Aktuelle Reisehinweise & FAQs - In vielen Ländern ist Urlaub wieder möglich!

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 6763 Bewertungen

Erkunden Sie von Ihrem Ferienhaus in Ligurien aus den wunderschönen Nordwesten Italiens. Ligurien reicht von der Grenze zu Frankreich bis zur Toskana. Die Region begeistert mit seiner facettenreichen Landschaft. Südlich entlang des Ligurischen Meeres verläuft die 300 Kilometer lange Küste, im Norden ragen bis zu 2200 Meter hohe Berge in die Luft. So finden Sie in Ligurien sowohl Ferienwohnungen am Strand als auch idyllische Ferienhäuser in der Natur. Auf kulturell interessierte Urlauber warten die Hafenstadt Genua oder das historische La Spezia sowie zahlreiche malerische Küstenorte.

Weiterlesen
Ligurien,
Datum beliebig, 2 Personen

Italien at its best: Vielfältige Urlaubsregion Ligurien

Ligurien ist reich an Angeboten für Urlauber, die Geschichte, Kunst, Kulinarik, Sport oder Natur genießen möchten. Insbesondere die Küstenregion, auch Ligurische Riviera genannt, zählt mittlerweile zu den beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Italien.

Bei atraveo können Sie sowohl ein Ferienhaus am Strand der italienischen Riviera mieten als auch einen idyllischen Bauernhof im Landesinneren. Diese Unterkünfte bieten nicht nur ausreichend Platz für den Familienurlaub in Ligurien, sondern verleihen Ihnen auch Unabhängigkeit während Ihres Urlaubs. Zudem bietet eine Ferienwohnung in Ligurien auch die Möglichkeit, die kulinarische Vielfalt der Region zu entdecken. Einige der landestypischen Spezialitäten wie das Pesto Genovese oder das Fladenbrot Focaccia sind inzwischen in vielen Teilen der Welt bekannt, stammen aber ursprünglich aus Ligurien. Durch den langen Küstenabschnitt eignet sich die Gegend auch hervorragend, um auf den Märkten, in Spezialitätenläden oder auch direkt am Hafen frischen Fisch und Meeresfrüchte zu erwerben und diese dann in der eigenen Küche zuzubereiten. Dazu empfiehlt sich einer der exquisiten Weine aus Ligurien, deren Geschmack von herb bis süßlich reichen kann.

Genua: Spannende Sehenswürdigkeiten für Kulturinteressierte

Wenn Sie ein Ferienhaus in Liguriens Hauptstadt Genua mieten, lernen Sie die Stadt kennen, die einen der berühmtesten Entdecker aller Zeiten hervorgebracht hat: Christoph Kolumbus. Das Haus, in dem er seine Kindheit und Jugend verbrachte, ist bis heute erhalten geblieben und kann besichtigt werden. In der ganzen Stadt ist Kolumbus allgegenwärtig: Mehrere Statuen zeigen ihn, Genuas Flughafen trägt seinen Namen und in zahlreichen Museen finden sich Erinnerungsstücke an den Seefahrer.

Das Museo di Archeologia ermöglicht einen spannenden Überblick über verschiedene Epochen der ligurischen Geschichte. So finden sich hier Funde aus der Steinzeit genauso wie aus dem Römischen Imperium. Einer der kunstvollsten Gärten Italiens umgibt das Museum.

Ebenfalls einen Besuch wert ist das Segelschiff Neptune im Hafen Genuas. Dabei handelt es sich um einen Nachbau eines spanischen Kriegsschiffes, das der Regisseur Roman Polanski für seinen Film „Piraten“ anfertigen ließ. Der originalgetreue Nachbau beherbergt zudem ein kleines Museum.

Freizeitmöglichkeiten für Groß und Klein

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Ligurien zählt ohne Zweifel das Acquario di Genova. Das riesige Aquarium befindet sich in einem futuristischen Bauwerk am Hafen von Genua und ist mit einer Gesamtfläche von 27.000 Quadratmetern eines der größten seiner Art in ganz Europa. Auf einem Rundgang von etwa zweieinhalb Stunden begegnen Sie Haien, Delfinen und Krokodilen und haben sogar die Möglichkeit, einige der Meeresbewohner zu berühren.

Den Giganten aus den Gewässern können Sie sich aber auch auf andere Weise nähern. Insbesondere das Meer vor der Provinz Imperia ist ein idealer Ort für Whalewatching. Vom Boot aus können Sie dabei Finnwale, Pottwale oder Delfinen beobachten.

Der Erlebnispark Le Caravelle in Ceriale widmet sich der Zeit von Christoph Kolumbus und verbindet Information mit Badespaß. Auf Besucher der Anlage warten Pools mit einer Gesamtfläche von 3500 Quadratmetern, dazu unzählige Rutschen, ein Wellenbad und ein Erlebnisparcours, der spielerisch über die Route von Kolumbus' Schiffen Richtung Amerika aufklärt.

Strandurlaub in Ligurien

Bereits im frühen Sommer ist es an der ligurischen Riviera in Norditalien meist warm genug, um den Urlaub am Wasser verbringen zu können. Zu den beliebtesten Stränden gehört dabei der Spaggia d'Oroam Hafen von Porto Maurizio in Imperia. Der feine Sand und das tiefblaue Meer sind bei Gästen aus aller Welt beliebt. Wer Badeurlaub mit Kindern macht, dem sind die Strände von San Lorenzo al Mare empfohlen, da es hier eine breite Flachwasserzone gibt. Wer es gern etwas ruhiger hat, der ist am Kiesstrand vom Fischerhafen Foce an der richtigen Adresse. Nur wenige ausländische Urlaubsgäste finden sich hier in den Sommermonaten ein.

Ligurien für Natururlauber

Nicht nur Wasser und Sand locken jedes Jahr viele Gäste in ein Ferienhaus in Ligurien, sondern auch die Möglichkeit, in der intakten Natur zu entspannen, zu Wandern und Fahrrad zu fahren. Wer eine Ferienwohnung in der Region um Genua mietet, ist von hier aus schnell im Naturpark Beigua. Dieser erstreckt sich auf dem Gebiet der ligurischen Apenninen. Die hier befindlichen Berge wie der Monte Beigua, Monte Rama und Colle del Giovo laden zum Wandern und Klettern ein.

Ausflugstipps entlang der ligurischen Riviera

Ein Highlight Liguriens ist Cinque Terre, die „Fünf Ortschaften“. Dieser 12 Kilometer lange Küstenstreifen ist von den fünf Dörfern Corniglia, Manarola, Monterosso, Riomaggiore und Vernazza geprägt. Sie alle bestechen durch ihre malerische Lage an steilen Berghängen und durch ihr farbenfrohes Ortsbild mit zahlreichen historischen, bunten Häusern.

Die schon zu Römerzeiten besiedelte Hafenstadt Imperia ist nur etwa eine Autostunde von der Grenze zu Frankreich entfernt und liegt mitten in der sogenannten Blumenriviera. In der Kleinstadt erwarten Sie nicht nur viele geschichtsträchtige Bauwerke, sondern vor allem im Sommer auch der Duft der blühenden Natur.

Ganz in der Nähe liegt mit Pietra Ligure eine weitere Perle, die mit ihren palmengesäumten Promenaden und dem mittelalterlichen Stadtzentrum auch von den Schönen und Reichen gern frequentiert wird.

Zwischen Badewetter und Schneefall: Liguriens mildes Klima

Je nachdem, wo Sie ein Ferienhaus in Ligurien buchen, präsentiert sich das Wetter unterschiedlich. Die wärmste und sonnigste Region ist der westliche Küstenabschnitt, die Riviera di Ponente zwischen Genua und der französischen Grenze. Hier sind die Temperaturen auch im Winter mild. Zwischen Mai und September werden fast immer zwischen 25 und 28 Grad Celsius erreicht. Die beste Reisezeit für Badeurlauber ist zwischen Juni und August, wenn sich das Gewässer auf 20 bis 23 Grad Celsius erwärmt. Der südliche Küstenstreifen zwischen Genua und La Spezia ist etwas kühler, vor allem im Winter und Herbst regnet es auch häufiger. Im gebirgigen Hinterland von Ligurien ist auch Schneefall nicht ausgeschlossen.

Per Auto, Bahn oder Flug: Die Anreise zu Ihrem Ferienhaus in Ligurien

Eine einfache und bequeme Möglichkeit, Ihre Ferienwohnung in Ligurien zu erreichen, ist die Anreise im Flugzeug. Der größte Flughafen der Region ist der Flughafen von Genua „Cristoforo Colombo“, knapp 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die Weiterreise nach Genua ist per Bus möglich. Von dort bringt Sie die Bahn in verschiedenste Urlaubsorte in der Region. Aus der Schweiz ist auch die Anreise im Zug möglich, so dauert die Fahrt von Bern nach Genua zwischen 6 und 7 Stunden. Aus Österreich lohnt sich die Anfahrt im Auto, die Strecke von Wien nach Genua ist in etwa 10 Stunden zu schaffen.