Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Urlaub in einigen Bundesländern wieder möglich

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.7/5 aus 27 Bewertungen

Urlaub am Golf von Biscaya - Ferienhäuser an der Costa Verde

Die Costa Verde, zu Deutsch "grüne Küste", erstreckt sich längs des Golfs von Biscaya an der spanischen Nordküste zwischen dem Baskenland und der Grenze zu Portugal. Beim Ferienhaus an der Costa Verde hat man den Vorteil, dass man gleichzeitig schnell am Meer aber auch in den Bergen ist. Außerdem zeichnen die Region in weiten Teilabschnitten ihrer Küste beeindruckende ins Meer ragende Felsenformationen aus. Mit einem Ferienhaus an der Costa Verde lassen sich so Bade- und Wanderurlaub in idealer Weise miteinander verbinden. Da die Küste, wie beschrieben, oft felsig ist, sollte man sein Ferienhaus an der Costa Verde möglichst frühzeitig buchen, um den Urlaub nicht allzu weit ab vom nächsten Strand verbringen zu müssen.

Weiterlesen
Costa Verde,
Datum beliebig, 2 Personen

Eine herbe Landschaft unter südlicher Sonne - Ferienhäuser an der Costa Verde

Da die Vegetation in dieser Region aufgrund des Wettereinflusses des atlantischen Ozeans üppiger sprießt als in anderen Teilen Spaniens, wird die Landschaft ihrem Namen Costa Verde mehr als gerecht. Insbesondere die Strände zwischen Ribadesella und Llanes zählen zu den schönsten in ganz Spanien. Entsprechend begehrt sind Ferienhäuser an der Costa Verde gerade in diesem Abschnitt. In diesem Teil der Costa Verde gibt es auch beeindruckende Küstenabschnitte mit schroff abfallenden Felsen und vom Meer ausgespülten Höhlen. Die Höhlen stellen auch eine der touristischen Hauptattraktionen der Costa Verde dar. Denn längs ihrer Küste befindet sich eine Reihe von Höhlen mit steinzeitlichen Malereien. Die bekannteste Höhle dieser Art in der Region ist die Höhle von Altamira. Wegen der durch touristische Besichtigungen entstandenen Schäden an den Höhlenmalereien ist diese seit 1979 für die Öffentlichkeit gesperrt. Allerdings gibt es nur 500 Meter von der Höhle entfernt eine originalgetreue Kopie zu bewundern. Im Original sind dagegen weiterhin die Höhle Tito Bustillo nahe Ribadesella oder die Höhle El Buxu bei Cangas de Onis zu bewundern.

Schnell in der Stadt und noch schneller in den Bergen

Die Costa Verde eignet sich nicht nur zum Badeurlaub, sondern auch zum Wandern. Und dies nicht nur längs der beeindruckenden Felsenküste. Denn durch diesen Teil Spaniens führen weite Teile des Jakobswegs nach Santiago de Compostela. In Santiago de Compostela selbst ist natürlich vor allem die Kathedrale eine Besichtigung wert. Doch auch sonst lohnt das Flair des seit den achtziger Jahren wiederentdeckten Wallfahrtsortes einen längeren Aufenthalt. Von einem Ferienhaus an der Costa Verde aus ist es auch nicht weit bis zu den höchsten Gipfeln Spaniens. Die Picos de Europa sind bis zu 2.648 Meter hoch. Durch sie führt eine Reihe von gut ausgebauten und ausgeschilderten Wanderwegen. Der dortige Nationalpark wurde bereits im Jahre 1918 eingeweiht. Wer weniger die Einsamkeit der Berge sucht und sich im Trubel der Städte wohler fühlt, sollte dagegen eher Tagesausflüge nach Bilbao, Gijon oder Santander unternehmen.