Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 31. Januar 2021

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 127 Bewertungen

Ein Ferienhaus in Cala d'Or

Wenn Urlauber ein Ferienhaus in Cala d'Or mieten, werden sie sich ein bisschen wie auf Ibiza fühlen. Das liegt daran, dass der Ferienort von einem ibizenkischen Architekten erdacht wurde. Das ist schon etliche Jahre her, aber nach wie vor orientieren sich die Apartments und Ferienwohnungen in Cala d'Or am Baustil der Nachbarinsel: Weiß gekalkte Fassaden, flache Dächer, abgerundete Ecken. Dennoch ist das Angebot vielfältig: Zur Wahl stehen unter anderem geräumige Villen, moderne Ferienwohnungen am Strand und sogar hin und wieder Fincas im typisch mallorquinischen Stil.

Weiterlesen
Cala d'Or,
Datum beliebig, 2 Personen

Eine Goldbucht mit glasklarem Wasser

Schon in den 30er-Jahren begann der ibizenkische Architekt Josep Costa Ferrer mit dem Bau der ersten Ferienresidenzen an der „Goldbucht“ – und importierte dazu den auf seiner Heimatinsel typischen Baustil. Längst sind auch in den Nachbarbuchten wie Cala Ferrer Apartments entstanden und mehrere Orte zu einem Ferienparadies zusammengewachsen. Aber bis heute blieben die meisten Häuser dem ursprünglichen Stil treu, wenn auch die Grundstücke der Neubauten immer kleiner wurden. Hochhäuser gibt es nicht, dafür wurde immer dichter gebaut. Großer Pluspunkt von Anfang an war und ist der kleine reizvolle Strand direkt im Zentrum. Glasklares Wasser und schützende Felsen bieten zudem beste Voraussetzungen für Wassersportler – in der noblen Cala Llonga nebenan dümpeln bis zu 600 Jachten. Ein Schmuckstück ist auch die Fußgängerzone in Cala d'Or mit ihren Boutiquen, Caféterrassen und Kneipen. Ein Ferienhaus in Cala d'Or gehört nach wie vor zu den gehobenen Möglichkeiten, einen Urlaub in Spanien zu verbringen.

Ausflugstipps rund um das Ferienhaus in Cala d'Or

In der Umgebung von Cala d'Or locken diverse Buchten und Orte. Besonders reizvoll: Das südwestlich gelegene Portopetro. An der Hafenmole verführen Fischrestaurants zum Einkehren, an der Kaimauer vertäut liegen traditionelle mallorquinische Fischerboote. Wenn es an den Stränden in und um Cala d'Or zu eng wird, weichen etliche Gäste an die Cala Mondrago aus, wiederum ein paar Kilometer südlich von Portopetro. Diese traumhafte Bucht liegt in einem Naturschutzgebiet und darf nicht bebaut werden. Aber nicht nur Strand und Wasser sind hier top, auch die Umgebung ist berückend schön. Hinter dem Küstensaum hat sich eine vielfältige Flora und Fauna entwickelt, in der Pinien und Zistrosen, Ginsterkatze und Wiesel zu Hause sind. Ein Ferienhaus in Cala d'Or an der Ostküste von Mallorca bietet also traumhafte Aussichten für einen Spanien-Urlaub!