Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.2/5 aus 9792 Bewertungen

Dänemarks drittgrößte Insel Fünen, oder „Fyn“, begeistert mit malerischen Stränden, idyllischen Feriendörfern und historischer Wikingerkultur. Für den Inselaufenthalt sind gemütliche Ferienwohnungen oder geräumige Ferienhäuser auf Fünen empfehlenswert, da sie eine ganz individuelle Freizeitgestaltung ermöglichen. So gibt es z.B. bei Middelfart attraktive Ferienhaussiedlungen mit Häusern, die nur 400 Meter vom Strand entfernt liegen. In Bogense schaut man von seinem rustikalen Holzhaus auf den südlichen Teil des Kattegats. In der Nähe von Faaborg liegt ein weiteres schönes Feriengebiet, in dem man eines der gepflegten Ferienhäuser auf Fünen für die Dauer der Urlaubszeit sein eigen nennen kann. Ihnen steht mit atraveo ein breites Angebot an hochwertigen Objekten in Dänemark zur Auswahl, bei dem vor allem auf Sauberkeit und Qualität geachtet wird.

Weiterlesen
Fünen,
Datum beliebig, 2 Personen

Sport- und Freizeitgestaltung auf der Insel

Entlang der Küste von Fünen finden Urlauber viele Häfen, von denen man zu einem Segeltrip starten kann. Wer bereits Erfahrung und eine entsprechende Lizenz hat, leiht sich Boote einfach aus und erkundet Fünen auf eigene Faust. Alternativ können Kurse gebucht werden, bei denen die Teilnehmer die Grundlagen der Sportart erlernen. Möglich sind des Weiteren geführte Törns rund um die Insel. Einen echten Adrenalinschub und unvergessliche Eindrücke von der skandinavischen Natur erwarten alle Kiter und Surfer auf Fünen. In den Badeorten wie Nyborg, Svendborg, Faaborg Sogn und Kerteminde stehen Verleihe mit der passenden Ausrüstung bereit. Darüber hinaus können Sie an Lehrgängen teilnehmen. Für Familien sind Ausflüge mit dem Kanu, den Stand-up-Paddles oder dem Tretboot empfehlenswert. Spannung pur garantieren zudem Touren mit Wasserskiern.

Tipp zur Freizeitgestaltung: Langelandsfestival Im Juli findet für eine ganze Woche das Langelandsfestival auf der Fünen vorgelagerten Insel Langeland statt. Es gilt als das größte Event in der Region und kombiniert Musik, Kunst und Freizeit. Auf der von Fünen über eine Brücke zu erreichenden Insel können die Besucher an spannenden Fußballturnieren und Schlammwettkämpfen teilnehmen. Regionale Bands treten auf der Bühne auf und Künstler gestalten vor Ort einzigartige Räume und Installationen. Jeden Juni lädt die Stadt Svendborg zum Kulinarisk Sydfyn, einem Gastronomie- und Kulinarikfestival, ein. An zahlreichen Ständen kann man ökologische Produkte kaufen und echtes Slowfood aus Dänemark ausprobieren. Liebhaber des Reitsports kommen bei den dänischen Dressurmeisterschaften im Schloss Broholm auf Fünen auf ihre Kosten. In Nyborg ist der Mittelaltermarkt Danehof mit 600 Jahre alter Tradition am ersten Juliwochenende eine allseits beliebte Veranstaltung.

Kultur und Sehenswürdigkeiten Fünens

Die größte Stadt auf Fünen ist Odense und liegt im Norden am gleichnamigen Fjord. Sehenswert sind hier vor allem der Hafen und das Bymuseet Möntergarden, in dem Sie sich über die Geschichte der Insel informieren können. Die Ausstellung umfasst eine sehr weitreichende archäologische Sammlung mit Funden aus der Wikingerzeit. Ein echtes Muss ist das Freilichtmuseum Den Fynske Landsby, welches aus etwa 25 einzelnen Bauernhöfen und Landhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert besteht. Die Ausstellung Jernalderlandsbyen stellt Dörfer und Siedlungen aus der Eisenzeit nach, unter anderem auch historische Werkstätten aus dieser Epoche. Auch Svendborg zeugt von nordisch-maritimem Charme. Besuchen Sie beispielsweise das Kulturhistorische Museum und den Museumshafen mit den vielen Segelschiffen. Familien sollten einen Blick in das zoologische Museum Naturama und ins Spielzeugmuseum werfen.

Kulinarische Highlights

Ein Klassiker der dänischen Küche ist das meist zur Mittagszeit servierte Smörrebröd. Die herzhafte Vollkornstulle wird oft mit Hering und Eigelb belegt und ist ein bekömmlicher, leichter Snack für zwischendurch. Auf den Märkten finden Sie alle notwendigen Zutaten, um die Speise auch in der Küche Ihres Ferienhauses auf Fünen zubereiten zu können. Wer etwas mehr Appetit hat, bestellt in den Restaurants auf der Insel Meeresspezialitäten wie gebratenen Dorsch, Makrele oder Scholle. In den Räuchereien Fünens werden außerdem leckere Aale und andere Fische verarbeitet. Diese passen besonders gut zu Wein und Bier am Abend. In Dänemark wird des Weiteren gerne Schweinebraten mit karamellisierten Kartoffeln gegessen. Ebenfalls ein Klassiker ist Labskaus mit frisch gehacktem Fleisch.

Reiseziele in der Umgebung

Südöstlich von Fünen liegt die idyllische Insel Langeland mit dem bezaubernden Hafenort Rudköbing Sogn. An den Stränden des Eilands finden Sie Ruhe und können rundum entspannen. Daneben sind Ausflüge nach Aero und ans Festland auf die Halbinsel Jütland beliebt. Letztere begeistert mit ihren traumhaften Dünen an der Nordseeküste, insbesondere bei Henne Strand und Bjerregard. An der Ostsee zählt Aarhus zu den schönsten Städten. Östlich von Fünen können Sie Sjaelland mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen besuchen. Dort gehört die Skulptur der Kleinen Meerjungfrau neben den königlichen Schlössern zu den wichtigsten Attraktionen. Von Odense ist Kopenhagen knapp 170 Kilometer mit dem Auto entfernt.

Das Wetter auf Fünen

Die meisten Urlauber kommen im Sommer auf die Insel Fünen. Im Ferienhaus können Sie dann Temperaturen von bis zu 20 Grad Celsius an der Luft genießen. Das Wasser rund um die Insel erwärmt sich auf etwa 18 Grad Celsius. Diese Werte verlocken zu einem erfrischenden Bad und Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel. Surfer, Kiter und Segler nutzen darüber hinaus die Frühlings- und Herbsttage für Ihren Aufenthalt. Zwar ist es dann etwas kühler, die Winde stehen aber ideal, um sich auf das Wasser zu wagen. Die Winter sind dagegen von Temperaturen um den Gefrierpunkt geprägt.

Anreise zur Ferienwohnung auf Fünen

Etwa 100 Kilometer von Odense entfernt, befindet sich Dänemarks zweitgrößter Flughafen im Städtchen Billund. Von mehreren deutschen Städten werden Flüge hierhin angeboten. Nehmen Sie sich anschließend zum Beispiel einen Mietwagen und fahren Sie auf der E20 zur Insel Fünen. Alternativ bestehen auch Zugverbindungen. Eine Alternative ist das 170 Kilometer entfernte Kopenhagen, welches ebenfalls an der E20 liegt. Mit dem eigenen Auto nutzen Sie am besten die Fähre von Fehmarn nach Lolland und fahren über Sjaelland weiter zu Ihrem Reiseziel. Die Entfernung vom Ankunftshafen beträgt ungefähr 200 Kilometer. Reisende aus Ostdeutschland können in Rostock mit dem Boot nach Gedser übersetzen. Eine weitere Option ist die E45 durch Jütland bis nach Kolding, wo sich der Abzweig auf die E20 befindet.

Beliebte Regionen