Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 7. März 2021

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 1228 Bewertungen

Eine Ferienwohnung an der Eckernförder Bucht: Geheimtipp für Erholungssuchende

Viele Urlauber zieht es an die Eckernförder Bucht in Schleswig-Holstein, denn hier können sie wandern, segeln, radfahren, die Sehenswürdigkeiten der Umgebung entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Aus diesem Grund ist diese Region zu einem beliebten Ferienziel in Deutschland geworden. Viele Apartments oder Ferienwohnungen an der Eckernförder Bucht bieten Übernachtungen für jedes Reisebudget. Ferienhäuser an der Eckernförder Bucht sind sehr gefragt, denn von hier aus lässt sich auch das Umland leicht erkunden.

Weiterlesen
Eckernförder Bucht,
Datum beliebig, 2 Personen

Feriengenuss an der Eckernförder Bucht

Naturbelassene Strände und Steilküsten prägen die Eckernförder Bucht, die nicht nur als Segelrevier sondern auch als Surfspot bekannt ist. Hier kann man sich z.B.in Aschau, Karlsminde oder Schwedeneck mit Gleichgesinnten zum Kiten und Surfen treffen und Wind und Wellen Paroli bieten. Andere bekannte Veranstaltungen sind z.B. die Aalregatta, die zu Pfingsten stattfindet, oder das Welcome Race, die Auftaktregatta zur Kieler Woche. Wer einmal das Leben an der Ostsee aus einer anderen Perspektive entdecken möchte, fährt mit einem Angelkutter auf die See hinaus oder genießt einen Segeltörn, um sich den Wind um die Nase pusten zu lassen. Entschließt man sich zum Hochsee-Angeln, kann man abends den fangfrischen Fisch in seinem Ferienhaus an der Eckernförder Bucht zubereiten und die spannenden Ereignisse des Tages Revue passieren lassen.

Erholung pur – in einem Ferienhaus an der Eckernförder Bucht

Schöne Ausflugsziele, die man von seinem Ferienhaus an der Eckernförder Bucht aus sehr gut erreichen kann, gibt es zuhauf - z.B. die Stadt Eckernförde selbst, die bekannt ist für ihre Kulturdenkmäler und die malerische Altstadt mit engen Gassen und kleinen Fischerhäuschen. Doch auch als Ostseebad wurde Eckernförde im Laufe der Zeit bekannt. Sehenswert sind auch Waabs oder Arnis, die kleinste Stadt in Deutschland. Hier findet seit 1920 die sog. Speckregatta statt, heutzutage eine der wichtigsten Regatten auf der Schlei: Traditionell erhält der Gewinner Speck als Siegerpreis, eine Reminiszenz an frühere Zeiten, als die Wirtschaftskrise keine anderen Preise erlaubte. Die Stadt Kappeln, die erstmals 1357 urkundlich erwähnt wurde, ist ebenfalls ein schönes Ausflugsziel: Die Holländermühle Amanda, die mit ihren 30 Metern die höchste Windmühle Schleswig-Holsteins ist, bietet einen wunderbaren Ausblick auf die umliegende Landschaft.

Beliebte Regionen