Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 18. April 2021

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Ferienwohnungen im Gard, dem südfranzösischen Département am Fluss Gard

Eingebettet zwischen den Cevennen und dem Mittelmeer liegt das Département Gard in der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon und bietet Feriengästen eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, ihre kostbare Freizeit zu verbringen. Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Gard können daher während der Hauptreisezeiten zu einem kostbaren Gut werden, so dass es sich empfiehlt, schon vorzeitig entsprechende Arrangements zu treffen. Gard präsentiert sich als Urlaubsziel für ambitionierte Wanderer oder Mountainbiker ebenso wie für Familien mit Kindern, die die Nähe zum Meer suchen. Bungalows, Studios oder Appartements findet man in den unterschiedlichsten Regionen, sei es am Fuße der Berge, in der Nähe malerischer Weingüter oder direkt mit Blick auf das azurne Meer. Ferienwohnungen im Gard sind auch praktisch für jene Gäste, die das eine mit dem anderen verbinden möchten, denn aufgrund der guten Verkehrsanbindungen gelangt man schnell von der Küste in das idyllische Hinterland.

Weiterlesen
Gard,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienhäuser im Gard, Heimat der Camargue

Gäste, die für ihr Ferienhaus im Gard die Camargue wählen, lassen sich von jener Landschaft beeindrucken, die zwischen Port-Saint-Louis du-Rhône und Le Grau-du-Roi durch die einzigartige Kombination aus Salz- und Süßwassergebieten entstanden ist. Auf insgesamt etwa 930 Quadratkilometern erstreckt sich eine grandiose Landschaft, die heute teilweise als Ackerland und zur Viehzucht genutzt wird und andererseits als Naturschutzgebiet den leichtfüßigen Flamigos und majestätischen Pferden der Camargue eine wohl behütete Heimat bietet. Von verdeckten Unterständen kann man zahlreiche Vögel und andere Wildtiere beobachten oder bei ausgedehnten Wanderungen die Ruhe und Abgeschiedenheit der faszinierenden Natur genießen. Ein kleines Museum informiert über die Historie dieser Region Frankreichs, und ein sehr geschätztes Souvenir ist natürlich das hier gewonnene Fleur de Sel. Nach einem wunderbaren Ausflug in das Naturschutzgebiet empfiehlt sich ein Besuch von Port Camargue mit seinem großen Yachthafen oder der mittelalterlichen Stadt Aigues-Mortes mit der vollständig erhaltenden Stadtmauer.

Highlights des Département Gard

Nîmes, die Hauptstadt von Gard, blickt auf eine lange Geschichte zurück, da sie bereits den Römern als Heimat diente. Aus dieser Zeit stammen u.a. das gut erhaltene Amphitheater und die Tempelanlage Maison Carrée. Die malerische Altstadt schenkt ihren Besuchern ebenso grandiose Fotomotive wie das aus dem 1. Jh. n. Chr. stammende, etwa 50 Meter hohe, monumentale Aquädukt Pont du Gard. Nîmes ist ebenfalls Geburtsort des traditionsreichen Jeansstoffes, dessen Name Denim sich aus „Serge de Nîmes“ ableitet. Inmitten des Dreiecks, das die Städte Nîmes, Alès und Avignon bilden, liegt Uzès auf einem Hügel. Bereits im 5. Jh. wurde die Stadt Bischofssitz und beeindruckt heute noch mit zahlreichen Bauwerken wie der Kathedrale St-Théodorit d´Uzès. Von Ferienwohnungen im Gard, die z.B. in der Camargue liegen, gelangt man auch recht bequem nach Aix-en-Provence oder nach Marseille, einer der wichtigsten Hafenstädte Frankreichs.