Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 85 Bewertungen

Ferienhaus im Kanton Uri: Urlaub in der Seele der Schweiz

Der Kanton Uri ist als die Seele der Schweiz bekannt. Der Name täuscht nicht: Zwischen Urnersee und den Gletschern am Gotthard erfahren Sie hier, was es bedeutet, den Urlaub in der Schweiz zu verbringen. Bergtouren, alpenländische Seen, eine bodenständige Kulinarik und das tief verwurzelte Brauchtum sind die Bausteine Ihrer Ferienzeit. Ferienwohnungen oder Appartements gibt es in den größeren Städten wie Altdorf, Schattdorf oder Bürglen mit Blick auf die Glarner Alpen. Größere Familien mieten sich ein rustikales Ferienhaus oder eine Berghütte in ländlicher Idylle.

Weiterlesen
Küstenland,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienhaus im Kanton Uri: Urlaub in der Seele der Schweiz

Uri liegt in der Zentralschweiz und grenzt beispielsweise an die Kantone Graubünden, Tessin und Bern an. Er selbst ist als die Seele der Schweiz bekannt und gleichwohl als die Heimat des Wilhelm Tell. Eine Vielzahl an kulturellen Ausflügen prägt daher vor Ort den Aufenthalt. Nutzen Sie Ihre Ferienwohnung, Ihr Ferienhaus oder Ihr Appartement als Ausgangspunkt für eine Tour durch Altdorf, den größten Ort des Kantons. Familien besuchen in Altdorf auch gerne das Wellenbad. Lohnenswert ist zudem ein Besuch der familiengeführten Bergkäserei Aschwanden. Hier, oberhalb des Rütlis auf 850 m Höhe, erfahren Sie mehr über den Herstellungsprozess des preisgekrönten Seelisberger Käses. Neben würzigem Käse steht vor allem das Gericht Chabis und Schaffleisch auf der Menükarte. Hierbei handelt es sich um eine Art Ragout vom Schaf, vermengt mit Weißkohl. Buchen Sie Ihren Urlaub um den 1. August rum, so werden Sie abends über die Höhlenfeuer staunen. Chilbi, mit Kirchweichen vergleichbar, und die Schwingfeste, bei denen es um eine Art des Ringens geht, bereichern den Veranstaltungskalender.

Uris Aktivwelt zeigt sich facettenreich

Erkunden Sie von Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Appartement aus unbedingt die Aktivwelt des Kantons. Ambitionierte Sportler begeben sich auf Klettertour oder schnüren die Wanderstiefel, um die Urner Pässe zu bezwingen. Es führen jedoch auch Wanderwege eines leichteren Schwierigkeitsgrades sowie Bikerouten durch die Bergwelt. Der Urner See verspricht im Sommer vor allem Badefreuden. Windsurfen und Segeln sind weitere Möglichkeiten. Wer im Winter anreist, saust in den regionalen Skigebieten die Pisten hinab.