Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 143 Bewertungen

Ferienhäuser in der Danziger Bucht – Landzunge in der Ostsee

Die Ferienhäuser in der Danziger Bucht haben den Vorteil, dass man über eine immens große Auswahl an Stränden und Bademöglichkeiten verfügt. Denn auf mehr als der Hälfte dieser Bucht erstreckt sich die Frische Nehrung, ein dünner Streifen Land zwischen Ostsee und Haff vor dem Festland. Rund 70 Kilometer lang ist diese Landzunge, die beim Betrachter der Landkarte Polens und der Ostseeküste häufig näheres Interesse weckt. In der Tat ist diese Zunge zwischen Meer und Haff eine echte Rarität, die Königsberg mit Danzig verbindet. Während des Zweiten Weltkriegs waren das zugefrorene Haff und die Frische Nehrung eine Flüchtlingsroute aus dem damaligen Ostpreußen in Richtung Westen. Der Name Frische Nehrung rührt von der früheren Bezeichnung von süßem Wasser als frischem Wasser her, denn das Wasser im Haff weist einen geringeren Salzgehalt als die Ostsee auf. Das findet man als Mieter einer Ferienwohnung in der Danziger Bucht schnell heraus.

Weiterlesen
Danziger Bucht,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienwohnungen in der Danziger Bucht – schöner Naturhafen

Die großen Städte an diesem Naturhafen Danziger Bucht heißen Danzig, Gdynia und Sopot. Dort kann man jeweils eine Reihe Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Danziger Bucht mieten, um die Gegend einmal genauer zu erkunden. Die Danziger Bucht und die Frische Nehrung sind bekannt für besondere Biotopen wie Salzwiesen, Salzmoore, Tümpel und Sanddünen, in denen eine ganz spezielle Tier- und Pflanzenwelt gedeiht. Viele Arten von Zugvögeln legen jedes Jahr dort einen Zwischenstopp ein auf ihren weiten Wegen von Nord nach Süd oder Ost nach West. Vogelkundler tummeln sich daher auch besonders gern, um diese Artenvielfalt zu studieren.

Sehenswürdigkeiten

Die Metropole Danzig bietet einige Ferienwohnungen in der Danziger Bucht an, aber auch die umliegenden Dörfer und Gemeinden wie Stegna am Eingang der Frischen Nehrung sind zu empfehlen als Feriendomizil. Hel heißt das kleine Örtchen an der Spitze der Halbinsel Hela nördlich von Danzig, die einen natürlichen Schutzwall für die Bucht bildet. Auch dort gibt es ein Feriendomizil. Der gediegene altehrwürdige Kur- und Badeort Sopot mit einer historischen Seebrücke und das moderne museenreiche Gdynia sind die beiden anderen größeren Städte in der Bucht, wo man sich als Urlauber nett einmieten kann in Appartements, Häusern oder Wohnungen. Und schließlich mündet die Weichsel in der Danziger Bucht in die Ostsee, was eine besondere ökologisch wertvolle Zone bildet. Immerhin hat das Wasser der Weichsel mehr als 1.000 rekordverdächtige Kilometer aus der Ukraine, Weißrussland und Slowakei bereits zurückgelegt.