Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Urlaub in einigen Bundesländern wieder möglich

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.8/5 aus 15 Bewertungen

Manacor befindet sich auf den Balearen im Osten der spanischen Insel Mallorca. Die drittgrößte Stadt liegt sehr zentral im Innern der Insel und stellt den größten Ballungsort ihrer direkten Umgebung dar. Sowohl Strandliebhaber als auch Kulturfreunde und aktive Reisende kommen voll auf ihre Kosten, wenn sie einen Urlaub in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung in Manacor verbringen: Die Region rund um die Stadt ist bekannt für ihre herrlichen Sandstrände, ihre romantischen Buchten mit langen Radwegen sowie auch für ihre historische Altstadt, die mit unzähligen Patrizierhäusern gesäumt ist. Auch die dichten Pinienwälder im Umland sind ein beliebtes Ziel für Mountainbiker und Wanderer.

Buchen Sie jetzt ihren Traum-Urlaub auf in Manacor!

Weiterlesen
Manacor,
Datum beliebig, 2 Personen

Manacor: Perlenstadt in Mallorcas Osten

Bekannt wurde die Metropole Manacor vor allem durch die Herstellung kunstvoller Perlen und auch die schönsten Möbel Mallorcas kommen von hier. Doch die 30.000 Einwohner starke Stadt im Osten des Eilands hat vor allem in seinem verwinkelten Zentrum auch architektonische und kulturelle Schätze versteckt. In den engen Gassen zwischen schmucken Patrizierhäusern haben sich in den letzten Jahrzehnten viele kleine Boutiquen niedergelassen, die Manacor zu einer beliebten Einkaufsstadt machen. Selbst weitläufige Wälder und zahlreiche Naturschutzgebiete liegen nur wenige Kilometer von Ihrer Ferienwohnung in Manacor entfernt.

Gemütliches Ferienhaus in Manacor auf Mallorca

Der Name der Stadt Manacor bedeutet übersetzt ungefähr so viel wie "Hand am Herz" – eine wirklich romantische Bezeichnung für die Stadt und ihren Landkreis. Dieser hat neben beliebten Badeorten und traumhaften Sandstränden auch mehrere Naturparks zu bieten. In der Stadt selbst, deren bekanntester Sohn übrigens die Tennislegende Rafael Nadal ist, hat vor allem kulturelle Höhepunkt und bunte Kunsthandwerkermärkte zu bieten. Dabei gilt die verwinkelte Innenstadt als erster Anlaufpunkt bei Besuchern aus aller Welt.

Ganz egal, ob man seine Urlaubstage in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus in Manacor verbringen möchte, es gibt für jedes Budget und jeden Geschmack das Richtige: Sowohl komfortable Häuser mitten in der schönen Natur als auch Fincas am Strand, z. B. im schönen Cala d'Or, oder Ferienwohnungen im Stadtzentrum können ganzjährig angemietet werden. Sie eignen sich nicht nur für Familien, sondern auch für Paare und Alleinreisende, stellen jedoch besonders für mehrere Reisende eine günstige Art der Unterkunft dar.

Familienurlaub in einem Ferienhaus in Manacor

Besonders bei Familien mit Kindern sind die Ferienhäuser in Manacor beliebt. Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt erstrecken sich herrliche Badestrände umgeben von der einzigartigen Flora und Fauna des Landkreises, der sich durch Kiefern- und Steineichenwälder, Rosmarin, Strandfenchel oder Tamarisken charakterisiert. Abwechslungsreich wird der Badeurlaub mit Kindern zum Beispiel durch einen Tagesausflug in den nahegelegenen Safari-Park, in dem Sie Zebras und Elefanten aus nächster Nähe erleben können. Auch einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mallorcas, wie die mystischen Drachenhöhlen sind von Manacor aus bequem zu erreichen. Erleben Sie die weitverzweigten Tropfsteinhöhlen bei einer Führung durch das unterirdische Tunnelsystem. Familien mit Kindern entscheiden sich gerne für die Ferienhäuser in Manacor, die etwas außerhalb des Zentrums liegen. Ist die Unterkunft von einem eigenen Garten mit Pool umgeben, dann können die Kinder hervorragend auch zu Hause im kühlen Wasser planschen. Mehrere Schlafzimmer und eine gemütliche Terrasse runden das Angebot für Familien ab.

Badeurlaub in einem Ferienhaus in Manacor

Obwohl man bei einem Urlaub in Mallorcas zweitgrößter Stadt vielleicht nicht zuerst an einen unvergesslichen Badeurlaub denkt, hat die Region mit einer Küstenlinie von knapp 27 Kilometern unzählige Badeorte und herrliche Strandabschnitte zu bieten. Die meisten sind vor allem durch ihre geschützte Lage in verschiedenen Buchten besonders beliebt. Doch nicht nur Badeurlauber, auch Wassersportler kommen bei einem Urlaub in einem Ferienhaus in Manacor voll auf ihre Kosten: Die artenreiche Unterwasserwelt an der Ostküste Mallorcas zieht jedes Jahr Tausende von Hobbytauchern aus ganz Europa an. Wer lieber vorher erste Erfahrungen unter Wasser sammeln möchte, der kann statt einem Schnupperkurs beim Tauchen auch mit Schnorchel und Brille die bunten Fische und magischen Unterwasserpflanzen aus nächster Nähe betrachten. Die Sauberkeit des Wassers rund um Manacor wurde übrigens ebenso ausgezeichnet wie auch die Service-Qualität an den Stränden der Region.

Kultur und Shopping in Manacors Stadtzentrum

Auch wenn die Geschichte Manacors anhand von Ausgrabungen und antiken Siedlungen bis etwa 2.000 vor Christus zurückreicht, stammen die meisten der Sehenswürdigkeiten, die Besucher noch heute in den schmalen Altstadtgassen bewundern können, aus dem 13. Jahrhundert. So auch die älteste Kirche der Stadt: Nostra Senyora dels Dolors. Besonders erholsam ist es um die Plätze Sa Bassa und Plaça Constitució, die mit ihrem mediterranen Flair begeistern: Manacor versprüht noch immer das mallorquinische Lebensgefühl und die Siesta wird hier noch sehr ernst genommen. Für Kulturliebhaber ist das Historische Museum von Manacor, das sich im Torre dels Enagistes befindet, ein absolutes Muss. Vor allem die Graffitis, welche aus vielen verschiedenen Zeitepochen der Menschheit stammen, gehören zu den wichtigsten Exponaten des Museums. Sie ermöglichen einen Einblick in das traditionelle Leben der Mallorquiner vor Hunderten von Jahren. Typisch für Manacors Stadtbild sind außerdem die bunten Wochenmärkte, die immer gut besucht sind. Jeden Vormittag kann man zum Beispiel am Plaça Constitució vor allem frisches Obst und Gemüse von lokalen Erzeugern kaufen. Die für Manacor typischen Olivenholzprodukte können Sie als Andenken für Zuhause am besten jeden Montag auf dem Wochenmarkt am Plaça de Ramon Llull erwerben.

Ein Highlight ist ganz ohne Zweifel die Perlenfabrik Majorica, welche sich am Ortsende befindet. Dort werden seit Jahrzehnten künstliche Perlen hergestellt, welche dann zu Schmuckstücken verarbeitet und selbstverständlich auch vor Ort verkauft werden. Die Kunst der Perlenherstellung wurde nirgendwo sonst als auf Mallorca derart perfektioniert. Groß und Klein können den Schmuckmeistern bei der Arbeit über die Schulter schauen und an einer Führung durch die Fabrik teilnehmen.

Weiterhin sollte man sich unbedingt Zeit nehmen, die traumhafte Natur rund um Manacor in Ruhe kennenzulernen. Vor allem die unterirdischen Höhlensysteme Coves del Drac und Coves dels Hams sind einen Besuch wert. Sie gehören zu den größten auf der Welt, weswegen man ihnen allein schon einen ganzen Tag widmen könnte. Das Highlight der Coves del Drac ist beispielsweise ein unterirdischer See, welcher zu den Naturwundern Europas zählt. Wegen der fast schon magischen Akustik finden dort immer wieder Konzerte am See statt.

Die Umgebung von Manacor erkunden

Nur wenige Kilometer nördlich von Ihrem Ferienhaus in Manacor befindet sich der beliebte Badeort Can Picafort. Der feinweiße Sandstrand, der sich über mehrere Kilometer bis an die Bucht von Alcúdia hin erstreckt, gilt als wahrer Magnet für die Besucher. Bei einer Fahrt mit dem Bananenboot kommen selbst Adrenalinhungrige auf ihre Kosten. Ausgehend von Manacor lohnt sich auch ein Ausflug nach Cala Millor: Ein Teil der Küste steht hier sogar unter Naturschutz und bei einem Spaziergang über die Halbinsel Castel d’Amer entdecken Sie einen alten Wehrturm. Etwa eine Stunde dauert die Fahrt nach Palma de Mallorca, in die Hauptstadt der Insel. Die imposante Kathedrale La Seu aus dem 13. Jahrhundert gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die beste Jahreszeit für Ihren Urlaub

Die Perlenstadt Manacor können Sie nicht nur während der Hauptreisezeit von Juni bis September erkunden. Ein authentisches Bild der Stadt erhalten Sie vor allem in den milden Winter- und Frühjahrsmonaten, wenn vor allem Einheimische in den engen Gassen der Innenstadt anzutreffen sind. Wollen Sie Ihre Reise nach Manacor allerdings mit einem Badeurlaub verbinden, dann gelten die warmen Sommermonate Juni bis September als idealer Reisezeitraum. Bei Temperaturen von knapp 30 Grad Celsius können Sie in den Abendstunden dann auch lange vor den mediterranen Restaurants sitzen. Ein Wanderurlaub rund um Manacor ist auch im Herbst bei rund 20 Grad Celsius empfehlenswert.

Anreise in ein Ferienhaus in Manacor

Der gut vernetzte Flughafen von Palma de Mallorca gilt als erste Anlaufstelle bei einer Reise auf die Baleareninsel. Dieser wird das ganze Jahr über, aber vor allem während der Hauptreisezeit im Sommer, von vielen großen Flughäfen in ganz Europa angesteuert. Mit einem Mietwagen, den Sie direkt in den Terminalgebäuden abholen können, dauert die Fahrt bis in eine Ferienwohnung in Manacor rund 40 Minuten. Auf dem Weg kommen Sie nicht nur an weitläufigen Wäldern, sondern auch beeindruckenden Mandelplantagen vorbei. Wer auf ein eigenes Auto verzichten möchte, der kommt mit dem Zug oder dem Überlandbus vom Flughafen bis nach Manacor.