Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.2/5 aus 7464 Bewertungen

Ein Ferienhaus an der italienischen Adriaküste für einen perfekten Urlaub zu buchen, bietet sich aus mehreren Gründen an. Einerseits wohnen Sie in einem Appartement in unmittelbarer Nähe zum Meer, andererseits sind viele kulturelle Highlights sehr nahe und lassen sich per Tagesausflug erkunden. In Italien erfahren Sie zudem wahre Lebensfreude und vielfältige kulinarische Genüsse. Ein Glas Wein auf der Terrasse Ihrer Ferienwohnung zu genießen, macht Ihren Urlaub erst komplett.

Weiterlesen
Adriaküste Italien,
Datum beliebig, 2 Personen

Ihr Urlaub an der Adriaküste

Kilometerlange Sandstrände, tiefblaues Meer und romantische Städte, so präsentiert sich die Ostküste Italiens. Dadurch ist sie gerade für Familien ein sehr zu empfehlendes Reiseziel. Hier sind für alle Altersgruppen die passenden Angebote vorhanden. Vielfältige Wassersportaktivitäten wie Wasserski oder Windsurfen sind hier ebenso möglich wie Unternehmungen wie ausgedehnte Strandspaziergänge oder Touren mit dem Fahrrad. Viele der Städte, etwa Caorle oder Jesolo, verfügen über eine Promenade, die besonders abends, während der Passeggiata, bevölkert ist. Verbringen Sie Ihren Urlaub in einem atraveo Ferienhaus. Neben der hohen Qualität überzeugt dabei vor allem die Zusammenarbeit mit lokalen Agenturen. Durch die kompetente Vermittlung erfüllt ein Ferienhaus an der italienischen Adriaküste alles, was anspruchsvolle Gäste sich wünschen.

Von Ihrem Appartement aus ins Umland

Von der Ostküste Italiens aus erreichen Sie die kulturellen Schätze der Umgebung sehr leicht. Wenn Sie in einer Ferienwohnung leben, haben Sie auch die notwendige Flexibilität, um Ihre Ausflüge zu planen. Eines der wichtigsten Highlights an der Andria ist die Stadt Venedig. Ihre vergangene Größe zeigt sich in Bauten wie dem Markusdom oder dem Dogenpalast. Auf der Insel Murano lernen Sie die hohe Kunst der Glasbläserei kennen, während Sie am Lido eine kurze Auszeit am Strand verbringen. Nicht weit von der Küste entfernt liegt Padua. Die Basilika des Heiligen Antonius, in der sein Grabmal zu finden ist, und der Palazzo della Ragione, ein frührenaissancezeitlicher Gerichtsbau im Stile einer römischen Basilika, gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Auch in der Region Emilia-Romagna gibt es bedeutende Städte, etwa Bologna oder Modena.

Familienzeit in den eigenen vier Wänden der Ferienwohnung

Zwischen Grado im Norden und Rimini im Süden erstreckt sich die italienische Adria, die zu den beliebtesten Urlaubszielen in ganz Europa gehört. Auch wenn der traditionelle Hotelurlaub bei Familien nach wie vor hoch im Kurs steht, erfüllen sich immer mehr Gäste den Traum von einem selbstbestimmten Urlaub mit viel Privatsphäre und mieten ein Ferienhaus an der Adriaküste von Italien. Vor allem berufstätige Eltern genießen es, den gemeinsamen Urlaub zur Familienzeit zu machen und die kostbarste Zeit des Jahres mit ihren Sprösslingen zu verbringen. Ein eigenes Ferienhaus, eine Ferienwohnung oder ein Appartement bietet optimale Bedingungen für Spielenachmittage auf der Terrasse oder Grillabende im eigenen Garten. Aber auch die Infrastruktur der Orte hat sich den Bedürfnissen der Urlaubsgäste angepasst: Am Abend verwandeln sich die Hauptstraßen in regelrechte Vergnügungsmeilen, auf denen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird. Und der Aquasplash Wasserpark in Lignano begeistert Groß und Klein mit Riesenrutschen, Wellenbädern und Wasserfußball.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub im Ferienhaus an der Adriaküste in Italien

Das Wetter an der Adriaküste wird grundlegend durch zwei Klimazonen bestimmt: Der Norden liegt im kontinentalen Klimabereich, der Süden ist geprägt vom Mittelmeerklima. In beiden Regionen sind die Sommer angenehm warm und teilweise im Juli und August heiß. Die Winter hingegen sind im Süden der italienischen Adria mild, im Norden durchaus kalt. Wenn Sie einen Badeurlaub planen, sollten Sie Ihr Ferienhaus an der Adriaküste in Italien im Sommer buchen, da es dann schön warm ist und auch das Meereswasser sich aufgeheizt hat. Für Kultur- und Städtereisen sind die Frühjahrs- und die Herbstmonate empfehlenswert, da es tagsüber nicht ganz so heiß wird wie im Sommer.

Auf zum Ferienhaus an der Adriaküste in Italien: Tipps zur Anreise

Ihr Ferienhaus an der Adriaküste in Italien erreichen Sie bequem mit dem Auto, mit der Bahn oder mit dem Flugzeug. Auch wenn die Anreise mit dem Auto zeitintensiver ist als beispielsweise mit dem Flieger, sind Sie so flexibler vor Ort und können von Ihrem Ferienhaus an der Adriaküste in Italien zahlreiche Ausflüge unternehmen. Schnellzugverbindungen aus Deutschland enden meist in Venedig. Von dort aus reisen Sie mit den lokalen Zügen zu Ihrem Ferienort weiter oder greifen aufs örtliche, gut ausgebaute Busnetz zurück. Zudem besitzt die Region mehrere internationale Flughäfen, wie beispielsweise in Triest, Venedig und Bari, die mehrfach täglich aus Deutschland aus angeflogen werden.

Mit einem Ferienhaus an der Adriaküste Italiens die schönsten Strände erkunden

Die über 600 Kilometer lange Adriaküste Italiens lockt mit zahlreichen Badeorten wie Rimini, Bibione und Caorle. Doch auch außerhalb dieser Orte gibt es zahlreiche tolle Strände zu entdecken. Von charmanten Buchten mit Felsen zu kilometerlangen Traumstränden - die Adriaküste könnte abwechslungsreicher nicht sein.

  • Triest: Felsen, Klippen und Steilküste - die wilde Seite der Adria entdecken
  • Lagune von Comacchio: sieben Traumstrände mit goldgelbem Sand reihen sich hier aneinander und auch Flamingos fühlen sich hier wohl
  • San Benedetto del Tronto: traumhafter Sandstrand und ein Meer aus Palmen
  • Otranto: tropisches Flair wie auf den Malediven
  • Senigallia: 12 Kilometer feinster Sandstrand und azurblaues Meer