Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.1/5 aus 11 Bewertungen

Schwedische Beschaulichkeit in Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Färjestaden

Schweden ist jährlich nicht nur Urlaubsziel vieler Skandinavier, sondern zieht auch Besucher aus aller Welt magisch an. Hierzu gehört natürlich auch das Inselkleinod Öland. Viele hübsche Orte auf der Insel versetzen die Besucher in Erstaunen, und so ist es wenig verwunderlich, wenn ebenfalls Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Färjestaden auf den Wunschlisten für Unterkünfte einen sehr prominenten Platz einnehmen. Studios, Bungalows und Appartements sind speziell in den Sommermonaten heiß begehrt, denn wunderbare Strände und schöne Städtchen versprechen geruhsame Ferientage. Im landestypischen Stil wurden auch viele Ferienhäuser in Färjestaden gebaut, um den Gästen ein heimeliges Gefühl und viel Komfort zu bieten.

Weiterlesen
Färjestaden,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Färjestaden auf der Insel Öland

Öland, jene Insel, die eine maximale Breite von 16 Kilometern und eine Länge von 137 Kilometern hat, liegt südöstlich von Schweden und ist die kleinste, historische Provinz des Landes. Große und kleine Feuchtgebiete, Oberflächengesteine unterschiedlicher Strukturen und Wiesen und Wälder sorgen für eine eindrucksvolle Fauna und Flora. Der größte Ort Ölands ist Färjestaden, der südlich der Ölandbrücke liegt, die 1973 eingeweiht wurde und die einzige Verbindung zum Festland darstellt. Bekannt ist Färjestaden für das große Freizeitangebot, hierzu zählen auch die vielen Glas- und Keramikarbeiten, die seit 1994 in Glasverkstan in Boda hergestellt werden. 1986 wurde die Paradisverkstan, die heute eng mit dem Museumsshop im Königlichen Schloss kooperiert, zum Königlichen Hoflieferanten ernannt. Vom Ferienhaus in Färjestaden kann man bequem die gesamte Insel erkunden und Ausflüge auf das Festland unternehmen, denn man befindet sich in perfekter Lage im Westen der kleinen Insel.

Rund um Öland – Besichtigen und Genießen

Vom Ferienhaus in Färjestaden sind es nur etwa 30 Kilometer nördlich, bis man über Saxnäs und Lökenäs die Stadt Borgholm erreicht, die bereits im Mittelalter als Fischerdorf Borgh bekannt war. Heute ist sie eine bedeutende Hafenstadt mit einem der größten Yachthäfen Schwedens. Auch die Königliche Familie weiß das Flair dieser Region zu schätzen und kehrt immer wieder in die Sommerresidenz auf Schloss Solliden zurück. Fährt man weiter Richtung Norden, gelangt man in der Nähe von Byxelkrok und Grankullavik zum Trollskogen Forest, einem eindrucksvollen Naturschutzgebiet mit Pinienwäldern, knorrigen Eichen und prähistorischen Grabstätten. Doch auch im Süden ist die Natur so beispielhaft atemberaubend, dass die UNESCO das Alvar, jene steppenartige Agrarlandschaft, als Weltkulturerbe ehrte. Hier versammeln sich Jahr für Jahr die unterschiedlichsten Vogelarten, um zu nisten oder sich für ihren Weiterflug zu stärken. Direkt an der Südspitze Ölands befindet sich das Naturreservat Ottenby, in dessen Forschungsstation Ornithologen das Nist- und Brutverhalten der Vögel beobachten und interpretieren.

Beliebte Regionen