Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 31 Bewertungen

Gran Canaria ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln und etwa doppelt so groß wie das Stadtgebiet von Hamburg. Las Palmas ist die mit Abstand bevölkerungsreichste Stadt der Insel und liegt an deren Nordküste. Obwohl die Kanaren zu Spanien gehören, liegen sie deutlich näher an Afrika und fast 1.300 Kilometer von der spanischen Südspitze entfernt. Durch ihr immer sonniges Klima ist Gran Canaria besonders bei Badegästen und Erholungssuchenden beliebt, doch auch geschichtsinteressierte Reisende kommen auf ihre Kosten. Wer auch im Urlaub Privatsphäre und Individualität schätzt, findet mit atraveo mit Sicherheit seine passende Ferienwohnung in Las Palmas.

Weiterlesen
Las Palmas de Gran Canaria,
Datum beliebig, 2 Personen

Highlights für kulturinteressierte Urlauber

Historische Bauwerke, geschichtsträchtige Museen und jede Menge Strände: So präsentiert sich Gran Canaria seinen unzähligen Besuchern, die sich Jahr für Jahr von der kanarischen Leichtigkeit angezogen fühlen. Die anmutige Kathedrale Santa Ana thront im Zentrum von Vegueta, der historischen Altstadt von Las Palmas. Mit ihrem Bau wurde im späten 15. Jahrhundert begonnen. Bis zur Fertigstellung sollten aber fast 300 Jahre vergehen. So erklärt sich auch der architektonische Stilmix des heutigen Erscheinungsbildes, in dem sich Elemente der Gotik, des Klassizismus und der Renaissance finden lassen. Die Festungsanlage Castillo de la Luz ist eines der Wahrzeichen von Las Palmas. Einst wurde sie als Schutz der Stadt vor Piraten erbaut, heute beherbergt sie das Bauwerk ein Meeresmuseum und wird auch als Austragungsort von Kulturveranstaltungen genutzt. Rundum liegt ein sehenswerter Rosengarten. Ein weiteres Museum, dessen Besuch sich lohnt, ist das Casa de Colón. Es widmet sich dem Leben von Christoph Kolumbus, der in diesem Haus auf seiner Reise nach Amerika Halt gemacht hatte. Ausgestellt sind unter anderem Modelle seiner Schiffe und ein Nachbau seiner Kapitänskajüte.

Badespaß in der Großstadt

Auf der ganzen Insel erwarten Sie eine Vielzahl von geeigneten Küstenabschnitten zum Baden und auch Las Palmas selbst hat strandnahe Ferienhäuser zu bieten. Der größte und am meisten frequentierte Strand der Stadt ist der Playa de las Canteras, gelegen an jenem schmalen Streifen Land, der Las Palmas mit der Halbinsel La Isleta verbindet. Las Canteras ist rund 2 Kilometer lang und bietet an seiner Strandpromenade eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Dank des sehr ruhigen Gewässers sind hier zudem auch Kinder gut aufgehoben. Am Playa de la Laja sind wiederum Sportler an der richtigen Stelle. Der etwa 1,2 Kilometer lange Strand mit seinem charakteristischen dunkelgrauen Sand weist deutlich stärkeren Wellengang auf, weshalb sich hier besonders die Surfer unter den Urlaubern und Einwohnern wohlfühlen. Wer es gern ein bisschen privater mag, sucht Playa de El Confital auf. Auf der Halbinsel Isleta gelegen, wechseln sich hier Sandabschnitte mit felsigen Unterlagen ab und ein kleiner Teil ist FKK-Badegästen vorbehalten.

Die Lebensart auf Gran Canaria kennenlernen

Ganz für sich sein und das authentische Leben der Einwohner Gran Canarias kennenlernen, das ist in einem der Ferienhäuser in Las Palmas möglich. Das umfangreiche Angebot von atraveo umfasst Appartements mit Pool, genauso wie Ferienwohnungen an Las Palmas Stränden. Hier können Sie die Zeit mit Ihren Liebsten ganz ohne Platznot und unabhängig von Essenszeiten und Zimmerreinigungen verbringen. Auch die Art Ihrer Mahlzeiten bestimmen Sie selbst. Wenn Sie gerne eines der inseltypischen Gerichte in der Küche ihrer Unterkunft nachkochen möchten: am Markt Mercado Central finden Sie sicher die passenden Lebensmittel. Denn zu den Spezialitäten auf den Kanaren gehören natürlich verschiedene Fisch- und Meeresfrüchtegerichte aber auch viel Obst und Gemüse, das unter der Sonne Gran Canarias bestens gedeiht.

Das Ferienhaus in Las Palmas als Basis für Ausflüge

Ein absolut lohnenswertes Ausflugsziel auf Gran Canaria ist Maspalomas mit seinen berühmten Dünen. An der Südküste der Insel gelegen, erreicht man das geschützte Naturdenkmal auf dem Straßenweg in 40 Minuten. Am Ziel erwartet Sie eine beeindruckende Wüstenlandschaft, die ideal für Spaziergänge ist. Die Kleinstadt Arucas ist bekannt für ihre eindrucksvolle Kirche San Juan Bautista, welche aus dunklem Basaltstein errichtet wurde. Der erloschene Vulkan namens Kegelberg lädt zu einer kurzen Wanderung ein. Vom Gipfel aus erhalten Sie einen einzigartigen Ausblick über die Umgebung. Das Freilichtmuseum Mundo Aborigen bei San Bartolomé de Tirajana entführt Besucher in die Vergangenheit der Insel. Auf einem informativ ausgeschilderten Rundweg durch das Gelände, bekommen Sie Einblicke in das einfache Leben der Guanchen, der kanarischen Ureinwohner.

Das milde Klima auf Gran Canaria

Das Klima auf Gran Canaria ist ganzjährig freundlich und sonnig, weshalb sich ein Urlaub im Ferienhaus in Las Palmas zu jeder Jahreszeit lohnt. Dabei kommt es nur zu geringen Schwankungen. Im Winter erreichen die Temperaturen meist um die 20 Grad Celsius. In den wärmsten Monaten Juli, August und September klettern die Thermometer auf 26 bis 28 Grad. Obwohl es zwischen November und Februar etwas häufiger regnet, bleibt es auch dann überwiegend trocken. Die Wassertemperaturen vor Ort rangieren zwischen 18 und 23 Grad Celsius, wobei das Meer zwischen August und Mitte Oktober am wärmsten ist.

Per Flug zum Ferienhaus in Las Palmas

Rund 20 Kilometer von Las Palmas Zentrum entfernt liegt mit dem Aeropuerto de Gran Canaria der bedeutendste Flughafen der Kanarischen Inseln. Insbesondere während der Hauptsaison ist der Airport aus fast allen Teilen Deutschlands, sowie aus Österreich und der Schweiz per Nonstop-Flug zu erreichen. Große Flughäfen wie Frankfurt, Wien oder Zürich bieten ganzjährige Verbindungen. Im Sommer steuern auch Flieger von kleineren Airports wie Dresden, Nürnberg, Paderborn oder Saarbrücken in Deutschland, Graz, Innsbruck und Salzburg in Österreich bzw. Altenrhein und Sion in der Schweiz den Flughafen Las Palmas an. Die Flugzeit beträgt je nach Abflughafen zwischen vier und fünf Stunden. Die Weiterreise nach der Landung ist mit dem Bus möglich. Die Linie 60 stellt regelmäßige Verbindungen in die Provinzhauptstadt. Die Fahrt dauert rund 20 Minuten.