Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 133 Bewertungen

Nutzen Sie Ihre Ferienwohnung in Inca, um die Kultur, Kulinarik und Natur der Insel näher kennenzulernen. Die zu jeder Jahreszeit angenehmen Temperaturen ermöglichen Ausflüge in die Region, bei denen Sie durch Wochenmärkte schlendern, sehenswerte Relikte vergangener Zeiten entdecken und idyllische Städte rund um Inca kennenlernen. Kaufen Sie auf den Märkten frische Zutaten fürs Abendessen und kochen Sie typisch mallorquinische Spezialitäten nach. Fühlen Sie sich rundum wohl in Ihrer individuellen Unterkunft und genießen Sie die Unabhängigkeit, die Ihnen ein Ferienhaus in Inca bietet. Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Inca.

Weiterlesen
Inca,
Datum beliebig, 2 Personen

Entspannter Urlaub in der Ferienwohnung in Inca

Schlendern Sie durch die Marktreihen oder die schmalen Gassen in Mallorcas Städten, um vielleicht ein Souvenir zu kaufen oder einen Kaffee in einem der liebevoll eingerichteten Cafés zu trinken. Unternehmen Sie Ausflüge in die nahegelegene Hauptstadt und besuchen Sie dort das Aquarium. Den Abend können Sie gemütlich im Ferienhaus in Inca bei einer leckeren Mahlzeit mit frischen Zutaten ausklingen lassen.

Wochenmärkte in der Region

Inca ist bekannt für die Märkte, die hier dreimal in der Woche stattfinden. An den kleinen, bunten Marktständen, die sich dann durch die gesamte Innenstadt ziehen, werden verschiedenste Produkte angeboten. Nutzen Sie die Gelegenheit und kaufen Souvenirs für die Daheimgebliebenen, frisches Gemüse fürs Abendessen oder schlendern Sie einfach gemütlich durch die Reihen. Inca selbst blickt auf eine langjährige Lederwaren-Tradition zurück, sodass Sie dort ebenfalls hochwertige Produkte aus Leder erwerben können. Auch in den umliegenden Städten gibt es Wochenmärkte. In Alcúdia zum Beispiel findet immer dienstags ein Markt statt, auf dem es Textilien, Gemüse, Schinken und Gewürze zu kaufen gibt. Den Bauernmarkt in Sineu gibt es sogar schon seit rund 700 Jahren. Hier werden unter anderem noch lebendige Tiere wie Hühner oder Ziegen verkauft. Außerdem kann man hier hübsches Kunsthandwerk aus der Region erwerben.

Ausflüge in die Umgebung

Etwa 20 Kilometer von Inca entfernt liegt das Castell d'Alaró. Die Burgruine steht erhaben auf einem Berggipfel, der auf einem bekannten Wanderweg erreicht werden kann. Die Aussicht von der Ruine ist den steilen Anstieg auf jeden Fall wert und oben angekommen kann man sich in einem urigen Restaurant stärken, bevor es wieder zurück zu Ihrer Ferienwohnung in Inca geht. In Palma de Mallorca gibt es ein bekanntes Aquarium mit zahlreichen Innen- und Außenbecken. Hier findet man Meerestiere aus verschiedenen Biotopen, wie dem Mittelmeer, dem Indischen Ozean oder dem Atlantik. Auf dem Dach ist ein großer dschungelartiger Garten angelegt, der in seiner Art der zweitgrößte Europas ist. Nach dem Aquariumsbesuch lohnt es sich, noch durch die Altstadt Palmas zu schlendern. Sie werden an gotischen Kirchen, alten Innenhöfen und gemütlichen Plätzen mit Tapas-Bars und Cafés vorbei laufen.

Die Kulinarik Mallorcas in Ihrer Ferienwohnung in Inca erleben

Wenn man ein neues Land oder eine neue Region besucht, ist es immer spannend zu erfahren, was die Einheimischen essen. Nutzen Sie doch die Küche in Ihrem Ferienhaus, um typisch mallorquinische Spezialitäten nachzukochen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Gemüseauflauf Tumbet. Das Gericht wird aus frischen Auberginen, Kartoffeln und Paprika zubereitet. Aus Tomaten und Knoblauch wird eine Soße gekocht. Der Auflauf kann entweder als Beilage zu Fisch oder als leichtes Hauptgericht serviert werden. Machen Sie es sich mit einem leckeren Wein und dem Tumbet bequem und genießen Sie das Essen! Mit atraveo finden Sie dabei ganz leicht die Unterkunft, in der Sie sich wohlfühlen und die Ihren Bedürfnissen entspricht. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für ein Ferienhaus mit Pool oder mieten Sie eine Finca direkt in der Stadt, um auf dem Wochenmarkt frische Zutaten kaufen zu können.

Durch die Gassen von Palma, Alcúdia und Port de Sóller schlendern

Die Hauptstadt der Insel Palma de Mallorca sollte man definitiv besuchen. Der Charme der schmalen Gassen im mediterranen Stil und den vielen kleinen Boutiquen, Cafés und Restaurants wickelt hier jeden Besucher um den Finger. Ein Highlight ist die Kathedrale der heiligen Maria, die direkt an der Küste gelegen ist. Auch ein Besuch der Küstenstadt Alcúdia lohnt sich. Der beliebte Urlaubsort mit seinem Hafen Port d'Alcúdia war einst die Hauptstadt der Insel und ist heute ein geschichtsträchtiger Ort mit belebten Gassen und feinen Stränden. Nordwestlich von Inca liegt an der Küste Port de Sóller. Traditionelle Lebensmittelgeschäfte, Kunsthandwerksläden und die Markthalle am Placa Mercat, in der um Obst, Gemüse und Fisch gefeilscht wird, vermitteln ein idyllisches und historisches Bild der Stadt.

Bei warmen Temperaturen raus in die Natur und die Städte

In Inca herrscht gemäßigtes, warmes Klima, dadurch liegen die Temperaturen auch in den kältesten Monaten noch weit über dem Gefrierpunkt. Ab April ist es mit tagsüber durchschnittlich 17,5 Grad Celsius schon angenehm warm, im Sommer erreichen die Tagestemperaturen dann Höchstwerte von circa 28 Grad. Die ideale Zeit für den Badeurlaub, denn dann regnet es wenig, die Sonne scheint lange und auch die Wassertemperaturen sind angenehm warm. Im Herbst liegen die Temperaturen immer noch zwischen 17 und 28 Grad, sodass auch zu dieser Jahreszeit viel draußen unternommen werden kann. Spazieren Sie zum Beispiel entlang der Küste oder besuchen Sie die Wochenmärkte in Inca und den umliegenden Städten.

Bequem per Flug zu Ihrer Ferienwohnung in Inca

Die Anreise zu Ihrer Ferienwohnung in Inca geht am schnellsten und unkompliziertesten mit dem Flugzeug. Zwischen Deutschland und Palma de Mallorca, sowie zwischen Österreich und Palma gibt es täglich mehrere günstige Flugverbindungen. Von dort aus gelangen Sie entweder mit öffentlichen Bussen oder mit dem Mietwagen nach Inca. Die Buslinien A32 bringt Sie in weniger als einer halben Stunde vom Flughafen direkt nach Inca. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Abfahrtszeiten, um lange Wartezeiten an der Bushaltestelle zu vermeiden. Mit dem Auto erreichen Sie Inca in etwa 30 Minuten über die Ma-13.