Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Urlaub in einigen Bundesländern wieder möglich

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.6/5 aus 394 Bewertungen

Entspannung pur: der Urlaub im Ferienhaus in der Lausitz

Die Lausitz ist eine Region im Westen Deutschlands und Osten Polens. Sie umfasst neben dem Süden Brandenburgs auch den Ostteil Sachsens und Teile der polnischen Woiwodschaften Lebus und Niederschlesien. Aufgrund der Lage und der abwechslungsreichen Landschaften wird die Lausitz auch bei Urlaubern immer beliebter. Wer einen erholsamen Urlaub verbringen und ohne Zeitdruck die Region erkunden möchte, entscheidet sich immer häufiger für ein Ferienhaus in Lausitz. Ein geräumiges Appartement oder ein gemütliches Ferienhaus in Lausitz liegen nicht nur inmitten malerischer Landschaften, sondern sind auch ein toller Ausgangspunkt, um die Lausitz und die angrenzenden Regionen auf Ausflügen zu erkunden.

Weiterlesen
Lausitz,
Datum beliebig, 2 Personen

Die Lausitz und ihre Entwicklung

Die Lausitz gliedert sich heute in Niederlausitz, Oberlausitz und das Lausitzer Gebirge. Ursprünglich reichte die Region jedoch bis zum Berliner Müggelsee und in die Tschechei. Früher wurden zwei verschiedene aneinandergrenzende Länder als Lausitzen bezeichnet. Der nordöstliche Teil der Oberlausitz wurde im Jahr 1816 ein Teil der preußischen Provinz Schlesien und erst nach dem Ersten Weltkrieg wurden Stimmen für einen Lausitzer Freistaat laut. Nach dem Zweiten Weltkrieg forderte jedoch der Sorbische Nationalausschuss in Prag die Unabhängigkeit der Region und ihren Anschluss an die Tschechoslowakei. Der Dachverband der Sorben der Ober- und Niederlausitz forderte hingegen die gesamte Lausitz im Westen von Deutschland Sachsen zuzusprechen. Nach Volksbefragungen wurden jedoch nur die Kreise Hoyerswerda und Weißwasser sächsisch. In der DDR fungierte die Lausitz als Energiegewinnungszentrum und auch heute wird die frühere Bedeutung als Energielieferant wieder ausgebaut. Fast noch interessanter ist die wunderschöne Region jedoch für Touristen, die immer häufiger einen erholsamen Urlaub im Ferienhaus in Lausitz absolvieren.

Vom Ferienhaus in Lausitz aus in den Urlaub starten

Die vielen Ferienhäuser in Lausitz sind sowohl für Erholungsbedürftige als auch für Aktivtouristen eine hervorragende Wahl. Während Erholungsbedürftige in den Bungalows ihre benötigte Ruhe und Entspannung finden, können Aktivtouristen, Naturliebhaber und Kulturfreunde die Lausitz und ihre Attraktionen auf Ausflügen erkunden. Die Niederlausitz im Norden reicht bis nach Polen und bietet mit den ausgedehnten Mooren und Wäldern eine wunderbare Kulisse für Wanderungen. Die südlich an die Niederlausitz angrenzende Oberlausitz wird von Heideland und dem Lausitzer Gebirge geprägt und bietet somit ganz andere Anreize. Während Naturliebhaber unter anderem den Spreewald, die Dresdner Heide, den Naturpark Niederlausitzer Landrücken sowie das Zittauer Gebirge bestaunen können, lohnen sich für Kulturliebhaber Ausflüge in die Städte Görlitz, Laußnitz und Schirgiswalde. In Schirgiswalde locken zudem einige interessante Veranstaltungen wie der Schirgiswalder Nikolausmarkt, das Hexenfeuer und das Äppelfest. Doch auch die anderen Städte der Region haben für Touristen einiges zu bieten.