Login
Rufen Sie uns an: +49 (0)211.668878100, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr
zurück zur Suche/Ergebnisliste
Objekt-Nr. 336048

Ferienhaus für max. 8 Personen
La Morra, Piemont (Barolo und Umgebung), Italien

3,8 von 5 (4 Kundenbewertungen)
  • Ihr Ferienhaus
  • Andere Ferienhäuser
  • Ihr Ort
  • Andere Orte
Das Ferienhaus liegt in La Morra. Der Ort wird auf der Landkarte angezeigt. Dort finden Sie auch die Lage des Ferienhauses markiert. Ohne Gewähr: Maßgeblich sind der Beschreibungstext und die Reiseunterlagen, deren Bestandteil die Anschrift des Ferienhauses ist.
VILLA SAVIO, ein Landhaus aus dem 18. Jhdt., steht in dominanter Hanglage am Ortsrand von La Morra (ca. 200 m). Es gehört zu einem 6 ha großen, ca. 500 m entfernt liegenden Weingut (Barolo, Nebbiolo, Barbera). Auf Wunsch Besichtigung und Weinprobe (1 x inklusive) möglich. Ferner bietet der Besitzer eine Führung durch die 'Gran Crue'-Lagen des Barolos an, sowie ab Oktober die Teilnahme bei der Trüffelsuche mit seinem Trüffelhund. Begrüßungsgetränk bei An­reise. Ca. 1000 m² großes, umzäuntes Gartengrundstück mit Wiese, Bäumen und Gartenmöbeln, gemauerter Grill. 2 Parkplätze auf dem Grundstück. Weiter Blick über Weinberge hinüber bis nach Barolo (4 km) und hin zu den piemontesischen Seealpen. In schöner Aussichtslage der Pool (11 x 6 m, 1,50 m tief, 04.05.-09.11.) mit Massagedüsen, Umkleidekabine und sep.WC, Sonnenliegen und Sonnenschirmen. Der Pool steht den Gästen der Villa Savio sowie auch tagsüber den Gästen des Weinguts (6 Doppelzimmer und 1 Ferienwohnung) zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Diese Gäste nutzen einen separaten Zugang von der Garage aus direkt zum Pool. Die Villa war im Besitz eines bekannten Malers aus La Morra. Sie wurde sorgfältig restauriert, wobei großer Wert darauf gelegt wurde sowohl den ursprünglichen Charakter des Hauses als auch die noch vorhandenen Originalelemente zu erhalten. Die Räume mit Gewölbedecken sind mit für die Epoche des ausgehenden 18. Jahrhunderts typischen Fresken bemalt. Marmor- und Originalfliesen-Böden. Gepflegte Einrichtung mit Antiquitäten, teils mit modernen Elementen. Sat-TV. Radio. Internetzugang (WLAN, inklusive). Waschmaschine. Die Küche liegt im separaten Anbau (keine interne Verbindung). Pelletheizung (auch für Warmwasserbereitung). Hinweis: Der Besitzer akzeptiert keine Jugendgruppen.



6-Zimmer-Haus, 2 Etagen, ca. 250 m². Erdgeschoss/​1. Etage (Hanglage): Wohnküche (4 Flammen, Backofen, Geschirrspüler, Kühl-/​Gefrierkombination, Kaffeemaschine) mit Essplatz, Sofa mit 2 Sesseln, Ausgang zur Terrasse (Mobiliar). Separater Zugang in Wohnraum mit Sitzgruppe. 2 Schlafzimmer, jeweils mit franz. Bett (1,70 m breit) und Dusche/​WC, eines davon mit Balkon. Über imposantes Treppenhaus (Wandmalereien) in die 1. Etage: Schlafzimmer mit franz. Bett (1,50 m breit) und Bad (Sitzbadewanne)/​WC, Süd-Ost-Balkon (Aussicht). Schlafzimmer mit franz. Bett (1,70 m breit), Dachterrasse.Hinweis: Bei Buchung zum Preis für 4 Personen bleibt die 1. Etage verschlossen.

Nebenkosten am Ort € 18 pro Person und Aufenthalt (je nach Belegung). Strom nach Verbrauch, ca. € 0,35/​kWh. Pellets nach Verbrauch, ca. € 1,50/​kg. Zwischenreinigung (außer Küchenzeile) 1x ab 14 Tagen Aufenthalt inklusive. Kurtaxe. Wäsche vorhanden. Wechsel der Bettwäsche und Handtücher alle 7 Tage inklusive. Kaution € 300 (in bar). Zusatzbett Klappliege, 1x vorhanden, € 100 pro Person/​Aufenthalt (Bestellung). Babybett/​Hochstuhl ohne Berechnung (Bestellung). Haustier nicht erlaubt.

Allgemein

  • Ca. 250 m²
  • 8 Personen
  • freistehend
  • 4 Schlafzimmer
  • 3 Badezimmer

Entfernungen

  • Flughafen ca. 192,3 km
  • nächste Haltestelle ÖPNV ca. 15 km
  • Ort ca. 200 m

Ausstattung

Wohnen

  • TV

Kochen

  • Backofen
  • Spülmaschine

Bad/WC

  • Dusche

Sonstiges

  • Golfplatz in der Nähe
  • Waschmaschine
  • Internet
  • WLAN
  • Haustiere nicht erlaubt

Außen

  • Grill
  • Terrasse

Besonderheit bei diesem Objekt

  • Schloss / Burg
  • Parkplatz
  • gemeinschaftlicher Pool
  • Weingut
* Wenn nicht anders ausgewiesen, ist dieses Objekt nicht barrierefrei.
  • maximal 8 Personen inkl. Kinder  
    Kein Haustier erlaubt.
Weiter zur Buchung
Auf Wunsch zubuchbar: Zusatzbett EUR 100,00 (vor Ort zahlbar, muss bestellt werden, ) (23.03.2019 - 20.11.2020)
Nach Verbrauch: Strom EUR 0,40 pro Kilowattstunde (verpflichtend, vor Ort zahlbar, ) (04.04.2020 - 20.11.2020), Strom EUR 0,35 pro Kilowattstunde (verpflichtend, vor Ort zahlbar, ) (23.03.2019 - 22.11.2019)
Kurtaxe und Kaution: Kurtaxe ca. EUR 1,50 pro Person / pro Tag (verpflichtend, vor Ort zahlbar, ) (23.03.2019 - 20.11.2020), Kaution EUR 300,00 (verpflichtend, vor Ort zahlbar, ) (23.03.2019 - 20.11.2020)
Frage an den Kundenservice Transparente Preisdarstellung: keine versteckten Kosten

Das schrieben Kunden zum Ferienhaus 

  • 2,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 07.11.2018

    „Es ist ein schönes Sommerhaus mit einem tollen Pool und Außenbereich, aber nicht unbedingt in kälteren Jahreszeiten wie Herbst oder Winter. Die zwei Hauptprobleme sind die Heizung und die Beleuchtung in dem vorgeschlagenen Raum, sowohl in Haus als auch in Küche.

    Die Heizung ist verwirrend und heikel, einige Räume werden heiß, andere nicht. Ein großes Schlafzimmer im Erdgeschoss mit Bad würde sich nur ein wenig aufwärmen, wenn die Heizung im Esszimmer (daneben) ausgeschaltet würde. Dieses schlechte Heizsystem könnte den Schimmel an den Wänden im Speisesaal erklären. Das Werkzeug soll später angesprochen werden. Da das Heizsystem aus einem Pelletofen im Keller besteht, kam es vor, dass sich die Heizung und die Warmwasserversorgung nach unten lehnten, als der Pelletsbehälter entleert wurde. Dies kann unvorhersehbar passieren, da die Pellets nicht geprüft werden können. Dies passierte leider am Tag nach unserer Ankunft, was nicht den besten Start schafft. Als Kunde erwarten Sie, dass die Vermieter dies vor dem Eintreffen neuer Kunden überprüfen. Wir haben jedoch auf die harte Tour gelernt, dass dies nicht der Fall war. Deshalb mussten wir zwei Tage in der Kälte verbringen. Tag 1: Versuch, das System herauszufinden, und Tag 2, um die Situation anzusprechen und schließlich zu beheben.

    Der Schimmel selbst ist ein ernstes Problem, ein Raum mit Schimmel darf auf keinen Fall gemietet werden, da die Gesundheitsgefahren nicht vorhersehbar sind.

    Die Beleuchtung ist nicht ideal: Im Speisesaal konnte man nicht lesen, da das Licht schwach ist (eine Lampe funktioniert überhaupt nicht und die andere ist nicht geeignet), das Kochen in der Küche auch eine Herausforderung. Die Lichter im Pool konnten vom Kunden nicht ein- und ausgeschaltet werden. Nachts blieb der Pool die ganze Nacht beleuchtet, so dass es schwierig war zu schlafen, auch wenn die Fensterläden geschlossen waren.

    Während unseres Aufenthaltes im Haus war das Wetter ziemlich regnerisch und stürmisch (Herbstwetter). In mehreren Räumen traten Wasser durch Türen in das Haus und in der Küche tropfte Wasser von der Decke. Es wurde nicht erwähnt, dass dies möglich ist, nicht genügend Werkzeuge, um mit dem Wasser im Inneren umzugehen, keine Fragen nach dem starken Regen und keine Hilfe beim Trocknen.

    Eine Tatsache, die nicht dazu beigetragen hat, Probleme zu lösen, war, dass die Vermieter (beide, Ehemann und Ehefrau) nur Italienisch sprechen, was die Kommunikation sehr schwierig macht.

    Das beunruhigendste und bestürzendste Element war, dass wir, sobald wir auf die Probleme hingewiesen hatten, aggressiv angeschrien wurden, respektlos als dumme Narren behandelt und lächerlich gemacht wurden. Es gab kein Wort von Entschuldigungen oder Mitleid mit all den Missgeschicken. So behandeln Sie Ihre Kunden nicht, damit sie sich willkommen fühlen.

    Nicht zuletzt mussten wir am Ende unseres Aufenthaltes (6 Tage) exorbitant 200 € für Strom und 18 € pro Tag für örtliche Dienstleistungen bezahlen. Was diese lokalen Dienste beinhalten, ist für uns immer noch ein Rätsel, abgesehen von schlechtem Benehmen und Unhöflichkeit.“ „Es ist ein schönes Sommerhaus mit einem tollen Pool und Außenbereich, aber nicht unbedingt in kälteren Jahreszeiten wie Herbst oder Winter. Die zwei Hauptprobleme sind die Heizung und die Beleuchtung in dem vorgeschlagenen Raum, sowohl in Haus als auch in Küche.

    Die Heizung ist verwirrend und heikel, einige Räume werden heiß, andere nicht. Ein großes Schlafzimmer im Erdgeschoss mit Bad würde sich nur ein wenig aufwärmen, wenn die Heizung im Esszimmer (daneben) ausgeschaltet würde. Dieses schlechte Heizsystem könnte den Schimmel an den Wänden im Speisesaal erklären. Das Werkzeug soll später angesprochen werden. Da das Heizsystem aus einem Pelletofen im Keller besteht, kam es vor, dass sich die Heizung und die Warmwasserversorgung nach unten lehnten, als der Pelletsbehälter entleert wurde. Dies kann unvorhersehbar passieren, da die Pellets nicht geprüft werden können. Dies passierte leider am Tag nach unserer Ankunft, was nicht den besten Start schafft. Als Kunde erwarten Sie, dass die Vermieter dies vor dem Eintreffen neuer Kunden überprüfen. Wir haben jedoch auf die harte Tour gelernt, dass dies nicht der Fall war. Deshalb mussten wir zwei Tage in der Kälte verbringen. Tag 1: Versuch, das System herauszufinden, und Tag 2, um die Situation anzusprechen und schließlich zu beheben.

    Der Schimmel selbst ist ein ernstes Problem, ein Raum mit Schimmel darf auf keinen Fall gemietet werden, da die Gesundheitsgefahren nicht vorhersehbar sind.

    Die Beleuchtung ist nicht ideal: Im Speisesaal konnte man nicht lesen, da das Licht schwach ist (eine Lampe funktioniert überhaupt nicht und die andere ist nicht geeignet), das Kochen in der Küche auch eine Herausforderung. Die Lichter im Pool konnten vom Kunden nicht ein- und ausgeschaltet werden. Nachts blieb der Pool die ganze Nacht beleuchtet, so dass es schwierig war zu schlafen, auch wenn die Fensterläden geschlossen waren.

    Während unseres Aufenthaltes im Haus war das Wetter ziemlich regnerisch und stürmisch (Herbstwetter). In mehreren Räumen traten Wasser durch Türen in das Haus und in der Küche tropfte Wasser von der Decke. Es wurde nicht erwähnt, dass dies möglich ist, nicht genügend Werkzeuge, um mit dem Wasser im Inneren umzugehen, keine Fragen nach dem starken Regen und keine Hilfe beim Trocknen.

    Eine Tatsache, die nicht dazu beigetragen hat, Probleme zu lösen, war, dass die Vermieter (beide, Ehemann und Ehefrau) nur Italienisch sprechen, was die Kommunikation sehr schwierig macht.

    Das beunruhigendste und bestürzendste Element war, dass wir, sobald wir auf die Probleme hingewiesen hatten, aggressiv angeschrien wurden, respektlos als dumme Narren behandelt und lächerlich gemacht wurden. Es gab kein Wort von Entschuldigungen oder Mitleid mit all den Missgeschicken. So behandeln Sie Ihre Kunden nicht, damit sie sich willkommen fühlen.

    Nicht zuletzt mussten wir am Ende unseres Aufenthaltes (6 Tage) exorbitant 200 € für Strom und 18 € pro Tag für örtliche Dienstleistungen bezahlen. Was diese lokalen Dienste beinhalten, ist für uns immer noch ein Rätsel, abgesehen von schlechtem Benehmen und Unhöflichkeit.“ Kommentar von atraveo: Wir haben die Bewertung zur Qualitätskontrolle an den Anbieter weitergeleitet. Die Kundenbewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 4,0 von 5
    atraveo-Kunde Joan schrieb
    am 11.07.2016, Reisezeitraum: Juli 2016

    „Eine reizvolle Unterkunft, wo alles funktioniert. Das Haus liegt in der Nähe von Geschäften und Restaurants und hat einen tollen Blick von den vielen Balkonen und Terrassen.
    Das Schwimmbad ist mit mehreren anderen Verleih geteilt, die ein bisschen fühlen können wie die anderen die "unser" Gebiet betreten.“ Die Kundenbewertung wurde maschinell aus dem Dänischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 21.05.2015, Reisezeitraum: Mai 2015

    „Schöne, stimmungsvolle Haus.
    Gut ausgestattet und geräumig.
    Alles sehr sauber und Hotelbereich.
    Schöne, große Pool und Garten.
    Gute Lage am Rande der Stadt La Morra mit hervorragenden Möglichkeiten zum Einkaufen.
    Sehr freundliche und hilfsbereite Gastgeber Personen.“ Die Kundenbewertung wurde maschinell aus dem Dänischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 19.09.2011, Reisezeitraum: August 2010

    „War toll! Prima Sache, mit Kindern etwas vorsichtig bezüglich der Einrichtung sein!“

Ferienhaus für max. 10 Personen in Westungarn
ab
EUR 480 / Woche
Ferienhaus für max. 16 Personen in Nordholland
ab
EUR 1.824 / Woche
Ferienhaus für max. 5 Erwachsene + 1 Kind in der Île de France
ab
EUR 514 / Woche
Ferienhaus für max. 6 Erwachsene + 2 Kinder auf dem griechischen Festland
ab
EUR 1.614 / Woche
Ferienwohnung für max. 4 Personen an der Kvarner Bucht
ab
EUR 355 / Woche
Ferienhaus für max. 4 Personen in Tirol
ab
EUR 2.030 / Woche
Ferienwohnung für max. 6 Personen in Florida
ab
EUR 1.873 / Woche
Ferienhaus für max. 4 Personen in Andalusien
ab
EUR 604 / Woche
Ferienhaus für max. 4 Personen in Harzvorland
ab
EUR 317 / Woche
Ferienwohnung für max. 5 Personen in Dalmatien
ab
EUR 384 / Woche