Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Urlaub in einigen Bundesländern wieder möglich

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4/5 aus 11612 Bewertungen

Ein Feriendomizil in Languedoc-Roussillon – ein wahr gewordener Traum

Die Region Languedoc-Roussillon befindet sich am südlichsten Rand Frankreichs und grenzt an die Mittelmeerküste. An 300 Tagen scheint hier durchschnittlich im Jahr die Sonne. Dies kann man am besten mit einem Ferienhaus in einem der modernen Badeorte der Region ausschöpfen. Ein Ferienhaus in Languedoc-Roussillon bietet viel Raum für die individuelle Urlaubsgestaltung. Es stehen für jeden persönlichen Anspruch Domizile mit unterschiedlichster Ausstattung bis hin zum luxuriösen Ferienhaus oder Apartment bereit. Manche Feriendomizile in Languedoc-Roussillon liegen direkt am Meer, andere befinden sich mehr im Landesinneren und gestatten einen unglaublichen Blick auf die Landschaft. Die überwältigende Landschaft lässt sich am besten direkt mit einem Mietwagen erkunden.

Weiterlesen
Languedoc-Roussillon,
Datum beliebig, 2 Personen

Südfrankreichs Vielfalt in einer Region: Ein Ferienhaus in Languedoc-Roussillon

Eine der bekanntesten Städte ist Montpellier, die Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon. Sie ist eine der größten Städte der französischen Mittelmeerküste und sowohl Zielort als auch Knotenpunkt für Flugreisende. In Montpellier befindet sich die weltweit älteste kontinuierlich arbeitende Universität, die von der jüdischen, arabischen und christlichen Kultur beeinflusst wurde. Eine weitere interessante Stadt ist Carcassonne, die 150 km süd-westlich von Montpellier angesiedelt ist. Markantestes Charakteristikum ist die auf einem Hügel der Altstadt gelegene mittelalterliche Festung, die als Cité von Carcassonne bezeichnet wird, aber auch Kathedralen und der Canal du Midi laden zu einem Besuch ein. Dieser verbindet den Atlantik mit dem Mittelmeer und gehört zum Weltkulturerbe. Von einem Ferienhaus in Languedoc-Roussillon aus sind viele sehenswerte Städte zu erreichen, die mit ganz eigenem Charme zu Besichtigungen einladen. Perpignon, 115 km süd-östlich gelegen, lockt mit seinem Le Castillet aus dem 14. Jahrhundert, das ein katalanisches Folklore-Museum beherbergt. Ein Aufstieg auf die Bögen der mittelalterlichen Stadtbefestigung wird mit einem atemberaubenden Blick auf den Mont Canigou, den östlichsten Bergzipfel der Pyrenäen, belohnt.

Languedoc-Roussillon – das Land der Sonne

Für Familien und Sonnenanbeter, Kletterer und Wanderer, ob zu Rad, Pferd oder Motorrad – in Languedoc-Roussillon ist einfach alles möglich. Die Region ist auch für seine Höhlenwelt und Grotten bekannt und lädt in seine 15 erschlossenen unterirdischen Welten ein. Die Grottes de´Aguzou beispielsweise gehört zu den herrlichsten Tropfsteinhöhlen Frankreichs und wartet mit erstaunlichen Formen und Farben auf. Für Weinkenner – und die es werden wollen – ist Languedoc-Roussillon mit seinen Weinanbaugebieten das reinste Paradies auf Erden. Dieses Stück Paradies lässt sich am besten mit einem Feriendomizil in Languedoc-Roussillon, wie beispielsweise in Béziers, genießen.