300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 6600 Bewertungen

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark Österreichs

Nicht nur Natur- und Wanderfreunde zieht es in den Nationalpark Hohe Tauern, sondern auch jene Gäste, die die Ruhe lieben und entspannen möchten. Denn dazu bietet sich diese wunderbare Umgebung an. Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Nationalpark Hohe Tauern sind von den grandiosen Bergmassiven der österreichischen Alpen umgeben, die die Besucher immer wieder aufs Neue faszinieren. So reisen sie nicht nur in den Sommermonaten an, sondern verbringen auch ihren Winterurlaub in einem der großartigsten Skigebiete der Region. Studios, Appartements oder Bungalows sind wunderbar gemütlich eingerichtet und schenken vielfach atemberaubende Ausblicke auf die Umgebung. Damit man auch unbeschwerten Skispaß mit Freunden und Bekannten genießen kann, bieten sich geräumige Ferienhäuser im Nationalpark Hohe Tauern an, die Zimmer für mehr als 6 Personen haben.

Weiterlesen
Nationalpark Hohe Tauern,
Datum beliebig, 2 Personen

Naturschutzgebiet par excellence: Ferienwohnungen im Nationalpark Hohe Tauern

Der Nationalpark Hohe Tauern wurde 1981 gegründet und 2003 als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet. Er erstreckt sich über die Bundesländer Salzburg, Tirol und Kärnten und umfasst eine Fläche von fast 2000 Quadratkilometern, in der bekannte Ortschaften wie Wald im Pinzgau, Neukirchen, Uttendorf, Fusch, Kals am Großglockner, Virgen, Winklern und Mörtschach liegen. Durch große Höhenunterschiede entstanden die unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen, die nun Flora und Fauna zu Gute kommen. So staunen Naturliebhaber bei ihren ausgedehnten Wanderungen immer wieder über die großartigen Landschaften und deren Artenvielfalt, denn im Nationalpark konnten sich im Laufe der Zeit ein Drittel aller Pflanzenarten ansiedeln, die in Österreich heimisch sind; ebenso findet man hier etwa 10.000 Tierarten, die sich trotz manchmal extremer Wetterbedingungen wohlfühlen. Dazu gehören natürlich der Alpensteinbock und die Gams, der Gänsegeier und das Murmeltier. Vom Ferienhaus im Nationalpark Hohe Tauern erreicht man unterhalb des Fuscherkarkopfes das Sonderschutzgebiet Gamsgrube, eine Flugsandsteppe mit Sandansammlungen, die bis zu 3 Metern hoch und sonst nur in der Arktis bekannt sind.

Sehenswerte Orte rund um den Nationalpark Hohe Tauern

Ferienhäuser im Nationalpark Hohe Tauern sind ein guter Ausgangspunkt, um sich die kleinen und größeren Ortschaften Österreichs in dieser Region anzusehen. Hierzu gehören natürlich Heiligenblut am Großglockner und Kaprun. Das Alpendorf Heiligenblut am Großglockner liegt in einer wunderbaren Hochgebirgsregion an der Großglockner-Hochalpenstraße, einer der höchsten Pass-Straßen der Ostalpen. Das bekannteste Wahrzeichen ist die Wallfahrtskirche des Heiligen Vinzenz, ein gotisches Bauwerk aus dem 15. Jahrhundert. Kaprun, etwa 55 Kilometer nördlich von Heiligenblut, wurde bereits im Jahre 931 urkundlich erwähnt. Die aus dem 12. Jahrhundert stammende Burg Kaprun ist ebenso sehenswert wie die Mooserboden-Talsperre. Knapp weitere 10 Kilometer nördlich liegt Zell am See, die romantische Ortschaft am Zeller See.