300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 33 Bewertungen

Die kleine Insel La Gomera gehört zu den Kanarischen Inseln und bietet ihren Gästen Ruhe und Erholung sowie eine Vielzahl gemütlicher Unterkünfte. Die teilweise schroffe und karge Landschaft im Süden bildet einen grandiosen Kontrast zu Bergwäldern und landschaftlich genutzten Gebieten. Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf La Gomera befinden sich rund um die Insel, so dass jeder Urlauber die richtige Unterkunft für seinen Geschmack findet. So genießt man in Valle Gran Rey atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Berge, während Vallehermoso Studios und Appartements bietet, die perfekt sind, um von hier das Zentrum des Palmenhonigs („Miel de Palma“) zu entdecken. Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf La Gomera sind bestens geeignet für geruhsame Ferien und interessante Ausflüge.

Weiterlesen
La Gomera,
Datum beliebig, 2 Personen

Mitten im Atlantik: Ferienwohnungen auf La Gomera

Schon die Phönizier kannten La Gomera, die zu den ältesten der Kanarischen Inseln zählt und bereits vor etwa 12 Millionen Jahren entstand. Heute hat sich die kleine Insel Spaniens zu einem wunderbaren Ferienidyll entwickelt, in dem Stress und Hektik Fremdworte zu sein scheinen. Grandiose Vulkanlandschaften wollen entdeckt werden, während einsame Buchten und schöne Strände zum Verweilen einladen. Zu Entdeckungstouren vom Ferienhaus auf La Gomera nutzt man am besten einen Wagen, da das öffentliche Verkehrsnetz recht spärlich ausgebaut ist. Die Hauptstadt, San Sebastián de la Gomera, von ihren Bewohnern liebevoll auch „La Villa“ genannt wird, liegt im Osten und ist die größte der sechs Inselgemeinden. Im Hafen legen Fähren an, die La Gomera mit El Hierro, La Palma und Teneriffa verbinden. Fluggäste landen in der Nähe von Playa de Santiago, dem bekannten Ausgangspunkt für Wanderungen durch die spektakuläre vulkanische Landschaft. Ornithologen begeistern sich für die bizarren Felswände, die hier zahlreichen Seevögeln und sogar dem Weißkopf-Seeadler eine geschützte Heimat bieten.

Traumurlaub in einem exquisiten Ferienhaus auf La Gomera

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung auf La Gomera garantiert Ihnen einen erholungsreichen und naturnahen Urlaub auf den Kanaren. Das kreisrunde Eiland ist mit unter 25.000 Einwohnern ein Paradies für Naturliebhaber, die in den riesigen Lorbeerwäldern Tieren begegnen, die nur hier zu bewundern sind. Ganzjährig locken Ferienhäuser inselweit mit einmaligen Ausblicken auf steile Atlantikküsten oder bewaldete Berge und Täler auf die ursprünglichste der Kanarischen Inseln. Und wenn Sie einen pfeifenden Inselbewohner sehen, dann muss der nicht unbedingt besonders vergnügt sein. Vielleicht hält er nur ein Schwätzchen mit dem Nachbarn, denn El Silbo ist die aus Pfeiflauten bestehende Sprache der Guanchen.

Ferienhäuser auf La Gomera für Familien

Mit seinen skurrilen Felsformationen und dem märchenhaft-unwirklich wirkenden Nebelwald beflügelt der Nationalpark Garajonay die Fantasie seiner Besucher, denn von den Lorbeerbäumen hängen meterlange Moose bis zum Boden. Solche Naturerkundungen können beispielsweise mit einem Ausritt unternommen werden, kombiniert mit einem Picknick inklusive Grillvergnügen an eingerichteten Plätzen. Im Dörfchen Vueltas im Tal Valle Gran Rey erwartet Sie das nächste kleine Abenteuer, denn mit Booten geht es auf den Atlantik. Die Begegnung mit um den Bug tanzenden Delfinen und mit Glück auch mit vorbeiziehenden Walen wird zum unvergesslichen Erlebnis, das Sie abends auf der Terrasse Ihres Ferienhauses auf La Gomera mit der Familie Revue passieren lassen. Für Badespaß sorgen an der gesamten Küste verteilte Strände oder das Meeresschwimmbad in Vallehermoso, wo nur Meter entfernt die Brandung an den Felsen bricht.

Ferienhäuser in den schönsten Orten La Gomeras

Die nordöstliche Gemeinde Hermigua ist der Gemüsegarten La Gomeras. Das weite Tal wird vom Rio el Cedro durchflossen, sodass Terrassenfelder ganzjährig bewässert werden können. Ihnen werden in dieser Region die Fincas gomerischer Bauern als Domizil offeriert, die teilweise zwischen den Obstgärten errichtet wurden. Die im maurischen Stil konstruierte Iglesia de San Marcos mit ihrer detaillierten Christusfigur ist eine Sehenswürdigkeit von Agulo, der kleinsten der sechs Gemeinden auf La Gomera. Die komfortablen Ferienhäuser im Dorf mit den alten Kolonialbauten bescheren Ihnen eine geringe Distanz zu beliebten Sehenswürdigkeiten der Insel. Vallehermoso repräsentiert das ursprüngliche La Gomera. Im Zentrum der Herstellung von Palmenhonig werden Ferienwohnungen oder moderne Bungalows vermietet.

Außergewöhnliche Kulturattraktionen auf La Gomera

Von der Natur geformte Kunst erwartet Sie an der Nordspitze La Gomeras. Die Los Organos wurden von Wind und Wetter aus vulkanischem Basalt erschaffen. So entstanden tausende Röhren, die ihrem Namen gerecht werdend, tatsächlich wie Orgelpfeifen aussehen. Ebenfalls im Norden der Insel befindet sich ein weiteres Highlight von La Gomera: die verglaste Aussichtsplattform Mirador de Abrante, die aus 600 Metern über dem Meeresspiegel einen atemberaubenden Blick auf das Tal und den Ort Agulo ermöglicht. Bei optimalen Wetterbedingungen sehen Sie von hier aus den Berg Teide auf Teneriffa. In den sechs Gemeinden der Atlantikinsel sind die stimmungsvollen Fiestas Höhepunkte im Veranstaltungskalender. Zu verschiedensten christlichen und heidnischen Festen gibt es Folkloreveranstaltungen und traditionelle Bräuche. Zudem gehören bunte Märkte mit kulinarischen Köstlichkeiten sowie Kunsthandwerk, Sportwettkämpfe und mitreißende Livemusik zum Programm.

La Gomeras Ferienhäuser für Freizeitsportler

Die Kanareninsel ist ein Geheimtipp sowohl für Bergwanderer und Radfahrer als auch für Golfer. Diese erwartet mit Tecina Golf eine überaus gepflegte Anlage im Süden der Insel. Sie besticht durch die präzise spielbaren Greens, die variantenreichen Bahnen und die famose Aussicht auf den Atlantik. Einen solchen bieten auch einige der Ferienhäuser auf La Gomera, von denen die meisten über Abstellmöglichkeiten für Fahrräder verfügen. Zudem sind hochwertige Mountainbikes als Mieträder verfügbar, mit denen sich zahlreiche Routen für Einsteiger und Fortgeschrittene erkunden lassen. Das Valle Gran Rey im Westen von La Gomera bildet einen idealen Startpunkt für Bikingtouren über die grüne Insel. Im Zentrum der Insel ist der markante Felsturm Roque de Agando ein beliebtes Ziel für Tageswanderungen, denn das 1.251 Meter messende Naturmonument ist von pittoresken Tälern mit dichten Kiefernwäldern umgeben.

Ausflugsziele rund um La Gomera

Ferienwohnungen auf La Gomera bietet sich als Ausgangspunkte für Ausflüge geradezu an, denn auch wenn diese kleine Inselschönheit Spaniens nur etwa 370 Quadratkilometer groß ist, gibt es hier dennoch viel zu entdecken. Vallehermoso ist nicht nur für den wunderbaren „Miel de Palma“ bekannt, sondern auch für die spektakulären Felsformationen, die man bezeichnenderweise Los Organos genannt hat, da sie sich wie Orgelpfeifen aus dem Meer erheben. Zwar sieht man von Arguamul auch einen kleinen Teil der Felsen, doch bewundert man diese Basaltröhren am besten vom Meer aus. Der beeindruckende Lorbeerwald El Cedro ist ebenfalls ein sehenswertes Ausflugsziel. Er liegt am „Monte del Cedro“. Eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Insel ist vermutlich der Nationalpark Garajonay, der bereits seit 1986 unter den Schutz der UNESCO gestellt wurde und fast 4000 Hektar umfasst. Weitere interessante Orte auf La Gomera sind Hermigua, Alajero und Agulo.

El Silbo – UNESCO-Welterbe und lebendige Sprache

Die nur aus Pfeiflauten bestehende Sprache der Einwohner La Gomeras – El Silbo – ist inzwischen Pflicht für alle einheimischen Schüler. 2009 wurde die Pfeifsprache der Guanchen von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt. Die hohe Reichweite der Töne erleichterte schon vor hunderten von Jahren die Kommunikation in den weiten Tälern. Die spezielle Technik des El Silbo erlaubt es, gewohnte Sprachlaute nachzuahmen. Je nach Höhe und Länge der Töne werden Vokale oder Konsonanten erzeugt, sodass Worte entstehen. Gelegentlich werden Kurse für El Silbo in den Kulturzentren oder in Hotels angeboten.

Die beste Reisezeit für La Gomera

Die Nähe zum Äquator und die Einflüsse des Kanarenstroms bescheren La Gomera überaus milde Winter mit gelegentlichen, meist wenig ergiebigen Schauern. Bereits im Januar werden tageweise mehr als 21 Grad Celsius gemessen. Von Juli bis September sind um 29 Grad Celsius möglich. Der Atlantik ist mit etwa 18 Grad Celsius von Februar bis April und bis zu 23 Grad Celsius im September sowie Oktober ganzjährig relativ konstant temperiert. Für aktive Familien und Freizeitsportler sind die Monate September bis Mai ideal, wenn bei moderaten Temperaturen schwimmen und wandern angenehm sind. Strandurlauber ziehen den wolkenlosen Sommer mit bis zu 11 Stunden Sonnenschein am Tag vor. Golfer können zu jeder Jahreszeit eine Ferienwohnung auf La Gomera buchen, denn auf dem Golfplatz weht dank der Hanglage immer eine willkommene Brise.

Anreise nach La Gomera

Die knapp 3.500 Kilometer Luftlinie lassen sich in rund 4,5 Stunden mit einem Flug nach Teneriffa bewältigen, wohin aus Österreich und Deutschland auch direkte Verbindungen angeboten werden. Die Weiterreise ist mit der Fähre von Los Cristianos aus möglich, von wo Anschlussverbindungen nach San Sebastián an La Gomeras südlicher Ostküste bestehen. Mit dem Bus kommen Sie dabei am günstigsten vom Flughafen zum Fährhafen auf Teneriffa. Wollen Sie Ihren Inselurlaub individuell gestalten, reservieren Sie einen Mietwagen, mit dem Sie dann bequem aus San Sebastián zu Ihrem Ferienhaus auf La Gomera fahren können. Für Flugfreudige gibt es auch die Möglichkeit, von Teneriffa aus eine Propellermaschine zum einzigen Flughafen La Gomeras zu nutzen.

Beliebte Regionen