Aktuelle Reisehinweise & FAQs - In vielen Ländern ist Urlaub wieder möglich!

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 420 Bewertungen

Urlaub auf der Grünen Insel: ein Ferienhaus in Irland

Ein reetgedecktes Cottage am Strand, ein historischer Landsitz im Grünen, ein Appartement in Dublin: Das sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Irland verbringen können. Die Insel im Atlantik ist das richtige Urlaubsziel für Menschen, die Ruhe und Natur suchen und ein Faible für Burgen, Schlösser und ländliche Idylle haben. Für Abwechslung sorgt die Hauptstadt Dublin mit ihren berühmten Pubs. Die Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Irland wird Sie überzeugen: Genießen Sie den Luxus eines Herrenhauses, den Komfort moderner Feriensiedlungen oder die romantische Lage eines Ferienhauses inmitten grüner Hügel und Hecken.

Weiterlesen
Irland,
Datum beliebig, 2 Personen

Licht, Wetter und Magie

Die Republik Irland grenzt im Norden an die britische Provinz Nordirland, im Osten an die Irische See und im Süden und Westen an den Atlantik. Obwohl ganz im Westen Europas und an stürmischen Küsten gelegen, zeichnet sich Irland durch ein gemäßigtes Klima aus. Der Golfstrom sorgt auch im Winter für milde Temperaturen und dafür, dass die Ebenen und Hügel ganzjährig im satten Grün erstrahlen. Dabei ist das Wetter durchaus wechselhaft. Hat es eben noch heftig geregnet, scheint ein paar Minuten später eine intensive Sonne vom blauen Himmel. Licht, Wetter, Vegetation und die an den Küsten manchmal dramatisch geformte Landschaft schaffen eine eigentümliche Magie, der man sich kaum entziehen kann. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Irland sorgt für zauberhafte Urlaubstage.

Die Lage der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Irland

Gut vier Millionen Einwohner zählt die Republik Irland. Die Hauptstadt Dublin hat über 500 000 Einwohner, Cork etwa 120 000 und die drittgrößte Stadt Limerick lediglich gut 50 000. Irisches Leben ist also in erster Linie ländliches Leben, das sich in historischen Dörfern entlang der Küsten und im Landesinnern abspielt. Zwischen den wenigen Städten und den kleinen Weilern bleibt viel Platz für Natur: wildromantische Buchten, stille Seen und Flussläufe, weite Weideflächen und parkähnliche Landschaften. Neben den Naturschönheiten locken viele vorzeitliche und mittelalterliche Kulturschätze wie Druidensteine, Grabkammern, Kirchen und Ruinen zahlloser Burgen. Charakteristisch für viele Landstriche sind die Mansions, Landsitze des Adels, die heute vielfach als Hotels und Restaurants dienen. Die Standorte der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Irland sind über die ganze Insel verteilt, sie reichen von Achill Island im Westen bis Courtown im Osten, von Glenree im Norden bis Dingle und Waterville im Süden. Auch in der mittelirischen Region Shannon gibt es zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen.