Login
Hinweise
Blogbeitrag vom 06.08.2020

Covid-19: Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Kundinnen und Kunden,

die aktuelle Lage stellt uns nach wie vor vor nie dagewesene Herausforderungen. Zwar sind mittlerweile die meisten Reisewarnungen für europäische Länder aufgehoben worden und es kann wieder gereist werden – in einem Ferienhaus übrigens so sicher wie bei kaum einer anderen Urlaubsform! Leider haben wir nach wie vor durch die im Frühjahr wegen Covid-19 abgesagten und umgebuchten Reisen ein sehr hohes E-Mail-Aufkommen, weshalb es teilweise zu deutlich längeren Wartezeiten bei der Beantwortung von Rückfragen kommen kann, als Sie es von uns gewohnt sind.

Wir wollen Ihnen auf dieser Seite die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen geben, so dass Sie uns nicht extra eine E-Mail schreiben und ggf. lange auf eine Antwort warten müssen.

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN VORAB ZUSAMMENGEFASST:

  • Neubuchungen sind ohne Probleme möglich. Buchen Sie Ihre gewünschte Ferienunterkunft ganz einfach über unsere Website und informieren Sie sich vorab für eventuelle Rückfragen zu Ihrem Reiseziel. Linktipp: Auf der Website https://reopen.europa.eu/de informiert die Europäische Union fortlaufend über die Reisebestimmungen der einzelnen Mitgliedstaaten.
  • Sollten Sie einen Gutschein einlösen wollen, buchen Sie die gewünschte Ferienunterkunft ganz einfach über unsere Website und geben Sie den Gutscheincode ins Bemerkungsfeld bei der Buchung ein. Der Gutscheinbetrag wird im Anschluss von uns verrechnet oder – wenn die Zahlung direkt über den Anbieter erfolgt – an Sie zurückerstattet.
  • Bereits gebuchte Reisen für den Sommer finden nach Aufhebung der Reisebeschränkungen wie geplant statt. Kostenfreie Stornierungen sind ohne ein offizielles Beherbergungsverbot an Ihrem Reiseziel nicht möglich (s.u. für weitere Informationen)
  • Für Buchungen, die nach dem 15. März 2020 erfolgt sind, werden grundsätzlich keine kostenfreien Stornierungen oder Umbuchungen mehr bei den Anbietern angefragt, da spätestens seit diesem Zeitpunkt jedem Bürger in Europa das Ausmaß der globalen Corona-Pandemie durch die Kommunikation offizieller Stellen sowie der medialen Berichterstattung bekannt gewesen ist, und eine Reisebuchung folglich ein bewusst in Kauf genommenes Risiko darstellt.
  • Ebenso stellen die Einreisebestimmungen einzelner Länder (bspw. das Registrieren über ein Formular oder die Vorlage eines aktuellen Covid-19-Tests) keinen Grund für eine kostenfreie Stornierung dar. Ausführlichere Informationen – auch für den Fall, dass Sie sich unsicher fühlen und gemäß den AGBs des Anbieters stornieren möchten – finden Sie weiter unten.
  • Die wegen Covid-19 stornierten und/oder umgebuchte Reisen aus dem Frühjahr werden nach und nach von uns bearbeitet. Leider sind hier sehr lange Wartezeiten unvermeidbar und können teilweise bis zu acht Wochen betragen. Wir bitten Sie um Geduld und melden uns auf jeden Fall bei Ihnen. Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten.
  • Alle Kundinnen und Kunden, die über uns bei einem der folgenden Anbieter gebucht haben, wenden sich für alle Rückfragen bitte direkt an den jeweiligen Anbieter: TUI Ferienhaus, Interchalet, Interhome, Novasol, dansommer, Belvilla, Center Parcs, Pierre et Vacances, Frosch Ferienhäuser, Sol og Strand, Interholiday. Unser Kundenservice kann Ihnen bei diesen Buchungen leider nicht weiterhelfen, da die Zahlungsabwicklung und Reisedurchführung durch den jeweiligen Anbieter erfolgt, der auch Ihr Vertragspartner ist. Informationen zu den einzelnen Anbietern sowie die Kontaktdaten haben wir Ihnen weiter unten zusammengestellt.
  • Über aktuelle Änderungen und Entwicklungen, die uns erreichen, werden wir Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden halten. Weitere Informationen zur aktuellen Entwicklung und die getroffenen Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Auswärtigen Amtes, der Europäischen Union, des Robert Koch Institutes oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Bleiben Sie gesund! 

Ihr atraveo-team

Auf einen Blick: Ihre Fragen – unsere Antworten

Ihre Fragen – unsere Antworten 

1. Kann ich kostenfrei von meiner anstehenden Buchung zurücktreten?

Kostenfreie Stornierungen wegen Covid-19 sind grundsätzlich nicht möglich. Als touristische Einzelleistung fällt eine Ferienhaubuchung nicht unter das Pauschalreiserecht und Buchungen für Aufenthalte in allen Ländern, für die es kein Reiseverbot oder kein Beherbergungsverbot gibt, finden wie geplant statt. Dies gilt insbesondere für Buchungen, die seit dem 15. März 2020 getätigt worden sind, da spätestens seit diesem Zeitpunkt das Ausmaß der globalen Corona-Pandemie hinreichend durch die Kommunikation offizieller Behörden sowie die mediale Berichterstattung bekannt gewesen ist und eine Reisebuchung somit ein bewusst in Kauf genommenes Risiko darstellt. 

Nur bei Reisen in Länder, für die es ein offizielles Reiseverbot seitens des Auswärtigen Amtes, ein generelles Beherbergungsverbot, das auch Ferienhäuser und -wohnungen einschließt, oder eine vorgeschriebene mehrwöchige Quarantäne bei der Einreise ins Urlaubsland gibt, ist es möglich, eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung beim jeweiligen Anbieter anzufragen (aktuelles Beispiel USA). Eine Garantie für eine kostenfreie Stornierung besteht jedoch nicht und muss im Einzelfall mit dem Anbieter, der der Vertragspartner der Buchung ist, geklärt werden. Beachten Sie dazu auch den folgenden Abschnitt 2.

Für alle anderen Länder können grundsätzlich keine kostenfreien Stornierungen durchgeführt werden. Aus Sicht der Anbieter ist maßgebend, ob die Unterkunft als solche bereitgestellt werden kann und dies ist aktuell in fast allen europäischen Reiseländern der Fall. Hindernisse bei der Anreise, persönliches Unwohlbefinden oder eine mögliche vorgeschriebene Quarantäne im Heimatland nach der Rückkehr aus dem Urlaubsland fallen unter das sogenannte Wegerisiko und sind kein Anlass für eine kostenfreie Stornierung.

Ebenso stellen die Einreisebestimmungen einzelner Länder (bspw. das Registrieren über ein Formular oder die Vorlage eines aktuellen Covid-19-Tests bei Einreise) keinen Grund für eine kostenfreie Stornierung dar. Informieren Sie sich bitte VOR Ihrer Anreise über ggf. für Ihr Reiseziel geltende Auflagen. Aktuelle Informationen über die Reisebestimmungen der einzelnen Mitgliedstaaten stellt die Europäische Union bspw. auf der Website https://reopen.europa.eu/de zur Verfügung. Weitere hilfreiche Informationen finden sich auf den Webseiten der jeweiligen Fremdenverkehrsämter und Tourismusbehörden.

Sollten Sie sich wegen Ihrer anstehenden Reise unsicher fühlen oder aus anderen Gründen keine Möglichkeit haben, zu der gebuchten Unterkunft anzureisen, haben Sie zum jetzigen Zeitpunkt die Möglichkeit, die Reise von sich aus gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters zu stornieren Die Übersicht zu den Stornokosten finden Sie im letzten Buchungsschritt auf unserer Website. Bitte geben Sie Ihre Objektnummer in der Suche ein und klicken Sie sich bis zum Buchungsauftrag durch. Dort finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters mit den entsprechenden Stornierungsstaffeln. Sollten Sie Ihre Reise von sich aus stornieren wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit dem Wort "Stornierung" plus Ihrerer Anfragenummer im Betreff an kundenservice@atraveo.de. Damit stellen Sie sicher, dass uns Ihr Stornierungswunsch auf jeden Fall rechtzeitig erreicht und von uns bearbeitet wird.
 

2. Was ist, wenn es eine Reisewarnung gibt oder ich nicht einreisen darf?

Wenn die Anreise in Ihre gebuchte Ferienunterkunft durch ein offizielles Reiseverbot seitens des Auswärtigen Amts oder offizieller Einreisebeschränkungen in der Urlaubsregion nicht möglich ist, kann eine kostenfreie Stornierung beim Anbieter angefragt werden. Da eine Ferienhausbuchung eine Einzelleistung ist und damit nicht unter das Pauschalreiserecht fällt, besteht seitens des Anbieters allerdings keine generelle Verpflichtung kostenfrei zu stornieren, solange im Reiseland kein generelles Beherbergungsverbot, das auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen einschließt, herrscht. Maßgeblich ist immer, ob die Unterkunft als solche bereitgestellt werden kann oder nicht.

In jedem Fall ist die Stornierung durch den Anbieter durchzuführen und muss von diesem bestätigt werden. atraveo bringt als Vermittlungsplattform Urlauber und Vermieter zusammen, regelt zwischen beiden die Kommunikation und in den meisten Fällen auch die Zahlung, ist aber kein Reiseveranstalter und kann daher nicht von sich aus proaktiv Buchungen stornieren. Wir sind auch dazu verpflichtet, uns an die Verträge mit den Vermietern zu halten und müssen bei jedem Stornierungswunsch zunächst Rücksprache halten. Sollte es eine offizielle Reisewarnung geben, ist unsere Empfehlung an die jeweiligen Anbieter logischerweise, im Sinne des Kunden zu entscheiden und einer kostenfreien Stornierung zuzustimmen. Dieser Forderung verschaffen wir bei Bedarf auch mit Nachdruck Gehör.

Kontaktieren Sie für eine Stornierung aufgrund einer offiziellen Reisewarnung oder eines Beherbergungsverbotes bitte unseren Kundenservice über kundenservice@atraveo.de bzw. bei den Anbietern TUI Ferienhaus, Interchalet, Interhome, Novasol, dansommer, Belvilla, Center Parcs, Pierre et Vacances, Frosch Ferienhäuser, Sol og Strand, Interholiday, die selbst die Zahlungsabwicklung und Kommunikation durchführen, direkt den Anbieter. Wir prüfen jeden Fall und gehen in Ihrem Sinne in den Dialog mit dem Anbieter bzw. setzen Sie bei uneindeutigen Fällen, in denen der Anbieter aus Kulanz entscheiden müsste, selbst direkt mit dem Anbieter in Kontakt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass viele Anbieter wegen der zahlreichen Stornierungen und Umbuchungen während der Reiseverbote im Frühjahr mittlerweile rigoros auf gebuchte Aufenthalte bestehen und wir für alle nach dem 15. März 2020 getätigten Buchungen grundsätzlich keine kostenfreien Stornierungen aus Kulanz mehr bei den Anbietern anfragen. Spätestens seit diesem Zeitpunkt kann davon ausgegangen werden, dass jedem Bürger in Europa das Ausmaß der globalen Corona-Pandemie hinreichend durch die Kommunikation offizieller Behörden sowie die mediale Berichterstattung bekannt gewesen ist und eine Reisebuchung somit ein bewusst in Kauf genommenes Risiko darstellt. Allen Kundinnen und Kunden, die nach dem 15. März gebucht haben, und ihre Reise nicht antreten wollen oder können, bieten wir die Möglichkeit gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters Ihrer Ferienunterkunft zu stornieren. Die Übersicht zu den Stornokosten finden Sie im letzten Buchungsschritt auf unserer Website. Bitte geben Sie Ihre Objektnummer in der Suche ein und klicken Sie sich bis zum Buchungsauftrag durch. Dort finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters mit den entsprechenden Stornierungsstaffeln.
 

3. Ich warte schon sehr lange auf eine Antwort von Ihnen? Haben Sie mich vergessen?

Auch wenn Sie schon länger auf eine Antwort von uns warten, seien Sie bitte versichert, dass wir niemanden vergessen und alle Vorgänge bearbeitet werden. Insbesondere weil wir uns – wie im vorherigen Abschnitt beschrieben – um fast jede Buchung/Stornierung individuell kümmern und dazu mit den Anbietern Rücksprache halten müssen, kommt es bei der Bearbeitung abgesagter Reisen zu teils erheblichen Wartezeiten von 6 bis 8 Wochen. Dieser Umstand genügt selbstverständlich in keinster Weise dem Anspruch, den wir an uns selbst und unser Serviceversprechen haben – es ist in der aktuellen Situation aber leider nicht anders möglich. Wir haben mittlerweile darauf reagiert und intern ein Team zusammengestellt, dass sich ausschließlich um die Bearbeitung zurückliegender Stornierungen kümmert. Wir hoffen, damit den Prozess in den kommenden Tagen deutliuch zu beschleunigen und aufgelaufene Stornierungen effektiver zu bearbeiten.

Noch ein paar wichtige Hinweise für Kundinnen und Kunden, die uns kontaktiert haben und auf eine Antwort warten:

  • Sollten Sie Ihre Buchung gemäß Stornokostenstaffel storniert haben, gilt der Zeitpunkt, an dem Sie uns den Stornierungswunsch mitgeteilt haben. Selbst wenn unsere Antwort noch aussteht, besteht in keinem Fall die Gefahr, dass Sie dadurch in eine höhere Stornostaffel rutschen. Es hilft uns bei der internen Zuordung enorm, wenn Sie in den Betreff Ihrer E-Mail das Wort "Stornierung" plus Ihre Anfragenummer geschrieben haben.
  • Sollten Sie selbst bereits Kontakt mit dem Anbieter aufgenommen haben, sich mit diesem wegen einer Stornierung einig sein und es fehlt nun nur noch die Bestätigung und Erstattung durch uns, bitten wir Sie um etwas Geduld. In diesem Fall haben wir idealerweise den Stornierungswunsch von Ihnen sowie die Stornierungsbestätigung seitens des Anbieters bereits im System vorliegen und sind bei der chronologischen Bearbeitung aller offenen Vorgänge lediglich noch nicht zu Ihrer Buchung gekommen. 
  • Sollten Sie uns wegen eines ganz anderen Anliegens zu Ihrer in der der Zukunft liegenden Buchung kontaktiert haben (z. B. Frage zur Ausstattung, Nachbuchung einer bestimmten Leistung), werden wir uns definitiv um Ihre Fragen und Wünsche kümmern. Unser Fokus liegt derzeit auf kurz bevorstehende Anreisen, weswegen es bei Buchungen für den Spätsommer, Herbst oder Winter noch zu längeren Wartezeiten kommt. In vielen Fällen lassen sich die meisten Fragen auch durch die Reiseunterlagen klären, die Ihnen in der Regel zwei Wochen vor Anreise zugeschickt werden.
  • Unsere große Bitte, um es uns und anderen Urlaubern, die ebenfalls auf eine Antwort warten, möglichst leicht zu machen: Bitte sehen Sie von weiteren Anfragen per E-Mail ab, wenn Sie bereits auf eine Antwort von uns warten. Es wird keine E-Mail vergessen und es reicht, uns einmal wegen eines Anliegens zu kontaktieren. Durch weitere E-Mails werden Vorgänge nicht automatisch beschleunigt, da wir uns nach zuerst eingegangen E-Mails sowie kurz bevorstehenden Anreisen richten.
     

4. Wo finde ich die Übersicht zu den Stornokosten / die allgemeinen Geschäftsbedingungen?

Die Übersicht zu den Stornokosten finden Sie im letzten Buchungsschritt auf unserer Website. Bitte geben Sie Ihre Objektnummer in der Suche ein und klicken Sie sich bis zum Buchungsauftrag durch. Dort finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters mit den entsprechenden Stornierungsstaffeln.
 

5. Muss ich meine Restzahlung noch leisten, auch wenn ungewiss ist, ob ich reisen kann?

Wenn Ihre Anreise aktuell nicht von den offiziellen Maßnahmen zur Reisebeschränkung betroffen ist, ist Ihre Restzahlung in jedem Fall zu leisten. Sollte es im späteren Verlauf zu einer Stornierung gemäß der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters kommen, so erstatten wir Ihnen selbstverständlich die Differenz.

 

6. Was ist mit Buchungen, die in den Herbst oder in den Winter 2020 fallen?

Nach derzeitigem Stand finden alle Buchungen statt. Sie haben allerdings die Möglichkeit, die Buchung zum jetzigen Zeitpunkt von sich aus gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters zu stornieren. Die Übersicht zu den Stornokosten finden Sie im letzten Buchungsschritt auf unserer Website. Bitte geben Sie Ihre Objektnummer in der Suche ein und klicken Sie sich bis zum Buchungsauftrag durch. Dort finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters mit den entsprechenden Stornierungsstaffeln. Wenn Sie stornieren möchten, teilen Sie uns Ihren Stornowunsch per E-Mail mit.
 

7. Kann ich meinen TUI Gutschein bei atraveo einlösen?

Reisegutschine und -guthaben der TUI Deutschland GmbH und anderer TUI Gesellschaften können nicht für eine Ferienhausbuchung bei atraveo eingelöst werden. Auch Gutscheine von TUI Ferienhaus (Wolters Ferienhaus HH GmbH & Co KG) sind ausschließlich direkt bei TUI Ferienhaus einlösbar.
 

8. Kann ich jetzt noch eine Reiseversicherung abschließen?

In Kooperation mit unserem Partner Allianz Travel bieten wir Ihnen spezielle Reiseversicherungs-Tarife an, die jeweils für das gesamte Mietobjekt gelten und alle Mitreisenden umfassen. Wir empfehlen, die Leistungen der Reiserücktrittversicherung in der aktuellen Lage zunächst unter folgenden Links zu prüfen. Ein genereller Pandemie-Schutz besteht nicht.

https://allianztravel-info.com/de
https://www.allianz-reiseversicherung.de/hilfe-und-service/coronavirus-info

Der Abschluss einer Reiserücktrittversicherung zu Ihrer bestehenden Buchung ist bis 30 Tage vor Anreisedatum möglich. Falls Sie eine Versicherung abschließen möchten, tun Sie dies bitte über diesen Link.

Die Höhe der Versicherungs-Prämie bemisst sich nach dem gewünschten Versicherungspaket (Stornoschutz oder Komplettschutz), dem Mietpreis der Ferienunterkunft sowie der Anzahl der mitreisenden Personen. Über den o. g. Link gelangen Sie direkt zur Versicherungs-Auswahl, mit der Sie sich ein individuelles Angebot ermitteln lassen können. Tragen Sie den Preis für Ihr Mietobjekt, Ihre Reisedaten sowie die Anzahl der mitreisenden Personen ein und Sie sehen in der Übersicht, wie hoch die Prämie für die jeweiligen Versicherungs-Pakete sind. Jede Versicherung gilt stets für das gesamte Mietobjekt und umfasst alle mitreisenden Personen. Die detaillierten Versicherungsbedingungen finden Sie ebenfalls in der Übersicht. Haben Sie sich für ein Versicherungs-Paket entschieden, können Sie dieses ganz bequem online abschließen.

Weitere Informationen zu den Versicherungspaketen haben wir Ihnen außerdem hier zusammengestellt.
 

Veranstalter-Informationen

Hier finden Sie – sofern verfügbar – Informationen und Kontaktdaten der Reiseveranstalter TUI Ferienhaus, Interchalet, Interhome, Novasol, dansommer, Belvilla, Center Parcs, Pierre et Vacances, Frosch Ferienhäuser, Sol og Strand, Interholiday. Sollten Sie über uns bei einem dieser Anbieter gebucht haben, kontaktieren Sie für Fragen und Änderungswünsche bitte direkt den jeweiligen Anbieter. Unser Kundenservice kann Ihnen nicht weiterhelfen, da diese Anbieter Zahlungsabwicklung und Reisedurchführung komplett selbst übernehmen und wir keinen Einblick in die System haben. Wir bemühen uns die wichtigsten Infos der einzelnen Anbieter stets aktuell zu halten; schauen Sie aber bitte auch immer noch einmal auf den Websites der Anbieter vorbei, ob es einen aktuelleren Stand gibt. Für Fragen zu Buchungen bei einem anderen Anbieter als den oben genannten, ist dagegen unser Kundenservice ihr Ansprechpartner.
 

TUI Ferienhaus/Wolters Reisen (Veranstalter-Produkt mit TUI Smile)

[Stand 06.08.2020, 11:00 Uhr] Aktuellste Information:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass TUI Ferienhaus das Reiseveranstalter-Produkt der Wolters Ferienhaus HH GmbH & Co KG darstellt, einer Tochter der Wolters Reisen GmbH. Die unten steheneden Informationen gelten ausschließlich für Unterkünfte aus dem Portfolio von TUI Ferienhaus/ Wolters Ferienhaus HH GmbH & Co KG.  Auf tuivillas.com und atraveo.com sind diese Unterkünfte mit dem TUI Smile gekennzeichnet. Bei allen anderen von TUI Villas vermittelten Unterkünften gelten die Hinweise und AGBs des jeweiligen Anbieters.

Grundsätzlich kann in fast alle Reiseziele wieder gereist werden. 

In diesen Ländern finden Reisen wieder statt: 
Niederlande, Österreich, Italien, Frankreich, Polen, Kroatien, Dänemark, Island, Griechenland, Zypern, Portugal, Großbritannien, Schweden, Norwegen.

  • Einschränkung Spanien: Aufgrund der aktuellen Reisewarnung für die drei spanischen Regionen Aragon, Katalonien und Navarra sagen wir für diese Regionen alle Reisen bis einschließlich 10.08. ab. Wir kontaktieren Sie hierzu, auch bei Änderungen, proaktiv. Wir bitten höflich von Nachfragen zur Situation Abstand zu nehmen. 
  • Alle Anreisen in die USA sagen wir bis einschließlich 31.08.2020 ab. 
  • In Irland sagen wir alle Anreisen bis einschließlich 23.08. aufgrund der Einschränkungen ab.
  • Für einige Länder und Regionen gelten aktuell besondere Einreiseregelungen. Die ausführlichen Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie unter: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise. Reisen in diese Länder können wie geplant stattfinden. Die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder stellen keinen gebührenfreien Umbuchungs- oder Stornogrund dar!
    • Island: Ab dem 16.07. ist die Einreise aus Deutschland wieder ohne COVID-19 Test möglich, wenn sich der Reisende 14 Tage vor Abreise nach Island nicht in einem Hochrisikogebiet aufgehalten hat, nähere Informationen erhalten Sie hier: Vor Ihrer Einreise nach Island ist eine Registrierung unter https://visit.covid.is/  erforderlich
    • Laut den aktuellen Einreisebestimmungen für Griechenland ist eine Einreise nur dann zulässig, wenn den griechischen Behörden spätestens 24 Stunden vorher ein elektronisches Einreiseformular vorliegt. Ein darüber zugewiesener QR-Code muss bei Einreise vorgezeigt werden. Kann ein Code nicht vorgezeigt werden, ist eine Geldbuße von € 500 Euro möglich. Dieses Formular finden Sie hier: https://travel.gov.gr/#/. Gegebenenfalls auftretende technische Probleme sind der griechischen Regierung bekannt; an einer Problemlösung wird gearbeitet. Es wurde eine Servicerufnummer unter 0030 215 560 5151 geschaltet.
      Bei Ankunft in Griechenland werden selektiv kostenfreie Corona-Tests vorgenommen. Bis die Testergebnisse vorliegen, empfehlen die griechischen Behörden 24 Stunden auf „social distancing“ zu achten und die Abstandsregeln einzuhalten.
    • Laut den aktuellen Einreisebestimmungen für Zypern müssen sich Reisende vor Abflug online auf https://cyprusflightpass.gov.cy/ registrieren und zusätzlich ein Formular ausfüllen, um einen Cyprus Flight Pass zu erhalten. Der „Flight Pass“ muss ausgedruckt während des Fluges mitgeführt werden. Es kann zu Geldbußen in Höhe von € 300 kommen, sollten Reisende das ausgefüllte Formular bei Einreise nicht vorzeigen. Bei Ankunft in Zypern ist mit Temperaturmessung zu rechnen, auch können bei Reisenden nach dem Zufallsprinzip Corona-Tests durchgeführt werden.
    • Laut den aktuellen Einreisebestimmungen für Großbritannien müssen Reisende sich frühestens 48h vor Einreise online auf https://www.gov.uk/provide-journey-contact-details-before-travel-uk anmelden und ein Formular ausfüllen. Das ausgefüllte Formular muss bei Einreise vorgezeigt werden. Es kann zu regional unterschiedlichen Geldbußen und Einreiseverboten kommen, sollten Reisende das ausgefüllte Formular oder ihre Kontaktdaten bei Einreise nicht vorzeigen.
    • Laut den aktuellen Einreisebestimmungen für Irland müssen Reisende vor bzw. bei Einreise verpflichtend ein Formular ausfüllen. Das Formular kann unter https://www.gov.ie/en/publication/ab900-covid-19-passenger-locator-form/ heruntergeladen werden.
    • Für Madeira sind Anreisen seit dem 01.07. möglich. Aktuell ist für die Einreise auf Madeira (einschl. Porto Santo) zwischen 48 bis 12 Stunden vor Abreise eine Gesundheitserklärung abzugeben (z.B. über die Website der jeweiligen Fluggesellschaft oder über: http://apps.iasaude.pt/s-alerta/questionarios/viagem/). Ferner ist aktuell ein negativer COVID-19-Test vorzulegen, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Alternativ ist ein COVID-19-Test bei Einreise am Flughafen durchzuführen (Ergebnis innerhalb von ca. 12 Stunden). 
    • Für die Azoren sind Anreisen ab dem 19.07. möglich. Aktuell ist bei Ankunft auf den Azoren eine Erklärung abzugeben (mehrsprachige Informationen: https://covid19.azores.gov.pt/ ). Außerdem ist für die Einreise auf die Azoren ein negativer COVID-19-Test vorzulegen, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Alternativ ist ein COVID-19-Test bei Einreise am Flughafen durchzuführen (mit prophylaktischer Selbstisolation bis zur Vorlage des negativen Testergebnisses). Für die Weiterreise auf eine andere Azoreninsel ist ebenfalls ein negatives COVID-19-Testergebnis erforderlich. Bei Aufenthalten von mehr als 7 Tagen auf den Azoren ist die Durchführung eines weiteren COVID-19-Tests am 6. Tag des Aufenthaltes vorgeschrieben (zuständig: Gesundheitsbehörde am Aufenthaltsort). 
    • Für Spanien sind Einreisen seit dem 01.07. wieder möglich, es gelten jedoch folgenden Auflagen: Flugreisende müssen nach einer Resolution der spanischen Regierung grundsätzlich ein Formular im Spain Travel Health-Portal (https://www.spth.gob.es/) zur Gesundheitskontrolle ausfüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Dies kann auch über die kostenfreie Spain Travel Health-App erfolgen. Bis zum 31. Juli 2020 kann auch weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden. Für Urlauber, die nicht mit dem Flugzeug anreisen, gilt der folgende Link: https://www.boe.es/diario_boe/txt.php?id=BOE-A-2020-6927

Entsprechend der angegebenen Anreisedaten für die einzelnen Reiseländer gelten ab dem Zeitpunkt die in Ihrem Reisevertrag angegebenen Umbuchungs- und Stornobedingungen. Zu Ihrer Information: Teilweise werden die Restzahlungen etwas kurzfristiger eingezogen als vereinbart. 

Bitte beachten Sie, dass Sie als Reisender vor Antritt der Reise selber verantwortlich sind sich zu informieren, ob Sie in bestimmte Länder bzw. Regionen einreisen dürfen. Bitte informieren Sie sich auch über die möglichen und bestehenden Maßnahmen und Vorgaben, die in dem jeweiligen Reiseland einzuhalten sind. Informationen dazu erhalten Sie unter anderem auf den Portalen der Landesregierungen, von Ihrer Botschaft oder Ihrem Konsulat bzw. verfolgen Sie auch die Medien, da sich die Bestimmungen zu Reisen und Tourismus ändern können.

Unser Team arbeitet auf Hochtouren daran Kundenanfragen schnellstmöglich zu bearbeiten und unserem hohen Serviceanspruch gerecht zu werden. Wir möchten Sie um Verständnis bitten, dass es aufgrund des großen Volumens an zu bearbeitenden Vorgängen noch zu Verzögerungen kommen kann.

E-Mail: info@wolters.tui.de

Weiterführende täglich aktualisierte Informationen: www.tui-ferienhaus.de/aktuelle-reisehinweise.html

 

Interchalet & Interhome

[Stand 05.08.2020, 13:30 Uhr]  Aktuellste Information:

"Die europäischen Grenzen sind mittlerweile mehrheitlich geöffnet. Sehr dynamisch bleiben die ggf. bestehenden und umzusetzenden Quarantänepflichten bei Einreise ins Zielgebiet als auch bei der Rückreise ins Wohnland. Auflagen und Vorgaben der verschiedenen nationalen und internationalen Behörden und Gesundheitsorganisationen müssen selbstverständlich nach wie vor erfüllt werden.

Deshalb verfolgt die Holiday Home Division die aktuelle Lage weiterhin laufend und steht in engem Austausch mit den zuständigen Organisationen sowie den Leistungsträgern vor Ort. Verändert sich die Situation, so werden wir die aktuellen Informationen umgehend auf dieser Seite kommunizieren.

Bitte beachten Sie, dass sich die Bestimmungen einzelner Länder oder auch Regionen derzeit sehr schnell ändern können. 
Kann eine Reise aufgrund einer bestehenden Reisewarnung nicht durchgeführt werden, so wird die Buchung kostenfrei storniert. Im Falle von Destinationen oder auch Wohnländern, die auf der Länderrisikoliste stehen und zu einer Quarantäne verpflichten, wird jede Buchung einzeln geprüft. Wir bitten Sie daher Verzögerungen aufgrund des hohen Aufkommens und der dynamischen Lage zu entschuldigen."

Mehr Informationen zu den einzelnen Ländern hier: www.hhd.group/de/coronavirus

 

Belvilla

[Stand 05.08.2020, 11:00 Uhr]  Aktuellste Information:

"Aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie sind unvorhergesehene Änderungen der internationalen Reisebestimmungen in Kraft getreten. Wir verstehen, dass Sie Fragen bezüglich Ihres gebuchten Ferienhauses haben. Selbstverständlich möchten wir Ihnen diesbezüglich behilflich sein und Ihnen Klarheit verschaffen. Unser Kundenservice wird derzeit mit Fragen überhäuft, wodurch unsere Reaktionen per Telefon, E-Mail, oder Social Media leider länger dauern, als Sie es von uns gewohnt sind. Hierfür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.

Um Ihnen vorab so gut wie möglich zu helfen, haben wir im Folgenden die am häufigsten gestellten Fragen bezüglich Covid-19 und Ihre Buchungen zusammengestellt. Wir hoffen, Ihnen auf diese Weise mehr Klarheit bieten zu können. Sollten Sie dennoch (weitere) Fragen haben, kontaktieren Sie bitte unser Team vom Kundenservice. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir empfehlen Ihnen, sich an die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu halten und entsprechend zu handeln."

Alle Informationen auf: www.belvilla.de/unternehmen/faq

 

Center Parcs & Pierre et Vacances

[Stand 24.06.2020, 14:15 Uhr]  Aktuellste Information:

Alle Ferienparks von Center Parcs haben inzwischen wieder geöffnet.

Alle Informationen – auch zu Gutscheinen und Rückerstattungen – auf: www.centerparcs.de/de-de/coronavirus-info_ms

 

Frosch Ferienhäuser

[Stand 05.08.2020, 17:00 Uhr] Aktuellste Information:

"Liebe Ferienhaus-Gäste,

derzeit sind wir telefonisch nur zu eingeschränkten Zeiten erreichbar. Wir empfehlen Ihnen daher vorrangig uns per Mail zu kontaktieren an info@frosch-ferienhaus.de."

Informationen zu einzelnen Reisezielen auf: www.frosch-ferienhaus.de/kundenservice/corona/

 

Sol og Strand/Sonne und Strand

[Stand 07.07.2020, 12:00 Uhr]  Aktuellste Information:

"Die Coronapandemie hat weltweit große Sorgen verursacht. Überall sind weitreichende Maßnahmen getroffen worden, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.
Durch zahlreiche Maßnahmen der Behörden wurde die Reproduktionszahl in Dänemark erheblich verringert. Nun können wir nach vorne schauen! Diese positive und erfreuliche Entwicklung hat dazu geführt, dass die dänischen Grenzen ab 15. Juni wieder geöffnet sind.

Die dänische Regierung hat entschieden, die Grenzen für Feriengäste aus Deutschland, Island und Norwegen zu öffnen. Man muss jedoch einen gültigen Mietvertrag für einen Aufenthalt von mindestens sechs aufeinanderfolgenden Übernachtungen vorlegen können. Wohnt man in Schleswig-Holstein, gibt es hingegen keine Mindestanforderungen bezüglich der Länge des Aufenthalts. Man muss bei der Einreise nach Dänemark lediglich belegen, dass man in Schleswig-Holstein wohnt.
Trotz dieser Beschränkungen sind wir froh, dass wir Sie endlich wieder bei uns begrüßen dürfen. Wir werden unser Möglichstes tun, damit Sie eine schöne Zeit in Dänemark verbringen.

Die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden – sowohl unserer Gäste als auch unserer Angestellten – sind für uns dabei stets das Allerwichtigste. Sie sollen sich sicher fühlen, wenn Sie Urlaub bei uns machen! Wir haben daher eine Reihe besonderer Abläufe eingeführt, um das Infektionsrisiko in unseren Büros und in unseren zahlreichen Ferienhäusern zu minimieren. Diese Abläufe befolgen die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden.

Wir haben nachstehend eine Reihe von Informationen zusammengestellt, um mögliche Fragen zu beantworten und Ihnen bestmöglich zu helfen.
Bitte zögern Sie nicht, uns telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren, falls die Liste nicht die Antwort auf Ihr persönliches Problem enthält. Wir sind bemüht, Ihnen schnellstmöglich zu antworten. Da wir zurzeit sehr viele Anfragen erhalten, kann es jedoch etwas länger als sonst dauern, bis Sie unsere Antwort erhalten.
Auf ein frohes und baldiges Wiedersehen in einem dänischen Ferienhaus! Wir freuen uns darauf, Sie zu einem schönen und erholsamen Urlaub willkommen zu heißen!"

Alle Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter: www.sonneundstrand.de/nuetzliche-infos/qanda

 

Novasol & dansommer

[Stand 05.08.2020, 12:00 Uhr]  Aktuellste Information:

Informationen zum Thema Umbuchung und Stornierung wegen Covid-19 finden Sie in den FAQ auf der Novasol-Website: www.novasol.de/faq 

Kontakt: novasol@novasol.de bzw. dansommer@dansommer.de

 

Interholiday

[Stand 05.08.2020, 12:00 Uhr]  Aktuellste Information:

Kontakt per Telefon: 030-31196633 oder über das Kontaktformular.

Weitere Informationen auf der Website: www.holiday-home.de

 

Disclaimer: Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Seite nach bestem Wissen zusammengetragen wurden und sich stets um einen aktuellen Stand bemüht wird. Gleichwohl wird für die Richtigkeit der Informationen sowie die Inhalte der verlinkten Webseiten keine Gewähr und Haftung seitens der Wolters Reisen GmbH übernommen. Informieren Sie sich im Zweifelsfall bitte selbst.