Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 31. Januar 2021

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.1/5 aus 95 Bewertungen

Ferienhäuser an der Costa del Garraf – Hausstrand von Barcelona

Dieser Abschnitt der Mittelmeerküste Spaniens namens Costa del Garraf wurde früher zur Costa Dorada gezählt und wird erst neuerdings unter seinem eigenen Namen bekannt gemacht. Doch der Vorteil davon ist freilich, dass man genau weiß, wo man sich befindet. Mietet man zum Beispiel ein Ferienhaus an der Costa del Garraf, weiß der Kenner sofort, dass sich das Haus in dem Gebiet zwischen Barcelona und Vilanova i la Geltrú befinden muss. Denn die Costa Dorada ist sehr lang und zählt sehr viele Urlaubsorte. Außer der örtlichen Präzisierung kommt man freilich in einem Ferienhaus an der Costa del Garraf in den Genuss vieler anderer Vorteile wie beispielsweise der unmittelbaren Nähe zur Hauptstadt der autonomen Region Kataloniens: Barcelona.

Weiterlesen
Costa del Garraf,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienhaus an der Costa del Garraf – Natur und Nachtleben

Die Garraf-Küste ist über 50 Kilometer lang. Kernstück ist der Stadtstrand von Barcelona, der sich im Südwesten der Stadt befindet. Dort kann man ganz einfach tagsüber die Sonne und das Meer genießen und abends liegt dem Besucher dann die gesamte Stadt mit gastronomischer Szene, Shopping-Angeboten und natürlich dem vielfältigen Nachtleben zu Füßen. Allein deswegen ist eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an der Costa del Garraf wirklich praktisch. Nicht zu verwechseln ist die Costa del Garraf mit der Costa del Maresme, denn letztere liegt im Norden von Barcelona und reicht bis an die bekannte Costa Dorada heran.

Submetropolen an der Costa del Garraf

Außer der katalanischen Hauptstadt zählen noch zwei weitere größere lebendige Städte zur Costa del Garraf: Castelldefels und Sitges. Zwischen diesen beiden Städten gibt es übrigens keine Strände sondern schroffe Steilküste. Das hat jedoch den Vorteil, dass die Gegend recht dünn besiedelt ist und der Naturpark Garraf mit seinen Attraktionen angrenzt. Wer also vor allem Ruhe und Erholung in einer Ferienwohnung an der Costa del Garraf möchte, der sollte sich in Castelldefels mit seinen langgestreckten schönen Stränden umschauen. Sitges ist dagegen weitaus lebendiger und umtriebiger mit seinem ausgedehnten und recht vielfältigen Nachtleben. Dabei hat Sitges nur etwa halb so viele Einwohner wie Castelldefels. Sitges eilt schon der Ruf als internationale Partymetropole voraus. Zusätzliche Bekanntheit erreicht der Ort auch wegen des jährlich veranstalteten und spanienweit beachteten Filmfestivals. Beide Städte erfreuen sich übrigens über sehr gute Verbindungen mit Nahverkehrszügen nach Barcelona.