Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 292 Bewertungen

Bei einem Urlaub im Ferienhaus in Irland, lernen Sie die Schönheit der Grünen Insel im Südwesten Europas kennen. Steile Klippen prägen die raue Küste, an der stets eine frische Brise herrscht. Weite, sattgrüne Hügellandschaften, die von malerischen Seen unterbrochen werden, laden zu ausgedehnten Wanderungen in der unberührten Natur ein. Die Metropole Dublin in Nordirland fasziniert ihre Besucher mit ihrer charmanten, georgianischen Architektur und irischer Gastfreundschaft. Die Vielseitigkeit der irischen Insel erkunden Reisende am besten von einer Ferienwohnung oder einem Appartement aus.

Weiterlesen
Irland,
Datum beliebig, 2 Personen

Die Lage der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Irland

Gut vier Millionen Einwohner zählt die Republik Irland. Die Hauptstadt Dublin hat über 500 000 Einwohner, Cork etwa 120 000 und die drittgrößte Stadt Limerick lediglich gut 50 000. Irisches Leben ist also in erster Linie ländliches Leben, das sich in historischen Dörfern entlang der Küsten und im Landesinnern abspielt. Zwischen den wenigen Städten und den kleinen Weilern bleibt viel Platz für Natur: wildromantische Buchten, stille Seen und Flussläufe, weite Weideflächen und parkähnliche Landschaften. Neben den Naturschönheiten locken viele vorzeitliche und mittelalterliche Kulturschätze wie Druidensteine, Grabkammern, Kirchen und Ruinen zahlloser Burgen. Charakteristisch für viele Landstriche sind die Mansions, Landsitze des Adels, die heute vielfach als Hotels und Restaurants dienen. Die Standorte der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Irland sind über die ganze Insel verteilt, sie reichen von Achill Island im Westen bis Courtown im Osten, von Glenree im Norden bis Dingle und Waterville im Süden. Auch in der mittelirischen Region Shannon gibt es zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Licht, Wetter und Magie

Die Republik Irland grenzt im Norden an die britische Provinz Nordirland, im Osten an die Irische See und im Süden und Westen an den Atlantik. Obwohl ganz im Westen Europas und an stürmischen Küsten gelegen, zeichnet sich Irland durch ein gemäßigtes Klima aus. Der Golfstrom sorgt auch im Winter für milde Temperaturen und dafür, dass die Ebenen und Hügel ganzjährig im satten Grün erstrahlen. Dabei ist das Wetter durchaus wechselhaft. Hat es eben noch heftig geregnet, scheint ein paar Minuten später eine intensive Sonne vom blauen Himmel. Licht, Wetter, Vegetation und die an den Küsten manchmal dramatisch geformte Landschaft schaffen eine eigentümliche Magie, der man sich kaum entziehen kann. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Irland sorgt für zauberhafte Urlaubstage.

Ferienwohnungen in der malerischen irischen Landschaft buchen

Irland trägt nicht zu Unrecht den Beinamen Grüne Insel. Das Eiland ist ein Traumziel für jeden Naturliebhaber und für alle, die einen Familien- oder Aktivurlaub planen. Unzählige Wanderwege durchziehen die Grafschaften des Landes, die mit den verschiedensten Naturschönheiten locken. Die Grafschaft Kerry ist berühmt für ihr weites, hellgrünes Weideland, das durch schöne Cottages, friedlich grasende Schafsherden und keltische Ruinen geprägt ist. An der Westküste lockt der Nationalpark Connemara Wanderlustige in seine smaragdgrüne Hügellandschaft, in denen sich kobaltblaue Seen an die Hänge der Berge schmiegen. Verbringen Sie einen erholsamen Urlaub inmitten herrlicher Natur in einem atraveo Ferienhaus in Irland. Auf atraveo finden Sie eine große Auswahl an schönen Ferienwohnungen und Appartements jeder Preiskategorie und können diese unkompliziert online buchen und einen entspannten und sorgenfreien Urlaub genießen.

Kunst und Kultur im Urlaub in und um Dublin

Die irische Hauptstadt ist ein ideales Reiseziel, für alle, die eine ausgewogene Mischung aus Natur und Kultur lieben. Dublin bietet neben einer interessanten Architektur, die vom keltischen und georgianischen Stil geprägt ist, eine moderne Kunstszene, viele einheimische Modeateliers, traditionelle Küche und die typisch irische Pub-Kultur. Innerhalb der Grafschaft Dublin befinden sich viele Ausflugsziele wie der alte Königssitz Hill of Tarra, alte Klöster, die idyllisch gelegenen Seen von Blessington und wildromantische Wälder. Auf einer Fahrt mit der DART, der Küstenbahn, lernen Sie die herrliche Landschaft der Ostküste kennen.

Ferienhaus Irland - Irlands schönste Wanderwege direkt vor der Tür

Ein echtes Naturparadies für Wanderer in Irland ist die Killarney-Halbinsel. Der gleichnamige Killarney-Nationalpark hält für Fans der gemütlichen Naturexkursion nicht nur einige von Irlands letzten Eichenwäldern bereit, sondern verzaubert auch mit einer malerischen Seenlandschaft. An deren Ufern lässt es sich herrlich wandern und entspannen. Zudem gibt es im Nationalpark eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten sowie Wanderwege, die über den Kerry Way bis über die Grenzen des Parks hinaus in die Küstengebiete der Halbinsel führen. Ferienhäuser befinden sich in dieser Region sehr zahlreich, sodass sich Urlauber von ihrem Domizil aus direkt auf idyllische Tageswanderungen begeben können.

Bestes Reisewetter zum Buchen eines Ferienhauses in Irland

Irland ist für sein relativ mildes Klima bekannt. Gerade im Süden der Grünen Insel erinnert das Wetter fast schon an mediterrane Klimaverhältnisse. Wer hier die schönste Zeit des Jahres verbringt, kann sich also auf angenehmes Urlaubswetter einstellen. Und auch im Rest Irlands ist das Klima durch milde Temperaturen gekennzeichnet, die zum Erkunden der näheren Umgebung um das Ferienhaus einladen. Dabei locken neben Wanderungen auch andere Outdoor-Aktivitäten. Die Küstengebiete von Galway Bay gelten zum Beispiel als beliebte Location für Wassersport wie Kanufahren oder Kiteboarding. Es sei aber gesagt, dass es gerade in den Küstengebieten der Westküste auch im Sommer gerne regnet. Allerdings ist dieser Anblick vom eigenen Ferienhaus in Irland aus äußerst beeindruckend und schafft besondere Naturimpressionen.