Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Urlaub in einigen Bundesländern wieder möglich

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 689 Bewertungen

Mit einer Ferienwohnung im Skigebiet Seefeld ist der Winterurlaub gesichert!

Stahlklare Luft, strahlende Sonne und alles ist so schön sauber: Wenn der Winter in Österreich beginnt und seine Berge und Dörfer in weißem Schnee versenkt, ist es Zeit, die Bretter anzuschnallen. Urlauber aus aller Welt zieht es Jahr für Jahr in die Ferienhäuser im Skigebiet Seefeld, denn hier sind Schnee ebenso garantiert wie präparierte Pisten, unzählige Gondelbahnen und Lifte, Ski- und Snowboard-Schulen und allerlei Möglichkeiten, die neuen Winter-Funsport-Arten auszuprobieren. Spitzenreiter unter den Gäste-Nationalitäten sind die Deutschen, gefolgt von den Schweizern, Liechtensteinern und Italienern. Die Gemeinde Seefeld liegt immerhin nur zehn Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, so dass sich viele Süddeutsche einfach für ein verlängertes Wochenende eine Ferienwohnung im Skigebiet Seefeld mieten, um einmal rauszukommen aus dem Büro- und Arbeitsalltag und sich in den Bergen auszutoben.

Weiterlesen
Olympiaregion Seefeld,
Datum beliebig, 2 Personen

Wohnen an olympischen Stätten kann man in einem der Ferienhäuser im Skigebiet Seefeld

Keine 30 Kilometer entfernt von Innsbruck, war die Gemeinde Seefeld bereits zweimal – 1964 und 1976 – Austragungsort für einige Disziplinen der Olympischen Winterspiele in Innsbruck. In Leutasch, am Seefelder Plateau, wohnen Gäste in einer Ferienwohnung im Skigebiet Seefeld mit zauberhaftem Blick auf das Wettersteingebirge. Ländliche Häuser, moderne Studios, aber auch luxuriöse Wohneinheiten werden unter anderem in Seefeld in Tirol angeboten. Anderthalb Kilometer außerhalb von Seefeld, in Auland bei Seefeld, liegen Appartementhäuser, die zudem über Hallenbad und Sauna verfügen und vom Balkon aus einen traumhaften Blick auf den Gschwandtkopf bieten, den 1500 Meter hohen Berg, auf den rund zehn Lifte hinaufführen. Überaus praktisch sind im Skigebiet Seefeld die vielen Skibusse, mit denen Fahrgäste kostenlos alle Orte erreichen können. Österreich ist und bleibt eines der schönsten Schneeurlaubsziele.

Wer hätte das gedacht? In Seefeld wurde der „Parallelschwung“ erfunden

Anton „Toni“ Seelos, geboren und gestorben in Seefeld (1911 bis 2006), war einer der berühmtesten Skirennläufer und später Trainer in Österreich. Er gilt als Pionier im Skisport. Er hat den bis dato üblichen „Stemmschwung“ ersetzt gegen den sehr viel effektiveren „Parallelschwung“ und somit den Slalomlauf komplett verändert. Seelos war vierfacher Skiweltmeister! Wer also eine Ferienwohnung im Skigebiet Seefeld gemietet hat, wandelt sozusagen auf historisch bedeutsamen Wegen bzw. Pisten...