Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.2/5 aus 64 Bewertungen

Wer nach Cala de Sant Vicenc kommt, sucht vor allem Ruhe. Der kleine Ort im äußersten NordenMallorcasist wie gemacht für einen Spanien-Urlaub ohne Trubel. Er liegt abgeschieden an der Nachbarbucht der Bucht von Pollenca, verfügt über vier kleine Strände und so gut wie kein Nachtleben. Das braucht man hier auch nicht, denn Cala de Sant Vicenc kann sich auf den Charme eines von Felsen gerahmten Fischerdorfes verlassen. Bis zu 300 Meter hoch ragen die Ausläufer des Tramuntana-Gebirges hinter den Stränden auf. Im türkisgrünen Wasser der Bucht lässt es sich auch gut tauchen und schnorcheln. Die Fincas und Ferienhäuser in Cala de Sant Vicenc liegen weit verstreut zwischen Hügeln und Gärten, Durchgangsverkehr gibt es nicht, die Straße aus Pollenca endet an der Bucht. Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cala de Sant Vicenc!

Weiterlesen
Cala Sant Vicenç,
Datum beliebig, 2 Personen

Entspannter Urlaub im Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç

Vom Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç aus belauschen Gäste das sanfte Rauschen der Wellen. Das Wasser des Mittelmeers ist an den beiden romantischen Badebuchten türkisblau und sauber. So machen Schwimmen und Schnorcheln besonderen Spaß. Wer die freien Tage nicht nur am Strand relaxen möchte, der kann von dem ehemaligen Fischerdorf im Norden Mallorcas perfekt die Insel erkunden. Ob Wanderungen im Gebirge oder Ausflüge zu pulsierenden Nachbarorten mit weitläufigen Stränden – mit einer Ferienwohnung in Cala de Sant Vicenç bleiben keine Wünsche offen.

Ein Überblick zur Ferienwohung in Cala de Sant Vicenç

Urlauber in Cala de Sant Vicenç mögen die feinsandigen Badebuchten und die dramatische Bergwelten. Wer dazu noch Wert auf ein idyllisches Ambiente legt, ist in dem kleinen Ferienort perfekt aufgehoben.

Der besondere Reiz von Cala de Sant Vicenç

Der Ferienort Cala de Sant Vicenç beeindruckt vor allem mit seiner schönen Lage im Norden von Mallorca. Das traditionsreiche Fischerdorf hat seinen Charme bis heute bewahrt. Für Badegäste gibt es zwei malerische Buchten mit drei Stränden. Hier können die Urlauber im kristallklaren Mittelmeer schwimmen. Reisende, die während der schönsten Zeit des Jahres auf Ruhe und Erholung setzen, sind in einem Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç perfekt aufgehoben. Aktivurlauber erkunden die umliegende Bergwelt gerne auf einer Trekkingtour oder mit dem Mountainbike. Zur Stärkung nach einem Ausflug oder dem Baden geht es an die urigen Strandbars oder in eines der hervorragenden Restaurants des Ortes. Dort bestellen Sie köstliche, regionale Speisen, Snacks und erfrischende Getränke mit Blick aufs Meer.

Die Argumente für ein Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç

Gäste einer Ferienwohnung in Cala de Sant Vicenç verbringen ihren Mallorcaurlaub im eigenen Rhythmus. Da es keine vorgeschriebenen Essenszeiten gibt, kann der Tag frei geplant werden. In den Ferien macht Ausschlafen genau so viel Spaß wie zeitig zu einem Abenteuer aufzubrechen. In vielen Unterkünften ist selbst die Mitnahme von Haustieren möglich. So kann die komplette Familie gemeinsam verreisen. Der private Pool wird rund um die Uhr zum Planschen und Toben genutzt. Wer keine Lust auf eine Wanderung hat, der kann es sich im Wohnbereich gemütlich machen oder auf der Terrasse entspannen. Die lauen Abende können zum Feiern im eigenen Garten oder für romantische Stunden genutzt werden. Der Nachwuchs schläft derweil tief und sicher im bequemen Bett.

Das Schlemmerparadies Mallorca

Genuss gehört in Spanien zur Lebensart, weshalb sich für das Mittag- und Abendessen ausreichend Zeit genommen wird. Das Frühstück fällt dagegen etwas spartanisch aus. Wer mallorquinisch in den Tag starten möchte, der holt sich beim Bäcker Ensaïmada, ein süßes Teilchen mit Puderzucker oder Vanillefüllung. Dazu wird der Milchkaffee Café con Leche getrunken. Zum Feierabend werden oftmals deftige Eintöpfe gegessen. Auch Paella, die bekannte Reispfanne mit Hähnchen oder Fisch, kommt gerne auf den Tisch. Zu besonderen Anlässen wird gerne ein Spanferkel serviert. Zu den typischen Spezialitäten der Insel zählen Sobrasada, eine rohe Wurst aus Schweinefleisch und Paprika sowie der Kräuterlikör Hierbas. Beide Produkte eignen sich nicht nur zum Eigenverbrauch, sondern auch als kleines Souvenir für die Lieben in der Heimat.

Das Angebot an Ferienhäusern und -wohnungen

Wer auf Mallorca eine Finca mieten will, der findet bei atraveo ein umfassendes Angebot. Sämtliche Vermieter des Sortiments wurden dabei vorab auf Herz und Nieren geprüft. Durch den fundierten Auswahlprozess können Urlauber bei allen Objekten auf Sicherheit und Qualität vertrauen. Es sind sowohl kleinere Appartements für Paare als auch größere Objekte für Familien und Gruppen im Angebot. Ein Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç ist meistens mit einem oder mehreren privaten Badezimmern versehen. Außerdem stehen Kochmöglichkeiten für die Gäste bereit. Zur Unterhaltung gibt es meist Fernseher und auch häufig einen Internetanschluss. Auf Wunsch können Urlauber ein Ferienhaus mit Pool oder auch am Meer buchen. Alle Wohnungen bieten einen Außenbereich in Form von Balkon oder Terrasse. Komfortabel sind Wasch- und Spülmaschinen, die es in vielen Unterkünften gibt.

Die Nachbarschaft von Cala de Sant Vicenç

Einer der beliebtesten Ferienorte im Norden von Mallorca ist Alcúdia. Neben dem kilometerlangen Sandstrand mit Wassersportmöglichkeiten ziehen auch Hafen und Altstadt die Gäste an. Urlauber entdecken die Kirche Sant Jaume und die mittelalterliche Stadtmauer ebenso wie schicke Cafés und den quirligen Wochenmarkt. Naturliebhaber kommen gerne nach Pollença, um zu Wanderungen ins Tramuntanagebirge zu starten oder den Puderzuckerstrand zu entdecken. Urlauber flanieren gerne entlang der Uferpromenade oder bestaunen die imposanten Jachten im Hafen. Mehrfach zum schönsten Dorf Spaniens gekürt, beeindruckt Fornalutx mit historischen Steinhäusern, kleinen Brunnen und charmanten Plätzen. Eingebettet ist der Ort in die Berge der Tramuntana und weitläufige Zitrusplantagen. Von Fornalutx gibt es einen guten Spazierweg nach Sóller sowie ausgezeichnete Wandermöglichkeiten. Zur Rast bieten sich die zahlreichen Lokale an.

Die ideale Jahreszeit für ein Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç

Mallorca ist immer eine Reise Wert. Die Temperaturen können selbst im Januar auf bis zu 15°C steigen. Besonders lohnenswert ist ein Abstecher auf die Balearen zur Zeit der Mandelblüte. Ab Anfang Februar bis Mitte März ist das Eiland in ein duftendes, rosafarbenes Blütenmeer. Im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild und pegeln sich bei rund 17°C ein: Perfekte Voraussetzungen für Besichtigungen oder Radtouren und Wanderungen. Im September herrschen mit maximal 28°C noch Badetemperaturen. Wer eine Ferienwohnung in Cala de Sant Vicenç mietet, sollte berücksichtigen, dass im Norden der Insel ab Mitte Oktober vermehrt Regen fällt. Absolute Hochsaison für Badenixen und Strandschwärmer ist der Sommer. Von Juni bis August liegen die Wassertemperaturen bei rund 27°C. Es gibt zehn Sonnenstunden täglich.

Der Weg auf die Balearen

Am schnellsten und günstigsten reisen Urlauber aus Deutschland mit dem Flugzeug auf die Balearen. Mehrfach täglich gibt es ab allen größeren Airports direkte Verbindungen. In rund 2,5 Stunden erreichen die Passagiere den internationalen Flughafen von Mallorca. Danach besteht die Möglichkeit sowohl mit dem Taxi als auch einem Mietwagen zum Ferienhaus in Cala de Sant Vicenç zu gelangen. Die Entfernung beträgt rund 70km und es gibt verschiedene Routen, welche die Hauptstadt der Baleareninsel mit dem Urlaubsort im Norden verbinden. Für Menschen, die gerne mit dem Auto reisen, gibt es verschiedene Fährverbindungen vom europäischen Festland nach Mallorca. Dabei gibt es sowohl Passagen ab Frankreich sowie Spanien. Die Überfahrt ab Barcelona dauert rund 7,5 Stunden. Danach können Sie mit dem privaten PKW weiterreisen.