Aktuelle Reisehinweise & FAQs - In vielen Ländern ist Urlaub wieder möglich!

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 954 Bewertungen

Deutschlands größte Insel ist ein beliebtes Reiseziel für Familien, denn Rügen bietet Strand, Natur und jede Menge Unterkünfte, die besonders für einen Aufenthalt mit Kindern geeignet sind. Allein das Ostseebad Göhren an Rügens Ostspitze verfügt über Hunderte von Ferienwohnungen, Apartments und Ferienhäuser, viele davon liegen nur wenige Meter vom Strand entfernt. Darunter sind idyllische Häuschen am Waldrand ebenso wie Unterkünfte in schicken Villen im Stil der Bäderarchitektur. Beim Umfang des Angebots an Ferienwohnungen im Ostseebad Göhren ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Größe des Feriendomizils passt sich an die individuellen Bedürfnisse an, ob es ein Apartment für zwei sein soll oder ein ganzes Haus für die Großfamilie mit acht Personen. Jeder Urlauber findet für sich ein geeignetes Ferienhaus im Ostseebad Göhren.

Weiterlesen
Göhren,
Datum beliebig, 2 Personen

Urlaub mit einer Ferienwohnung im Ostseebad Göhren: Badeparadies auf Rügen

Göhren liegt wie seine Nachbargemeinden Middelhagen und das Ostseebad Baabe auf der Halbinsel Mönchgut im Osten Rügens. Wer sich für eine Ferienwohnung im Ostseebad Göhren entscheidet, darf sich auf eine erholsame Zeit an den Stränden der Urlaubsinsel Rügen freuen. Im Osten des Eilands gelegen, begeistert der Kurort mit seiner mondänen Bäderarchitektur, der 270 Meter langen Seebrücke und feinem, weißen Sand. In der Umgebung kann man auf Wanderungen Küstenwälder und Dünen erkunden. Die Kreidefelsen des Nationalparks Jasmund sind ebenfalls schnell erreicht. In einem Ferienhaus am Meer genießen Sie dabei reichlich Privatsphäre, Platz und können Ihren Urlaub individuell gestalten.

Bäderarchitektur und Badevergnügen

Seit 1878 trägt Göhren den Titel „Seebad“, denn schon im 19. Jahrhundert galt der malerisch von grünen Küstenwäldern, kleinen Hügeln und weißen Stränden umrahmte Ort als beliebtes Ferienziel. In jener Zeit entstanden auch viele der für die Rügener Seebäder so typischen Villen im Stil der Bäderarchitektur. Merkmale: Schneeweiße Fassaden, verspielte Türmchen und Ornamente, eine hölzerne Veranda. Auch im Osten Rügens sind diese Villen zu bewundern, dazu wurden in den letzten Jahrzehnten aber auch viele Unterkünfte in Apartment- und Ferienhäusern im Ostseebad Göhren geschaffen. Hauptattraktion in Göhren ist, wie überall an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns, natürlich der Strand. Göhren hat davon gleich zwei: Den Nord- und den Südstrand, getrennt vom Kap Nordperd. Der Nordstrand mit der 1993 gebauten Seebrücke ist der ursprüngliche Badestrand des Ortes, der Südstrand wurde neu gestaltet. Für Abwechslung ist gesorgt: Möglich sind Beachvolleyball, Soccer, Wassersport, dazu gibt es eine Wasserrutsche und zahlreiche Strandfeste.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Ostseebad Göhren

Eine Ferienwohnung im Ostseebad Göhren bietet den Urlaubern ein hohes Maß an Ruhe und Unabhängigkeit. Direkt vor der Haustür breiten sich die malerischen Strände Rügens aus und locken zu einem Spaziergang. Die Ostsee und die weiß verputzten Bädervillen bilden die Kulisse für einen Aufenthalt in einem Ferienhaus im Ostseebad Göhren. Bei der Suche nach einer Ferienwohnung im Ostseebad Göhren können Sie sich an atraveo wenden. Mit viel Erfahrung und Sachkenntnis wurde ein breit gefächertes Sortiment an Angebote von vertrauenswürdigen Partnern zusammengetragen. atraveo.de bürgt dabei mit seinem Namen für die Qualität dieser Unterkünfte. Es lässt sich für jeden das richtige Ferienhaus im Ostseebad Göhren finden. Paare bevorzugen meist ein kleines aber romantisch eingerichtetes Appartement in der Nähe zum Strand. Extras wie Whirlpool oder Sauna sind stets willkommen. Für Familien sind Bungalows mit mehreren Räumen die beste Wahl. Nutzen Sie hier die komplett ausgestattete Küche, um sich selbst und Ihre Lieben mit guter Hausmannskost zu versorgen. Speisen können Sie schließlich auf Ihrer exklusiven Terrasse.

Sehenswürdigkeiten und Geschichte Göhrens

Den Mittelpunkt von Göhren bildet die 270 Meter lange Seebrücke. In den 90er Jahren wieder errichtet, bietet sie die Möglichkeit, weit auf die Ostsee hinaus zu spazieren und Events wie den Kurkonzerten beizuwohnen. An der Strandpromenade reihen sich darüber hinaus die historischen Bädervillen mit einladenden Terrassen aneinander. Einige dieser Gebäude beherbergen mittlerweile die stilvollsten Ferienwohnungen im Ostseebad Göhren. In den vier Mönchguter Museen erfahren Sie mehr über die Geschichte von Rügen und der Ostseeküste Deutschlands. Gezeigt werden u. a. Exponate zum Alltagsleben. So bietet Dat Rookhus einen Einblick in das uralte Räucherhandwerk. Im Drachenhaus erfahren die Urlauber wiederum mehr über den berühmten Ostseedichter Max Dreyer. Aus der Bronzezeit ist das Hügelgrab Speckbusch erhalten geblieben.

Kulturelle Highlights im Ostseebad

Jeden Sommer können Sie sich im Ostseebad Göhren auf mitreißende Kurkonzerte freuen. Diese finden meist in der Nähe der Seebrücke statt und sorgen für reichlich Unterhaltung. Anfang Juni findet das Bernsteinpromenadenfest statt. Für ein ganzes Wochenende dürfen sich die Urlauber auf Livemusik, Straßenkunst, Kunsthandwerk und gutes Essen freuen. Kurz darauf werden bei den Göhrener Weintagen hochwertige Tropfen aus Deutschland ausgeschenkt. Wer sich ein Souvenir an den Urlaub in einem Ferienhaus an der Ostsee sichern möchte, besucht am besten den Kunsthandwerksmarkt, der jeden Sommer in Göhren abgehalten wird. Für Kinder wurde das DLRG-Strandfest eingeführt, bei dem im Juli Spiele und Workshops organisiert werden. Weitere Höhepunkte des Jahres sind das Neptunfest und das Sommergartenfest. Beide Events finden im August statt.

Wassersport und andere Aktivitäten

Von Göhren aus können Sie sich mit dem Segelboot auf die Ostsee begeben. Vor Ort gibt es eine ganze Reihe an Sportschulen, die Ihnen im Rahmen von Kursen die Basics beibringen. Wenn Sie bereits im Besitz eines Segelscheins sind, leihen Sie sich einfach eine Jacht aus und erkunden Rügen auf eigene Faust. Unternehmen Sie dabei z. B. einen Ausflug hinauf zu den eindrucksvollen Kreidefelsen des Nationalparks Jasmund. Wer Lust hat, kann sich außerdem mit den Kites oder dem Surfbrett auf das Wasser begeben. Familienfreundlich sind Aktivitäten wie Wasserski, Tretbootfahren und Kanutouren. An Land lohnen sich ausgiebige Wanderungen über die Dünen und Fahrradtouren zur Halbinsel Mönchgut. Dort erwarten die Reisenden wohlduftende Kiefernwälder und abgeschiedene Strände.

Was Rügen kulinarisch so interessant macht

Fischküche hat eine lange Tradition auf Rügen. Gönnen Sie sich beispielsweise geräucherten Aal aus einer der regionalen Fischfabriken. Zudem kommen in den Restaurants der Insel oft Makrelen, Brassen und Zander auf den Tisch. Die Fische stammen sowohl aus der Ostsee, als auch aus den Brackwassergebieten auf und rund um die Insel. Als Beilage sind Dillkartoffeln und Sahnesoße sehr beliebt. Zum Nachtisch gibt es beispielsweise Sorbet und Kompott aus Sanddorn. Die Beeren werden außerdem zu Marmeladen und Likören verarbeitet. Zu den bekanntesten Restaurants in Göhren zählen u. a. das Tafelwerk-Speiselokal, Das Landhaus und die Gaststätte Zum Leuchtfeuer. Im Berliner Salon können Sie saisonal Fleisch- und Fischspezialitäten ebenso wie vegetarische Kost nach regionalen Rezepten probieren.

Von der Ferienwohnung im Ostseebad Göhren aus die Insel erkunden

Eine Ferienwohnung im Ostseebad Göhren ist eine gute Ausgangsbasis, um einige der Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Rügens in Deutschland Nordosten zu erkunden. Das Biosphärenreservat mit vielen Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren liegt direkt vor der Haustür. Mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn „Rasender Roland“ geht es gemütlich ins Seebad Binz, zum Jagdschloss Granitz und ins prachtvolle Putbus mit seinem Ensemble klassizistischer Gebäude. Die berühmten Kreidefelsen an Rügens Nordküste sind in ca. 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Diese Reiseziele lohnen einen Ausflug

Auf der Insel Rügen können Sie eine ganze Reihe weiterer Ostseebäder besuchen. In der unmittelbaren Nähe von Göhren lohnen sich beispielsweise Abstecher nach Sellin und Binz, wo Sie ebenfalls Seebrücken und Bäderarchitektur bewundern können. Südlich von Göhren liegt die Halbinsel Mönchgut mit dem Bade- und Wassersportort Thiessow. Sehenswert sind vor allem die malerischen Küstenwälder und bezaubernden Buchten. Im Norden Rügens liegt der Nationalpark Jasmund mit seinen imposanten Kreidefelsen. Die besten Aussichten genießt man von berühmten Königsstuhl. Nahegelegene Hafenorte wie Sassnitz und Glowe gelten als perfekte Ausgangspunkte für einen Segeltörn. Neben Rügen sind andere Ostseeinseln wie Usedom und Hiddensee stets eine Reise wert.

Ideale Reisezeit

Zum Baden reisen Sie am besten im Sommer an. Von Juni bis August erreichen die Temperaturen bis zu 22 Grad Celsius. Das Wasser ist ungefähr 17 bis 18 Grad Celsius warm und lädt zum Schwimmen ein. Viele Segler, Surfer und Kiter kommen bereits im März, April und Mai nach Rügen. Die stabilen Winde reichen bis in den Oktober hinein. Danach wird es wettertechnisch etwas ungemütlicher. Wer warm angezogen ist, kann bei Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt aber ausgedehnte Spaziergänge entlang der gefrorenen Strände unternehmen. Vorteil ist, dass man die Natur fast für sich alleine hat.

Anreise zu einem Ferienhaus im Ostseebad Göhren

Die nächstgelegenen Airports befinden sich auf Usedom und in Rostock. Beide Orte liegen etwa 150 Kilometer vom endgültigen Reiseziel entfernt. Alle Straßenwege nach Rügen führen wiederum über Stralsund, wo sich der Rügendamm auf das Eiland befindet. Von Rostock-Laage aus nehmen Sie die A20 und biegen anschließend nach Norden auf die Bundesstraße B96 ab. Auf Rügen angekommen, fahren Sie bis zum östlichsten Punkt. Alternativ können Sie mit dem IC oder ICE ins Ostseebad Binz fahren. Dort besteht Anschluss an die Rügensche BäderBahn nach Göhren. Darüber hinaus verbinden mehrere Busse am Tag die Seebäder, die Halbinsel Mönchgut und den Königsstuhl miteinander.