Aktuelle Reisehinweise & FAQs - In vielen Ländern ist Urlaub wieder möglich!

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 221 Bewertungen

Ferienhäuser auf dem Peloponnes – Trauminsel in der Ägäis

Die größte griechische Insel ist der Peloponnes, denn das Stück Land ist beim Isthmus von Korinth durch den Kanal vom Festland abgetrennt. Experten rücken dies insofern zurecht, als sie auf die Definition Halbinsel verweisen. Letztlich ist es auch für den Urlauber nicht wichtig, vielmehr möchte man ein schönes Ferienhaus auf dem Peloponnes haben und die Zeit angenehm verbringen. Und das ist nun wirklich sehr gut möglich auf der Insel des Pelops, die in der Regel den Besucher verzaubert, wenn man sich nicht ganz und gar in sie verliebt. Klar, denn die Mischung aus dunklen grünen Lebensbäumen, Pinien und duftenden Sträuchern in Verbindung mit dem türkis-blauen Mittelmeer, dem hellen feinkörnigen Sand und dem fast immer wolkenlosen Himmel bringt wahre Freude auf. Aber das weiß jeder, der schon einmal ein Ferienhaus auf dem Peloponnes gemietet und darüber berichten kann.

Weiterlesen
Peloponnes,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienhäuser auf dem Peloponnes – kulturelle Wiege

Der Peloponnes ist so etwas wie die kulturelle Wiege Griechenlands, das spürt und erfährt man an den unzähligen Ausgrabungsorten, die in der Nähe Ihres Ferienhauses auf dem Peloponnes liegen. In Argos, Mykene, Megalopolis, Sparta oder Epidauros kann man meist überraschend gut erhaltene antike Reste unter freiem Himmel ansehen, bedenkt man einmal das Alter von über 2000 Jahren dieser historischen Stätten. In den dazugehörigen Museen erhält man dann eine Menge Aufklärung über die jeweilige Kulturstätte anhand von Modellen, Grafiken und Dokumenten. Aber ebenso kann man selbst die Akustik in einem Amphitheater einmal testen und dem Partner eine Geschichte oder Verse vortragen. Solange sich dabei kein anderer Besucher gestört fühlt, ist das ein echter Kulturgenuss.

Mediterrane Landschaft

Aber außer den alten Tempeln und Theatern gibt es viel reales Leben zu entdecken. Etwa die völlig andere Art, den Kaffee zu bereiten. Es handelt sich um ein feines karamellfarbenes Pulver, das mehrfach aufgekocht und dann ziemlich süß getrunken wird. Dazu gibt es leckere Kekse und Gebäck. Von einem Ferienhaus auf dem Peloponnes aus (zum Beispiel in dem Ort Chrani) kann man im Süden die schmackhaften Olivenöle in der Kalamata-Region testen oder ein paar Flaschen für Zuhause mitnehmen. Je frischer desto besser, heißt es bei diesem flüssigen und gesunden Gold. Außerdem gibt es unzählige schöne Strände und Buchten zum Baden, wie der Urlauber mit Ferienhaus auf dem Peloponnes von Xifias im extremen Süden bis Kyparrissia im Westen oder Hydra im Osten feststellen wird. Übrigens ist der Kanal von Korinth spektakulär und ein echter Tipp. Die Felsen wurden unglaublich glatt und präzise eingeschnitten, damit Schiffe passieren können. Sehr beeindruckend. Wenn es also auf dem Weg liegt, anschauen lohnt.