Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 1098 Bewertungen

Märchenhaftes Goslar

Goslar ist eine schöne Weltkulturerbe-Stadt im Norden des Harzes. Von Ihrer Ferienwohnung können Sie sowohl die Altstadt mit der Kaiserpfalz, das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg oder den Harz mit einer Wanderung erkunden. Welche Sehenswürdigkeiten Sie gesehen haben müssen und wie die Anreise erfolgt, erfahren Sie hier.

Weiterlesen
Goslar,
Datum beliebig, 2 Personen

Psst, ganz unten finden Sie auch einen Geheimtipp für Goslar ;)

Geografie von Goslar

Goslar liegt zusammen mit dem Hausberg Rammelsberg im Nordwesten des Harzes, genauer des Oberharzes. Durch die Stadt fließt die Oker. Der Fluss Gose, der im Zusammenhang mit dem Namen von Goslar steht, mündet im Ort in den Fluss Abzucht, welcher wiederum in die Oker fließt.

Goslars Geschichte und Kultur

Zunächst durch die Kaiserpfalz erlangte Goslar im Laufe der Jahrhunderte durch den Bergbau zu Reichtum. Nicht umsonst wurde die Altstadt von Goslar und das nahe Bergwerk Rammelsberg zusammen mit der Oberharzer Wasserwirtschaft zur UNESCO-Weltkulturerbestätte ernannt. 

Wie erfolgt die Anreise mit dem Auto nach Goslar?

Die Anreise per Auto nach Goslar erfolgt von Norden aus Richtung Hannover und Hamburg über die A7 bis zur Abfahrt Derneburg / Salzgitter /Goslar und dann über die B6. Von Süden und Westen erreicht man Goslar über die A7 aus Richtung Kassel bis zur Abfahrt Rhüden (Harz) / Goslar und dann die B82 benutzen. Die Anreise von Osten aus Richtung Braunschweig erfolgt über die Autobahnen A36 und A396 bis zur Ausfahrt Goslar.

Im gesamten Stadtgebiet von Goslar gibt es übrigens genug Elektro-Ladestationen. Dadurch kann man sowohl mit dem Elektro-Auto als auch mit dem E-Bike zur Ferienwohnung in Goslar reisen.

Auch für Motorradfahrer lohnt sich eine Reise nach Goslar. Von der Ferienwohnung kann man Motorrad-Touren auf wundervollen, kurvenreichen Routen durch den ganzen Harz unternehmen.

Wie erfolgt die Anreise mit dem Zug nach Goslar?

Goslar ist über den Bahnhof gut an das Bahnnetz angeschlossen und von den Fernbahnhöfen in Hannover, Braunschweig und Halle/Saale mit der Bahn gut erreichbar. Am Bahnhof halten außerdem Fernbusse.

Was sind Sehenswürdigkeiten in Goslar?

In Goslar muss man folgende Sehenswürdigkeiten gesehen haben:

  • Altstadt von Goslar: Die kleinen Gassen in Goslar lassen das Herz von jedem Instagram-Nutzer höherschlagen
  • Bergwerk Rammelsberg: Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und fahren Sie im Rahmen einer Führung in den Berg ein. Glück auf!
  • Zinnfigurenmuseum: Lassen Sie sich inspirieren und stellen Sie ihre eigene Zinnfigur her.

Die Sehenswürdigkeiten von Goslar sind für Kinder geeignet und von den meisten Ferienwohnungen in Goslar zu Fuß erreichbar.

Wann ist das beste Wetter für eine Reise nach Goslar?

Eine Reise nach Goslar lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Im Frühjahr blühen die Blumen in den Parkanlagen. Im Sommer und Herbst kann man in den kühlen Wäldern Wandern gehen. Durch die Lage am Rande des Harzes ist die Schnee-Wahrscheinlichkeit höher, weswegen sich auch im Winter ein Besuch von Goslar lohnt. Die Ferienwohnungen sind mit Heizung oder sogar Kaminen ausgestattet, an denen man sich wärmen kann.

Was für Aktivitäten kann man in Goslar unternehmen?

In Goslar kann man von der Ferienwohnung aus sowohl auf kurzen Strecken durch die Altstadt flanieren als auch längere Wanderungen beispielsweise zum Malerturm unternehmen. Von hier aus hat man einen sehr guten Blick auf die Stadt und die Umgebung nördlich des Harzes. Wer es noch etwas sportlicher mag, kann eine Fahrrad-Tour auf einen der vielen gut ausgebauten Radwege unternehmen.

Welche Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt es in Goslar?

In Goslar gibt es viele schöne Villen und Fachwerkhäuser, in denen sich die Ferienwohnungen befinden. Im näheren Umland gibt es auch Ferienhäuser.

Was gibt es in der Umgebung von Goslar zu entdecken?

Kennenlernen sollten Sie auch die vielen weiteren Orte, die Sie rund um den Harz finden können: So beeindrucken beispielsweise auch Quedlinburg und Wernigerode mit ihren Fachwerkhäusern, in denen Sie bei atraveo sogar Ferienwohnungen finden können. Von Wernigerode fährt übrigens die Dampflok-betriebene Brockenbahn regelmäßig hinauf auf den höchsten Gipfel des Harzes. Weitere schöne Orte sind auch Osterode am Harz, Sangerhausen, Bad Harzburg und Braunlage.

Welchen Geheimtipp gibt es in Goslar?

Wer nach Goslar reist, sollte unbedingt Gose probieren. Dieser alte Biertyp stammt ursprünglich aus Goslar und findet wieder zunehmend Gefallen durch die Craftbeer-Szene in Deutschland und International. Ausgeschenkt wird das Gose zum Beispiel im Brauhaus unweit des Marktplatzes.

Beliebte Regionen