03.04.2013 13:25

Abenteuer Ätna

Sizilien | An der nordöstlichen Küste Siziliens gelegen, lockt der Ätna mit dem Spektakel eines Vulkanausbruchs immer wieder viele Touristen an - vor allem nachts. In der Dunkelheit lässt sich die rot schimmernde Lavamasse besonders gut beobachten und fotografieren. Obwohl der Ätna mit seinen 3.350 Metern Höhe der größte und aktivste Vulkan in Europa ist, brauchen Sie keine Angst zu haben, dass ein Urlaub auf dem Feuergott zu einem "Tanz auf dem Vulkan" wird. Lernen Sie außergewöhnliche Wanderwege, die fruchtbare Landschaft und die Macht der Natur kennen und starten Sie Ihre Erkundungstouren von einem der vielen Ferienhäuser aus, die direkt am Hang des Vulkans erbaut wurden.



Geführte Wanderungen zum Zentralkrater - höchster Aussichtspunkt des Vulkans

articleblock2picture1
Zu allen Jahreszeiten werden täglich geführte Wanderungen auf den Ätna organisiert. Eine der beliebtesten Touren führt zum Zentralkrater und somit höchsten Aussichtspunkt des Vulkans. Am besten nehmen Sie ein Auto, um zur Bergstation zu gelangen. Sie können bis zu einer Höhe von 1.900 Metern hoch fahren, wo sich dann das „Rifugio Sapienza”, Startpunkt Ihrer Tour, befindet. Hier ist die Seilbahnstation, die Sie in noch höhere Gefilde bringt. Bevor Sie diese fantastische Tour beginnen, sollten Sie die „Crateri Silvestri” - Silverstri-Krater - besichtigen, die zwei größten Nebenkrater, die 1892 entstanden sind.

Die Seilbahn führt Sie schließlich bis zum Aussichtspunkt „La Montagnola”. Von dort geht es weiter mit speziellen Offroad-Autos bis zum „Torre del Filosofo” -  dem „Philosophenturm”. Ein erfahrener englischsprachiger Guide mit speziellen Fachkenntnissen begleitet Sie durch die Tour. Das Motto der Ätna-Bergführer lautet: „Wir haben den Berg im Herz und in der Seele. Wir kennen alle Geheimnisse des Berges und bringen sie Ihnen eine nach der anderen bei“. Die Gesamtdauer des Ausflugs mit der Seilbahn liegt bei etwa zwei Stunden und 30 Minuten.


Wanderung zur Eishöhle

articleblock3picture1
Eine der bekanntesten und schönsten Lavahöhlen ist die „Grotta del Gelo”, die Eishöhle. Um die Höhle zu erreichen, benötigt man eine gute Ausdauer, da die Tour insgesamt etwa drei Stunden dauert. Es ist eine anspruchsvolle Wanderung, die vor allem Trittsicherheit erfordert. Die Tour führt über raue Lavapfade, eine Lavawüste und zuletzt durch einen Teil des Bergwaldes des Vulkans. Diese einzigartige Wanderung ist geeignet für Einzelpersonen und kleinere Gruppen und Sie werden ebenfalls von einem erfahrenen Reiseleiter begleitet. Mit speziellen Steigeisen klettern Sie in die Höhle und erreichen den kleinen Gletscher. Dann geht es auf einem Pfad zur Nordost-Spaltenzone auf niedrigerer Höhe weiter. Sie wandern auf einer Höhe von etwa 1.600 bis 1.900 Metern und kommen schließlich in die wunderschönen Kastanien-, Birken- und Kiefernwälder des Ätnas. Start und Ende der Exkursion befinden sich an der Südseite des Ätnas an der Seilbahnstation „Rifugio La Sapienza”.


articleblock4picture1
Wanderung zum Parco dell'Etna

Das Naturschutzgebiet „Parco dell'Etna” ist im Frühling und Sommer ideal zum Wandern oder Mountainbiken. Hier ist kein Bergführer notwendig. Das größte Naturschutzgebiet auf dem Vulkan umfasst ca. 59.000 Hektar Fläche. Der Park ist in verschiedene Zonen unterteilt und hier gedeihen Weizen, Zitrusfrüchte, Oliven, Feigen und Weintrauben. Im Frühling verwandelt sich die Landschaft in ein Blumenmeer.


Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Ätna
articleblock5picture1
Für Urlauber ist eine Übernachtung an den Hängen des Ätna ein ganz besonderes Erlebnis. Am Osthang des Vulkans finden Sie die Stadt Sant'Alfio, berühmt für den „Kastanienbaum der hundert Pferde”, ein jahrtausendealter Baum. Hier empfehlen wir Ihnen ein Ferienhaus aus Lavastein mit schönem Panoramablick. Attraktiv ist hier auch eine renovierte Ferienwohnung im ländlichen Stil mit großem Kamin. Für dieses Objekt bieten wir einen virtuellen Rundgang an. Wandeln Sie durch die Wohnung und schauen Sie sich die Aufteilung der Zimmer an, als ob Sie vor Ort wären.

Reisetipps - die beste Jahreszeit und Wanderausrüstung

Die beste Zeit für eine Tour auf den Ätna ist der Frühling. Zu dieser Jahreszeit ist der Vulkan besonders faszinierend. Die wunderschönen Golddisteln blühen auf, schwarze Lavasteine schimmern in einer wundervoll goldenen Farbe und bunte Schmetterlinge fliegen umher und begleiten Sie bei Ihren Wanderungen durch die Natur. Auf einer Höhe von 2.500 Metern ist es sehr windig: Windjacke, Pullover und feste Wanderschuhe sollten Sie daher nicht vergessen!

Was Sie noch auf Sizilien erleben können

Rund um den Ätna finden Sie natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Städte, die es zu besichtigen lohnt.

Gole dell’Alcantara
Die „Gole dell' Alcantara” sind Schluchten am Fluss Alcantara. Sie befinden sich zwischen Taormina, Giardini Naxos und Randazzo. Die Schluchten sind im Laufe von Jahrtausenden durch die Lavaströme des Ätna entstanden.

Taormina
An der Ostküste Siziliens liegt Taormina. Sehenswert ist hier vor allem das antike Theater mit Blick auf den Ätna und auf den Golf von Giardini Naxos. Heutzutage werden hier noch viele antike Tragödien und Komödien aufgeführt.

Catania
Catania ist die Barockstadt am Fuße des Ätna. In der Stadtmitte finden Sie das römische Amphitheater, den Elefantenbrunnen gegenüber des Doms, das Castello Ursino, das von Kaiser Friedrich dem Zweiten im 13. Jahrhundert gegründet wurde, das Teatro Massimo Bellini und die Villa Bellini, die dem Opernkomponisten Vincenzo Bellini gewidmet sind und viele Kirchen im Barockstil wie die berühmte „La Collegiata“.

Äolische Inseln
Die Äolischen Inseln bieten Ihnen wunderschöne und einzigartige Strände. Von der kleinen Hafenstadt Milazzo aus erreichen Sie mit einer Fähre die Äolischen Inseln. Sie liegen zwischen 30 km und 80 km vor der Nordküste Siziliens im Tyrrhenischen Meer. 

linkblock_articleblock88_1
articleBlockblock_block_1
articleBlockblock_block_2
articleBlockblock_block_3
articleBlockblock_block_4
articleBlockblock_block_5
articleBlockblock_block_6
articleBlockblock_block_7
articleBlockblock_block_8
textrightCol1
sliderblock_twoCol_1