Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.1/5 aus 1491 Bewertungen

Ein Urlaub in einem Ferienhaus in Calpe führt Sie an die sonnenverwöhnte Costa Blanca an Spaniens Ostküste. In Calpe erwartet Sie eine malerische Altstadt mit engen Gassen und historischen Gebäuden, die an die Vergangenheit als Fischerdorf erinnern. Direkt daran angeschlossen liegen die Strände der Stadt, die harmonisch in das warme Meer übergehen. In Calpes Umgebung finden Sie weitere lohnenswerte Ausflugsziele und auch für Feinschmecker hat die Region viel zu bieten – stehen doch auf den Märkten an der Costa Blanca täglich frischer Fisch und Meeresfrüchte zur Auswahl. Die passende Unterkunft für Ihren Ferienhausurlaub in Spanien finden Sie bei atraveo

Weiterlesen
Calpe,
Datum beliebig, 2 Personen

Ein Urlaubsziel für das ganze Jahr: Ferienhäuser in Calpe

In der Provinz Alicante und etwa 65 Kilometer nördlich von Alicante liegt die Kleinstadt Calpe, die zu den beliebtesten Badeorten dieser Region zählt. Daher finden Gäste auch zahlreiche Studios, Bungalows und Appartements in Calpe, um ihren Badeurlaub zu genießen. Viele Unterkünfte liegen direkt am Strand oder in Strandnähe und weisen den typischen spanischen Baustil auf. Manche Ferienhäuser in Calpe ähneln modernen Villen, manche sind so geräumig, dass sogar große Familien Platz finden. Zu den vielen Annehmlichkeiten, mit denen einige Ferienwohnungen oder Ferienhäuser in Calpe ausgestattet sind, gehören nicht nur die fast schon obligatorischen Wasch- und Spülmaschinen, sondern hin und wieder auch Pools und Saunen.

Egal ob Sie ein Appartement in Strandnähe bevorzugen oder lieber eine Finca unter Spaniens Sonne mieten, mit den Angeboten von atraveo erwartet Sie ein Urlaub voller Privatsphäre im Kreis der Familie. Statt sich nach vorgegebenen Zeit- und Essensplänen zu richten, gestalten Sie Ihre Urlaubstage ganz nach Ihren Vorstellungen. Zudem lernen Sie in einem der für diese Gegend typischen Unterkünfte auch das Leben an der Costa Blanca kennen und entdecken vielleicht auch die Regionalküche. Die spanische Küste ist bekannt für ausgezeichnete Fischgerichte, die aus den täglich fangfrischen Meeresbewohnern zubereitet werden. An mehreren Märkten und mancherorts direkt am Hafen, haben Sie die Möglichkeit den Fang des Tages und sicher auch einen Tipp für die Zubereitung einzuheimsen.

Die Landschaften der Costa Blanca

Das prägende Element des Stadtbilds von Calpe ist der mächtige Penyal d’Ifac. Dieser 327 Meter hohe Felsen thront vor der Küste des Ortes und ist über einen schmalen Landstreifen mit dem Festland verbunden. Der Penyal d'Ifac stellt heutzutage ein Naturschutzgebiet dar, was er unter anderem seiner Tierwelt zu verdanken hat. Das Plateau am Gipfel des Felsens können Sie per Wanderung in rund 45 Minuten erreichen und werden dafür mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Am Meeresufer von Calpe erwarten Sie zudem mehrere Strände und kleine Buchten. Die beiden größten sind der 1,5 Kilometer lange Platja del Arenal-Bol und der etwas kürzere Platja de La Fossa. Besonders Erstgenannter ist mit seinem feinen Sand und der guten Infrastruktur entlang der Promenade ein echter Besuchermagnet. Direkt neben der Lagune, die Calpe mit dem Penyal d’Ifac verbindet, befindet sich der Salzsee. Bis vor wenigen Jahren wurde hier Salz gewonnen, heute dient er vor allem als Lebensraum für farbenfrohe Flamingos.

Spuren aus vergangenen Epochen

Wenn Sie Ihre Ferienwohnung in Calpes Zentrum mieten, verbringen Sie Ihren Urlaub umgeben von historischen Bauwerken. Die Altstadt ist geprägt von engen Gassen und Gebäuden aus verschiedenen Epochen. Zu besichtigen ist etwa ein Teil der römischen Stadtmauer, von der auch noch ein Wehrturm erhalten ist. Ein beliebtes Ziel für Urlauber ist die Carrer de Puchalt. Diese enge Treppe ist mit den Farben der spanischen Flagge bemalt und stellt ein oft fotografiertes Motiv dar. Auch die Baños de la Reina, die Bäder der Königin stammen aus der Zeit der Römer. Dabei handelt es sich um ein Wasserbecken, das einst zur Fischzucht verwendet wurde. Gleich angeschlossen sind die Reste einer römischen Siedlung zu sehen. Zweifellos zu den schönsten Häusern in Calpe zählt das Edificio Xanadú. Die Villa wurde vom bekannten spanischen Architekten Ricardo Bofill entworfen und thront anmutig auf einer Anhöhe mit Blick auf das Meer.

Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung

Eine Ferienwohnung in Calpe lässt sich auch ausgezeichnet für Ausflüge nutzen, um andere sehenswerte Orte an der Costa Blanca zu entdecken. Jávea etwa ist mit seinen schier endlosen Stränden und seinem kleinen Hafen immer einen Besuch wert. Einen wundervollen Ausblick genießen Sie von einem der 15 Miradores, den Aussichtspunkten. Torrevieja eignet sich ideal für Kinder, denn der dortige Wasserpark Aquopolis verspricht mit zahlreichen Attraktionen wie Wasserrutschen, Wildwasserbahnen und Wellenbecken Spaß im kühlen Nass. Alicante wiederum begeistert seine Gäste mit historischen Bauwerken. Nicht verpassen sollten Sie zum Beispiel die Festung Castillo de Santa Bárbara, die auf einer Anhöhe über der Stadt thront. Sehenswert ist auch die kunstvoll gestaltete Promenade, deren Boden aus rund 6,5 Millionen Marmorsteinchen besteht. Auch die Salzseen, die sich rund um Calpe entwickelt haben und heute eine geschützte Umgebung für unzählige Flamingos bieten, sind einen Besuch wert. Auf dem Weg nach Norden zum Cap de la Nao fährt man durch kleinere Ortschaften wie Moraira, Cumbre del Sol oder Benitachell.

Das Klima in Calpe

Das sonnige Klima an der Costa Blanca ist einer der Gründe, der für einen Urlaub im Ferienhaus in Calpe spricht. Während der Wintermonate zeigen die Thermometer nur selten weniger als zehn Grad Celsius an, 15 Grad sind hingegen an der Tagesordnung. Schon im April wird es sommerlich warm, bevor die Temperaturen ab Juli ihre Höchstwerte von mehr als 30 Grad erreichen. Zudem scheint im Hochsommer bis zu zwölf Stunden pro Tag die Sonne, was sich natürlich auch positiv auf die Meerestemperaturen auswirkt. So werden im August und September bis zu 25 Grad angezeigt und auch im Oktober ist das Schwimmen noch möglich.

So erreichen Sie Ihr Urlaubsziel am schnellsten

Calpe ist aus dem deutschsprachigen Raum über den Flughafen von Alicante gut zu erreichen. Der Aeropuerto El Altet ist vor allem während der Sommersaison mit vielen Städten per Nonstopflug verbunden. Aus Deutschland sind das etwa Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München und Nürnberg, aus Österreich die Hauptstadt Wien. Die Flugdauer beträgt jeweils zwischen 2,5 und drei Stunden. Nach der Landung können Sie zunächst per Bus nach Alicante weiterreisen. Von dort erreichen Sie Calpe per Zug. Die Schmalspurbahn Trenet de la Marina führt auf einer sehenswerten Strecke an der Küste entlang und bringt Sie in etwas mehr als einer Stunde an Ihr Urlaubsziel.