Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 77 Bewertungen

Ein Urlaub im Ferienhaus auf den Azoren führt Sie auf einen Archipel mitten im Atlantik, 2 Flugstunden westlich von Portugals Hauptstadt Lissabon. Neun bewohnte Inseln erwarten Sie. Jede ist ein Paradies für Naturliebhaber, aber mit ganz speziellem Flair. Entdecken Sie die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt, heiße Quellen, Wasserfälle und Seen. Auf Sao Miguel erwartet Sie Europas letzte Teeplantage. Aktivurlauber locken Wanderungen, Mountainbiking und Bootsausflüge in unberührter Natur. Genießen Sie Wohlfühlurlaub im eigenen Ferienhaus in der idyllischen Umgebung eines Kratersees.

Weiterlesen
Azoren,
Datum beliebig, 2 Personen

Das ganze Jahr ein einziger Sommer - Ferienhäuser auf den Azoren

Die Azoren sind für so gut wie jedermann ein positiv besetzter Begriff. Denn das Azorenhoch hat regelmäßig entscheidenden Einfluss auf das Wetter auch in Deutschland. Weniger bekannt ist dagegen die Inselgruppe als solche, liegt sie doch weit entfernt vom Mutterland Portugal auf dem Festland im Atlantik. Gerade deshalb aber ist ein Aufenthalt im Ferienhaus auf den Azoren ein besonderes Erlebnis. Da die Inselgruppe nur wenige Badegelegenheiten bietet, ist sie vom Massentourismus verschont geblieben. Menschen, die hier im Ferienhaus auf den Azoren Urlaub machen, wollen vor allen Dingen eines: die Ruhe und Ursprünglichkeit der Inseln genießen - und das bei ganzjährig angenehm mildem Wetter, welches kaum Schwankungen unterliegt und so gut wie keine Extreme kennt.

Was muss man auf den Azoren gesehen haben?

Auch geschichtlich betrachtet faszinieren die Azoren, da sie lange unbewohnt waren. Erst um 1450 brachten flämische und portugiesische Siedler Nutztiere und Pflanzen auf die Inselgruppe. Christoph Kolumbus wurde auf seiner Rückfahrt von Amerika 1493 auf Santa Maria verhaftet, da man ihn irrtümlich für einen Seeräuber hielt. Sao Miguel mit der Hauptstadt Ponte Delgado ist die größte Insel des Azorenarchipels und für ihre Thermalbäder und eisenhaltigen Quellen bekannt. Bei jedem Wetter können Sie in 40° warmen Eisenpools baden und entspannen, umgeben von herrlicher grüner Vegetation. Wer schon immer Wale und Delfine aus der Nähe beobachten wollte, bucht eine Beobachtungsfahrt in speziellen schnittigen Schlauchbooten. Auf der Vulkan- und Weininsel Pico schlummert der gleichnamige Vulkan, von Wissenschaftlern sorgsam überwacht. Ambitionierte Wanderer werden mit einem grandiosen Ausblick nach Erklimmen des Gipfels belohnt. Die Weinbaulandschaft auf Lavaböden zählt seit 2004 zum UNESCO-Welterbe. Genießen Sie die immergrünen Gärten mitten im Atlantik von einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus aus. Das rundum positive Kundenfeedback spiegelt die Qualität der Ferienwohnungen und Ferienapartments wieder.

Welche ist die schönste Azoreninsel?

Blühende Hortensien prägen das Bild der Inselschönheit Terceira – „Lila Insel“ wird sie deshalb genannt. Die Renaissance- und Hauptstadt Angra do Heroismo verzaubert mit Palästen, Kirchen und Herrenhäusern im historischen Stadtkern. Die zweitgrößte Stadt Praia da Vitória punktet mit feinem weißem Sandstrand in der Bucht Baia da Praia, wenn Ihnen nach Entdeckungstouren und Wanderungen der Sinn nach einem erfrischenden Bad steht. Kulinarische Inselspezialitäten wie Cozido, ein Eintopf in vulkanischer Erde geschmort, machen den Urlaubsgenuss perfekt.

Welche Azoreninsel eigent sich zum Wandern?

Wanderbegeisterte sind in einem Ferienhaus auf den Azoren perfekt aufgehoben: Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie preiswert per Taxi zu einer der schönen Wanderrouten. Diese verlaufen zum Beispiel um die Kraterseen von Sete Cidades auf São Miguel oder entlang der Nordküste von Pico durch Lavafelder und -gärten. Auch Europas einzige Teeplantage auf São Miguel kann bei einer Wanderung besichtigt werden. Abenteuerlustige können auf den Azoren auf Schnitzeljagd gehen: Mit einem GPS-Empfänger und den Koordinaten ausgestattet geht es beim Geocaching auf Schatzsuche. Anschließend genießen Sie den Abend bei einem Glas Wein im Ferienhaus auf den Azoren.

Was kann man im Urlaub auf den Azoren unternehmen?

Auch Bergsteiger kommen mit einem Ferienhaus auf den Azoren voll auf ihre Kosten: Die beste Insel dafür ist Pico, 2.351 Meter hoch ist der zu erklimmende Vulkan. Das letzte Stück des Weges wird geklettert - das ist auch eine Herausforderung für geübtere Bergsteiger. Auch ein Aufstieg auf den 1.000 Meter hohen Pico da Esperança lohnt sich - und ist wesentlich leichter. Doch nicht nur auf die Berge geht es, auch in sie hinein kann man wandern: Ganze 200 Naturhöhlen gibt es auf den Inseln, alle können zu Fuß erkundet werden. Ein Highlight ist die Höhle Algar do Carvão auf Terceira mit ihren kilometerlangen Lavatunneln.