300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 10354 Bewertungen

Der Pinzgau wird auch als Bezirk "Zell am See" bezeichnet und gehört zum malerischen Salzburger Land in Österreich. Das Highlight des Pinzgaues ist der tiefblaue Zeller See, der von der Schmittenhöhe und dem Kitzsteinhorn umrahmt wird. Am Zeller See liegt die Bezirksstadt Zell am See, die erst nach der Begeisterung der Schmittenhöhe durch Kaiserin Elisabeth Ende des 19. Jahrhunderts zu einem beliebten Ausflugsziel wurde. Zell am See lockt mit reizvollen Panoramen und einer Fülle von verschiedenen Aktivitäten für jeden Geschmack.

Weiterlesen
Pinzgau,
Datum beliebig, 2 Personen

Ferienwohnungen im Pinzgau – Erholung in der Natur

Die Region Pinzgau wird oft auch als Bezirk Zell am See bezeichnet, was eher auf die verwaltungstechnische Bedeutung in Österreich abzielt. Im Norden grenzt das Pinzgau an das deutsche Berchtesgadener Land an, im Osten an das Pongau und im Westen an das österreichische Bundesland Tirol. Im Süden hat die Gegend, die eine Reihe schöner Ferienwohnungen im Pinzgau bietet, auch ein Stückchen Grenze zusammen mit der italienischen Region Südtirol, Osttirol und Kärnten. Es liegt also mitten drin und ist dennoch ein absolut ruhiges Erholungsgebiet, das ganz einfach über Autobahnstrecken von Bayern aus zu erreichen ist. Zentrum dieses Bezirks ist die Stadt Zell am See, die im sanften Voralpenland liegt und daher bestens für einen Stützpunkt mit Ferienhaus im Pinzgau geeignet ist.

Ferienhaus im Pinzgau – Alpengipfel vor der Tür

Noch in Zell am See erkennt man im Hintergrund hohe Berge. Schon nach wenigen Kilometern ragen die Alpenwände mit der Großglockner-Gruppe und dem Großvenediger im Salzburger Land empor. Wer also seinen Ausgangspunkt in einer Ferienwohnung im Pinzgau wählt, hat zum Beispiel den mehrtägigen Wanderweg namens Pinzgauer Höhenweg direkt vor der Tür. Dieser führt von Obertauern über Zell am See weiter westlich in die Kitzbühler Alpen. Wer dann noch nicht genug hat, kann den Weitwanderweg durch Tirol dranhängen und sich richtig im Gebirge austoben. Ebenso befindet sich der Naturpark Hohe Tauern direkt im Pinzgau und lädt zu allen möglichen Bergsportmöglichkeiten im Winter und Sommer ein.

Die Umgebung vom Pinzgau erkunden

Viehofen, Kaprun oder Piesendorf verfügen über eine immens große Anzahl an Ferienwohnungen im Pinzgau, die alle Bedürfnisse der Familie oder von Paar- und Einzelreisenden erfüllen. Diese Gegend ist seit alters her von zentraler Bedeutung für die Überquerung der Alpen gewesen, weswegen dort auch Römerstraßen zu finden sind. Doch auch bis heute haben die Wege und Pässe eine zentrale Bedeutung behalten, nicht zuletzt wegen der internationalen Radrennen, die über die Großglocknerstraße führen. Diese Straße über den Großglockner sollten Sie sowieso unbedingt einplanen. Ob mit dem Auto oder mit dem Fahrrad, einmal sollte man sie befahren haben. Denn die Höhenstraße geht auf über 2000 Meter hoch und wird von atemberaubenden Bergspitzen umringt. Immerhin erreicht der höchste Punkt, der Großglockner, fast die 3.800 Meter. Mehrere andere Gipfel drum herum formen die so genannte Großglocknergruppe.

Spaß und Erholung mit einem Ferienhaus in Österreich

Hier können Sie eine Bootstour unternehmen, das Seeufer auf einer Radtour erkunden oder mit der Seilbahn zum Gipfel der Schmittenhöhe fahren, von wo aus sich Ihnen ein wunderbarer Ausblick bietet. Auf der Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See, beginnt der Pinzgauer Spaziergang. Der Höhenwanderweg gehört zu den schönsten Wanderrouten der Ostalpen und führt durch das beliebte Skigebiet Saalbach-Hinterglemm, das vor allem für seine quirlige Après-Ski-Szene bekannt ist. Im Winter tummeln sich Freerider auf den unverspurten Pisten des Kitzsteinhorns, im Sommer lockt die Gegend Golfer an.

Ein Geheimtipp für Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung im Pinzgau

In den Sommermonaten stockt manch einem Urlauber beim Anblick der beiden türkisblauen Hochgebirgsstauseen in Kaprun der Atem. Die Stauseen befinden sich auf über 2.000 Metern Höhe und sind Teil des Kraftwerks Kaprun, wo das Schmelzwasser des Pasterzengletschers zur Stromgewinnung genutzt wird. Um in den Genuss dieser abwechslungsreichen Urlaubsregion zu kommen, nutzen Sie die Hauptverkehrsrouten, die Tauernautobahn A10 oder die A8 (aus München kommend), um dann über die gut vernetzten Landesstraßen Ihr Reiseziel zu erreichen.