Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.7/5 aus 84 Bewertungen

Eine Ferienwohnung im oberbayrischen Fischbachau, das bedeutet unberührte Natur, urbayerische Gemütlichkeit und viel wohltuende Ruhe. Die beschauliche Gemeinde mit ihren zahlreichen Ortschaften und Weilern liegt im malerischen Leitzachtal am Fuße des Breitensteins. Sie gehört damit zur Alpenregion Tegernsee Schliersee und bildet, umgeben von hohen Bergen und sanften Hügeln, ein Eldorado für Wanderer und Mountainbiker. Saftige Wiesen, duftende Wälder, im Winter von glitzerndem Schnee bedeckt, und solche Kraftorte wie die Wallfahrtskapelle Birkenstein bescheren unvergleichliche Draußen-Erlebnisse. Ihren ganz eigenen Zauber versprühen die Bauernhäuser Fischbachaus, von denen einige mit aufwendigen Lüftlmalereien verziert sind. Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Fischbachau.

Weiterlesen
Fischbachau,
Datum beliebig, 2 Personen

Fischbachau – Wanderparadies im oberbayerischen Leitzachtal

Wer bei atraveo ein nach hohen Kriterien an Qualität und Service ausgewähltes Ferienhaus in Fischbachau bucht, darf sich auf eine bayerische Gemeinde wie aus dem Bilderbuch freuen. Bekannt ist sie nicht nur als Kräuter- und Hollerdorf. Denn wilde Gewächse und Holundersträucher scheinen allgegenwärtig. Fischbachau bietet außerdem zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie, natürlich auch mit Hund.

Von Ihrer Ferienwohnung in Fischbachau oberbayerische Kirchenbaukunst entdecken

Auch wenn die Bajuwaren schon um 900 nach Christus auf dem Gebiet des heutigen Fischbachau siedelten, urkundlich erwähnt wurde es erst 1078 in den Traditionsbüchern des Hochstifts Freising. Anlass für die historisch bedeutsame Notiz war ein Grundstückstausch zwischen dem Freisinger Bischof Meginward und der Gräfin Haziga von Scheyern, die ihr in Bayrischzell gegründetes Benediktinerkloster weiter ins Tal zu verlegen gedachte. Viscpachisowa, also die Au am fischreichen Bach, schien dafür genau der passende Ort. So entstand die Hofmark Fischbachau. Um 1087 wurde dort die Friedhofskirche Mariä Schutz geweiht, die nunmehr als ältestes Bauwerk des Leitzachtals gilt. Wenige Jahre später entstand der Fischbachauer Martinsmünster, eine romanische Basilika, die im 18. Jahrhundert einen prachtvollen barocken Innenraum erhielt. Die dort zu bestaunenden Stuckarbeiten der Wessobrunner Schule sind weit über Bayern hinaus berühmt.

Auf malerischen Wanderwegen

Eine Ferienwohnung in Fischbachau ist der ideale Ausgangspunkt für einen erlebnisreichen Wanderurlaub in Oberbayern. Mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten lassen sich auf dem 13 Kilometer langen Premiumweg Leitzachtaler Bergblicke Wanderlust und eine stärkende Brotzeit bestens miteinander verbinden. Die Leitzach bietet zudem mehrere Einstiegsstellen für unbeschwertes Kneippvergnügen. Wer den höchsten Berg der Region erklimmen möchte, wandert auf 800 bis 1.200 Höhenmetern von Birkenstein bis zum Wendelstein. Unweit der Bergstation raubt Ihnen die Aussichtskanzel Gacher Blick mit einmaligen Panoramen garantiert den Atem. Orte vollendeter Stille finden sich auf dem Hofkapellenwanderweg. Für Familien mit Kindern wiederum empfehlen sich Streifzüge auf den Naturpfaden des Fischbachauer Märchenwalds, die ganz idyllisch an einem Steinbruch, verwunschenen Bäumen und dem blau schimmernden Wolfsee vorbeiführen.

Von einer Ferienwohnung in Fischbachau zu kulinarischen Streifzügen

„Aber bitte mit Sahne“! Wer kennt nicht den großen Hit des österreichischen Chansonniers Udo Jürgens? Er ist Ohrwurm und geflügeltes Wort zugleich. Dass das Lied als Hommage an die Tortenbackkünste im Café Winklstüberl in Fischbachau geschrieben wurde, wissen allerdings die Wenigsten. Neben musikalischer Berühmtheit und großen Kuchenstücken erwartet Besucher dort übrigens auch eine beachtliche Kaffeemühlen-Sammlung. Delikatessen der ganz anderen Art lassen sich entlang der malerischen Pfade des Leitzachtals entdecken. Denn am Wegesrand wachsen solche Wildkräuter wie Giersch, Schafgarbe und Löwenzahn. Bei einer geführten Wildkräuterwanderung erfahren Sie viel Interessantes über die heilsamen und zugleich wohlschmeckenden Gewächse. Wie sie als Zutat in typisch bayerischen Klößen zu voller Entfaltung kommen, vermittelt auf vergnügliche Weise ein Kochkurs in den Birkensteiner Knödeleien.

Urlaub auf dem Bauernhof in Oberbayern

Wenn Sie sich bei atraveo aus dem großen Angebot an Ferienwohnungen in Fischbachau für einen Bauernhof entscheiden, erleben Sie nicht nur oberbayerische Gastfreundschaft in privater Atmosphäre. Für Ihre Kinder eröffnen sich zudem tolle Naturabenteuer, ob beim Kühemelken, Traktorfahren oder Herumtollen auf einer Wiese. Mit Hoftieren hautnah in Berührung zu kommen und dem Bauern bei seiner Stallarbeit über die Schulter zu schauen, ist eine Riesengaudi. Jede Menge Spaß verspricht auch das Spielstadl am Auerberg. Verschiedene Attraktionen wie eine Heuburg und ein Kraxlpfad begeistern dort die Jüngsten. In Fischbachau stehen ebenso Alpakawanderungen, Ponyreiten und Pferdekutschfahrten auf dem Programm. In ortsnaher Lage lockt überdies das Warmfreibad Fischbachau mit einer 62 Meter langen Wasserrutsche. Im Winter geht es zum Rodeln auf die Kesselalm.

Heimatverbunden und tief verwurzelt in Traditionen

Dass die Fischbachauer einen ausgeprägten Sinn für Traditionen haben, zeigt sich alljährlich an Christi Himmelfahrt bei der erlebenswerten Trachtenwallfahrt nach Birkenstein. Im Juli begeistert das Gartenfest des Trachtenvereins Fischbachau mit Auftritten von Schuhplattlergruppen und Goaßlschnalzern, die meterlange Peitschen passend zur Musik in der Luft zum Knallen bringen. Einer der ältesten Bräuche in Bayern ist die Leonhardifahrt Anfang November. Es ist eine Prozession, die zu Ehren des Schutzheiligen der Pferde stattfindet. In Fischbachau wird sie in Hundham, der ältesten Ansiedlung der Gemeinde, mit prachtvoll geschmückten Festwagen und fein herausgeputzten Pferden abgehalten. Kalt- und Warmblüter, Ponys und Haflinger sind auch im Januar die Protagonisten beim Pferdeschlittenrennen im Fischbachauer Ortsteil Elbach. Der rasante Galopp durch den Schnee wird von wärmenden Getränken und allerlei Leckereien begleitet.

Erkundungstouren durch die Alpenregion Tegernsee Schliersee

Zentrum der Alpenregion Tegernsee Schliersee ist die Trachtenstadt Miesbach, die 15 Kilometer nordwestlich von Fischbachau liegt und mit ihren verwinkelten Gassen und einladenden Cafés zu einem Bummel einlädt. Wer es mondän und urbayerisch zugleich liebt, unternimmt einen Ausflug nach Rottach-Egern. Neben Kunstgalerien und feinen Boutiquen lockt dort auch das Panoramarestaurant auf dem 1.722 Meter hohen Wallberg, an dessen Hängen für Gleitschirm- und Drachenflieger thermisch geradezu paradiesische Bedingungen herrschen. Passionierte Wanderer wiederum zieht es nach Kreuth. Dort liegt mit der Tegernseer Hütte eine der spektakulärsten Berghütten in den Alpen. Blitzschnelle Abfahrten auf der Sommerrodelbahn der Schliersbergalm und das entdeckenswerte Markus-Wasmeier-Freilichtmuseum mit Einblicken in die Alltagswelt eines altbayrischen Bauernhofdorfes erwarten Sie in Schliersee.

Fischbachauer Erlebniswetter

Die Natürlichkeit und Ursprünglichkeit der direkt am Alpenrand gelegenen Gemeinde Fischbachau lässt sich zu jeder Jahreszeit genießen. In Oberbayern ist das Wetter durch ein mitteleuropäisches Kontinentalklima bestimmt. Im Sommer wird es in Fischbachau angenehm warm, wobei zwischen Juni und August durchschnittliche Höchsttemperaturen von 21 Grad Celsius erreicht werden. Doch auch im Frühling und Herbst gibt es wettersichere Tage zum Wandern, Reiten und Angeln. Die Wintersportsaison beginnt im Dezember und endet etwa Mitte März. Rund um Fischbachau bescheren dann 44 bestens präparierte Loipenkilometer und der 500 Meter lange Naturhügel am Skilift Raffelmoos Schneevergnügen für Jung und Alt.

Die Anreise zu Ihrem Ferienhaus in Fischbachau

Um Ihre Ferienwohnung in Fischbachau zu erreichen, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Ihr Urlaubsdomizil liegt rund 102 Kilometer südlich des Flughafens München und 104 Kilometer westlich des Flughafens Salzburg. Wer aus nördlicher oder östlicher Richtung mit einem Mietwagen oder privaten Pkw ins Leitzachtal reist, gelangt auf schnellstem Wege über die Autobahn A8 ans Ziel. Vom Münchener Hauptbahnhof verkehren zudem stündlich die Züge der Bayerischen Oberlandbahn (BOB), die bis nach Bayrischzell fahren und auch am Bahnhof Fischbachau im südlichen Gemeindeteil Hammer Halt machen. Für Ihre Ausflüge gibt es in der Alpenstraße von Fischbachau eine Fahrradverleih-Station.