Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.2/5 aus 14 Bewertungen

Schwedisches Flair in Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Borgholm auf Öland

Schweden gehört zu den attraktivsten Urlaubsdestinationen Nordeuropas. Gäste, die in ursprünglicher Natur Erholung und Entspannung suchen, entscheiden sich vielfach für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Borgholm im Westen der schwedischen Insel Öland. Hier bezaubern Studios, Bungalows und Appartements im landestypischen Stil und versprechen geruhsame Ferientage. Attraktiv sind auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Bekannte und Freunde, die sich einmal gemeinsam eine Auszeit nehmen und die Muße in der kleinsten historischen Provinz Schwedens genießen möchten.

Weiterlesen
Borgholm,
Datum beliebig, 2 Personen

Gemütliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Borgholm für eine abwechslungsreiche Urlaubszeit

Die Stadt Borgholm liegt an der Westküste der Insel Öland, der mit einer Fläche von 1344 Quadratkilometern kleinsten historischen Provinz Schwedens. Aus dem ehemaligen Fischerdorf Borgh entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte eine florierende und bedeutsame Hafen- und Handelsstadt, die heute über die Ölandbrücke mit dem Festland verbunden ist. Zu den bekanntesten Bauwerken Borgholms gehören die Schlossruine Borgholm und das Schloss Solliden, der Sommerresidenz der schwedischen Königsfamilie. Etwas außerhalb der Stadt liegt ein Grabhügel aus der Bronzezeit, den man Bal rör nennt, und der zu den größten Steinhügelgräbern Ölands zählt. Wer ein Ferienhaus in Borgholm reserviert, kann von hier bequem die interessante Insel erkunden, die eine Länge von etwa 137 Kilometern und eine Breite von maximal 16 Kilometern hat. Die mit 57 Metern höchste Erhebung befindet sich beim Galgbacken. Prädestiniert ist die Insel für alle Arten des Wassersports, insbesondere für Wind- und Kitesurfen, Segeln und Rudern. Angler fühlen sich hier genauso wohl wie jene Urlauber, die mit dem Fahrrad entlang der gut beschilderten Routen die Insel erkunden möchten. Wanderer spazieren in beschaulichem Tempo entlang der Wiesen und Wälder oder der Dünen und Strände.

Rund um Borgholm auf der schwedischen Insel Öland

Im Norden der kleinsten historischen Provinz Schwedens befindet sich bei Trollskogen der Trollskogen Forest, ein Naturschutzgebiet, das einen Pinienwald und viele knorrige Eichen umfasst. Historische Wälle und prähistorische Gräber geben Einblick in längst vergangene Zeiten, während wundersame Baumformationen Mystik und Märchen wieder lebendig werden lassen. Sehenswert sind ebenfalls die Ortschaften Grankullavik, Byxelkrok und Böda. Wer vom Ferienhaus in Borgholm zu einer Entdeckungsreise um die Insel startet, wird schnell feststellen, wie viele Windmühlen es auf Öland gibt. Diese entstanden hauptsächlich im 19. Jahrhundert; von den ehemals etwa 2000 Windmühlen findet man heute noch etwa 400 auf der Insel. Begibt man sich von Borgholm Richtung Süden, erreicht man über Färjestaden, Mörbylanga und Degerhamn das von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnete Naturschutzgebiet des Alvar sowie das Naturreservat Ottenby mit einer bekannten Forschungsstation für Ornithologie.