Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 10138 Bewertungen

Genießen Sie die idyllische Atmosphäre der Oberitalienischen Seen im Ferienhaus

Eingebettet in eine grandiose Gebirgskulisse am Südrand der Alpen präsentieren sich der Gardasee, der Lago Maggiore und der Comer See. An ihren Ufern säumen Palmen, Pinien und in vielen Farben blühender Oleander romantische Küstenstraßen. Wie hineingewürfelt in die bewaldeten Hänge erstrahlen alte Villen und Herrenhäuser in zumeist barockem Glanz, während Ihr komfortables Ferienhaus an den Oberitalienischen Seen Sie in einem modernen Ambiente willkommen heißt – häufig sogar mit eigenem Garten und Pool.

Weiterlesen
Oberitalienische Seen,
Datum beliebig, 2 Personen

Eine Ferienwohnung am Gardasee buchen und italienisches Lebensgefühl erleben

Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein Appartement am Gardasee und lassen Sie sich verzaubern von der üppigen, farbenfrohen mediterranen Vegetation, in der auch Zitronen blühen. Wie z.B. im Nobelort Limone und an der mächtigen Scaligerburg von Torri del Benaco. Eine Pinienpromenade bietet der schicke Ort Lazise, der zudem fast komplett von den Wehranlagen einer Scaligerburg umgeben ist. Alte, nachts angestrahlte Burgruinen gibt es in Padenghe, Moniga del Garda und Manerba del Garda zu sehen. Hier wohnen Sie im Ferienhaus zwischen Olivenhainen und Weinbergen, nahe an verträumten Buchten mit Kiesstränden. Zwischen Lazise und Peschiera del Garda befinden sich mit dem Gardaland, Movieland und der Wasserwelt Canevaworld spannende Abenteuerparks – für Kinder und Jugendliche ein ideales Freizeitvergnügen.

Inseln als Ausflugsziele im Urlaub am Gardasee

Wenn Sie eine Ferienwohnung am Borromäischen Golf des Lago Maggiore mieten, lohnt sich ein Besuch der Inseln Isola Madre und Isola Bella. In kunstvoll angelegten Barockgärten blühen Kamelien, Rhododendren und Mimosen. In diesen exotischen Paradiesen rund um herrschaftliche Villen treffen Sie auch auf weiße Pfauen und seltene Papageien. Die wohl größte Stadt an den Oberitalienischen Seen ist Como am Ende des schmalen westlichen Arms des Comer Sees. Die vielen Segelmasten im Jachthafen und die mächtige Domkuppel verleihen der Stadt mit ihren vielen historischen Gebäuden ein märchenhaftes Flair mit leicht mondänem Touch. Ebenfalls sehenswert ist die Isola di Garda, für deren Besuch Sie sich allerdings zuvor anmelden müssen.