Aktuelle Reisehinweise & FAQs - In vielen Ländern ist Urlaub wieder möglich!

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 3.9/5 aus 1355 Bewertungen

Die beschauliche Gemeinde Deltebre ist mit ihren Ferienhäusern im Flussdelta des Ebros der perfekte Ort, um auszuspannen. Die Urlauber übernachten mitten im Nationalpark und können die große Vogelpopulation in den Lagunen und Feuchtgebieten bewundern. Im Hinterland lassen sich die Fluss- und Kanallandschaften am besten mit dem Ruderboot erkunden. Vorteilhaft an einem Ferienhaus in Deltebre ist zudem die Nähe zu den Stränden der Mittelmeerküste. Hier entspannen sich die Feriengäste vor der Kulisse des goldenen Sandes und des azurblauen Meeres.Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohung oder Ihr Ferienhaus in Deltebre.

Weiterlesen
Deltebre,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienhaus in Deltebre: Lagunen und Strand im Ebrodelta

Wenn Sie ein Ferienhaus am Strand mieten und die reizvollen Landschaften im Osten von Spanien genießen möchten, sind Sie in Deltebre genau richtig. Die Gemeinde im Nordosten Spaniens liegt inmitten des Ebrodeltas und bietet seinen Gästen malerische Badegewässer. Eine Ferienwohnung in Deltebre garantiert dabei Unabhängigkeit und Privatsphäre.

Auszeit und Badespaß an der Mittelmeerküste

Eingerahmt von den Flussarmen des Ebros und weiten Reisfeldern verbringen die Feriengäste ihre Zeit in einem Ferienhaus in Deltebre. Der Strand der Mittelmeerküste Spaniens lädt dabei zu ungestörter Erholung ein. Die Urlauber können auf den Liegestühlen relaxen und Sonnenschirme vor Ort nutzen. Im Sommer ist das Wasser angenehm warm, um ausgiebig baden zu gehen. Überdies können Sie sich mit dem Kite oder dem Surfbrett auf die Wellen wagen und die Küste aus neuen Perspektiven kennenlernen. Von Deltebre und den umliegenden Häfen können freizeitorientierte Urlauber auch zu einem Segeltrip aufbrechen. An vielen Stationen lassen sich Boote ausleihen und Kurse buchen. Mit der Familie lohnt es sich darüber hinaus, an einem geführten Törn mit erfahrenen Skippern teilzunehmen.

Touren durch das Ebrodelta: Den Nationalpark kennenlernen

Eine der Hauptattraktion von Deltebre ist das Ebrodelta, das vom spanischen Staat als Nationalpark geschützt wird. Auf einer vorgelagerten Halbinsel gelegen, hat der Fluss ein einzigartiges Feuchtbiotop mit zahlreichen hier brütenden Vogelarten geschaffen. Bei einer Wanderung kann man an Beobachtungspunkten haltmachen und die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum betrachten. Viele Reisende begeben sich mit den Fahrrädern durch den Nationalpark. Beliebt sind Flussschifffahrten, bei denen die Reiseführer den Passagieren Wissenswertes über die Flora und Fauna am Ebro erzählen. Wer tiefer in den Nationalpark eintauchen möchte, erforscht die vielen Seitenkanäle mit dem Ruderboot oder dem Kanu. Für Familien mit Kindern gibt es auch Tretboote. Eindrucksvoll sind im Ebrodelta die mächtigen Schluchten mit einmaligen Aussichtspunkten wie unweit des kleinen Dorfes Pesquera de Ebro.

Kulturelle Highlights in der Region

Deltebre und Umgebung sind vor allem von ländlicher Kultur geprägt. Bei einem Ausflug zu den Dörfern in der Nähe können Reisende in einer der Landgaststätten speisen und frische Bioprodukte der hiesigen Bauernhöfe probieren. Interessant ist vor allem der Reisanbau, über den man sich vor Ort genauer informieren kann. Bei einem Ausflug können die Urlauber den markanten Far del Fangar ersteigen und unvergessliche Fotos aufnehmen. Nur 80 Kilometer trennen Deltebre von Tarragona, dem bedeutenden UNESCO-Weltkulturerbe in Katalonien. Hier bestaunen Sie römische Bauwerke wie das Amphitheater und das Viadukt Pont del Diable. Bei lokalen Patronatsfesten sind die Castells genannten Menschenpyramiden ein wahrer Höhepunkt. Im Juli besuchen Gäste und Einheimische das internationale Tanzfestival Deltebre Dansa.

Langusten und Paella: Kulinarische Tipps

Ohne den Reis aus dem Ebrodelta gäbe es keine katalanische Paella. Die Zutat hat den Landstrich international bekannt gemacht und wird in Kombination mit den Meeresfrüchten von der spanischen Küste zu einem echten Leckerbissen. Die Spezialität wird in den typischen großen Pfannen zubereitet und kann in Deltebre überall gegessen werden. Wer Lust hat, kauft sich Reis, Fisch, Muscheln und Tintenfische auf dem Markt und bereitet die Paella selbst in der Küche des Ferienhauses in Deltebre zu. Exklusiv speisen Sie entlang der Strandpromenade und in den Landgasthöfen, wenn Sie Langusten bestellen. Diese stammen überwiegend aus den benachbarten Orten wie Sant Carles de la Rápita. Am Abend gönnen sich viele Katalanen in einer der Tavernen spanischen Wein mit kleinen Häppchen, den traditionellen Tapas.

Ferienwohnungen in Deltebre

Mit atraveo finden Sie beispielsweise einfach und schnell ein Ferienhaus mit Pool in Deltebre. Die umfangreiche Auswahl besteht ausschließlich aus geprüften Angeboten. Viel Wert wird dabei auf Qualität und Sauberkeit gelegt. Nur verlässliche Partner in Spanien werden in das Sortiment aufgenommen. Buchen Sie doch eine gemütliche Ferienwohnung für die ganze Familie. Hier können Sie sich oft über getrennte Schlaf- und Wohnzimmern und Extras wie Whirlpools und Schwimmbecken freuen. Von der Terrasse oder dem Balkon blicken Sie meist weit über die maritimen Landschaften des Deltas. Ein solcher Ausblick dürfte auch Paaren bei einem romantischen Urlaub in Deltebre gefallen. Die Ferienhäuser warten überwiegend mit romantischer und stilvoller Einrichtung auf. In der integrierten Küche lassen sich wunderbar individuelle Speisen zubereiten.

Reiseziele rund um Deltebre

Im Delta des Ebros gibt es viele weitere sehenswerte Ortschaften wie die Gemeinde Sant Carles de la Rápita, die für ihre hochwertigen Langusten berühmt ist. Gute Bademöglichkeiten befinden sich am Ufer von Riumar und in L'Eucaliptus. Bei Poblenou beobachten Sie rosafarbene Flamingos in den Feuchtgebieten. 80 Kilometer nördlich von einem Ferienhaus in Deltebre besticht Tarragona mit seinen Kulturgütern aus der Antike. Darüber hinaus laden die dortigen Strände zum Baden ein. Etwas weiter südlich können Sie Valencia besuchen und mehr von der katalanischen Kultur kennenlernen. Die Strände von Salou und Cambrils gehören mit zu den schönsten der Costa Dorada.

Wetter an der Mittelmeerküste Spaniens

Die meisten Urlauber reservieren ein Ferienhaus in Deltebre zwischen Mai und September. Als Hochsaison für den Badeaufenthalt gelten dabei die Monate von Juni bis August. Dann können Sie mit Werten von durchschnittlich 25 Grad Celsius rechnen. Tagsüber sind Höchsttemperaturen um die 30 Grad Celsius keine Seltenheit. Das Wasser erwärmt sich an der Mittelmeerküste Spaniens auf etwa 22 Grad Celsius und verlockt zum Schwimmen und Sporttreiben. Wer gerne segelt, kitet oder surft, kann ganzjährig die guten Bedingungen vor Ort nutzen. Selbst im Dezember und Januar können Sie immer noch mit bis zu 10 Grad Celsius und guten Winden für den Wassersport rechnen.

Anreise zu einem Ferienhaus in Deltebre

Für die Anreise nutzen die Reisenden bevorzugt die Flughäfen von Barcelona und Valencia. Vor allem Barcelona und Reus bei Tarragona werden regelmäßig von deutschen Städten angesteuert. Reus bietet dabei den Vorteil, nur knapp 80 Kilometer von Deltebre entfernt zu liegen. Von Barcelona sind es etwa 160 Kilometer. Mit dem Mietwagen erreichen Sie ein Ferienhaus am Meer über die gebührenpflichtige Küstenautobahn AP-7. Die Straße führt weiter bis ins etwa 200 Kilometer entfernte Valencia. Alternativ können Sie Zugverbindungen nach Tarragona und die Fernbusse nutzen.