.10 h) wurde man von den umhergeschobenen Rollcontainern geweckt, man dachte, die fahren quer durch den Schlafraum. Außerdem ist die Geschirrausstattung sehr zu bemängeln, keine Teegläser, keine Kaffetassen für den Nachmittag, Besteck reichte für eine Mahlzeit so das die Geschirrspülmaschine übrig ist, da man kaum einen Korb vollständig bestücken kann. Den in 200 m Entfernung befindlichen Skilift konnten wir auch nicht finden. Der Straßenname in der Anfahrtsbeschreibung ist falsch. Die für die Mülltrennung erfordelichen Behälter sollten sich in der Garage befinden, dort standen nur Behälter für Glas und Restmüll. Da stellt sich natürlich die Frage, wozu man eine Mülltrennung durchführen soll (lt.Aneisung muss!), wenn Papier und Grüner Punkt anscheinend auch in den Müll fliegen?“ Kommentar von atraveo: Wir haben die Meinung zur Qualitätskontrolle an den Anbieter weiter geleitet.

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 11.01.2005, Reisezeitraum: Januar 2005

    „Die Unterkunft hat uns angenehm überrascht, sauber, hell und freundlich, genau nach unserem Geschmack.
    Die Lage zum örtlichen Ski-Gebiet ist nur 3 Autominuten, zu Fuß haben wir es nicht probiert.
    Lediglich könnte etwas mehr Geschirr in zur Verfügung stehen, sowie mehr Ablagen im Flur/Kinderzimmer und Haken für die Ski-Anzüge.“