Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 717 Bewertungen

Ein Urlaub in einer Ferienwohnung in Pommern verspricht viel Abwechslung: Von der bei Badeurlaubern beliebten Polnischen Ostsee geht es in historische Städte, die zu den schönsten in ganz Europa zählen. Weiter im Landesinneren warten weitläufige Wälder, idyllische Hügellandschaften und endlos viele Seen auf die Besucher. Durchzogen werden diese herrlichen Gegenden von mächtigen Burgen und märchenhaften Schlössern. Auch für das kulinarische Wohl während eines Urlaubs im Ferienhaus in Pommern ist bestens gesorgt – die regionale Küche kann mit so einigen Leckereien aufwarten. Jetzt eine Ferienwohnung in Pommern buchen!

Weiterlesen
Pommern,
Datum beliebig, 2 Personen

Die schönsten Ausflugsziele rund um die Ferienwohnungen in Pommern

Viel Idylle und Ruhe finden Sie in den malerischen Wald- und Seenlandschaften der Kaschubischen Schweiz. Eine besonders schöne Attraktion ist dabei der Weitsee, oder Wdzydze, wie er in der Landessprache genannt wird. Das mehr als 100 Jahre alte Freilichtmuseum in Wdzydze Kiszewskie gibt einen interessanten Einblick in die traditionelle Lebensweise und Architektur der Region. Auch die Danziger Bucht ist mit ihren romantischen Städten und herrlichen Stränden eine sehr attraktive Destination. Ein echtes Muss für kulturinteressierte Gäste, die einen Urlaub in einem Ferienhaus in Pommern verbringen, ist dabei natürlich ein Ausflug nach Dreistadt. Die aus Danzig, Gdingen und Zoppot bestehende, urban geprägte Gegend bietet eine Vielzahl spektakulärer Sehenswürdigkeiten, darunter das berühmte Danziger Krantor, das bereits im Mittelalter erbaut wurde.

Auf Entdeckungsreise in maritimen Städten und altertümliche Burgen

Pommern glänzt nicht nur durch seine atemberaubende Natur, sondern ist auch ein echtes Paradies für all diejenigen, die sich für Historisches und Kulturelles begeistern können. An der Küste finden sich zahlreiche traditionsreiche Seebäder, die auf eine mehrere Jahrhunderte andauernde Geschichte zurückblicken können. Zu den Schönsten gehört ohne Frage die ehemalige Hansestadt Danzig. Auch Stettin, die Hauptstadt Westpommerns, ist mit seinen vielen Baudenkmälern wie der Jakobskathedrale und dem Stettiner Schloss immer eine Reise wert. Die malerische Stadt Thorn, in der der geniale Mathematiker und Astronom Nikolaus Kopernikus geboren wurde, ist bekannt für die Überreste seiner im 13. Jahrhundert vom Deutschen Orden errichteten Burg und für seine romantische, zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Altstadt.

Marienburg: Auf den Spuren der Deutschen Kreuzritter

Dieses Bauwerk sucht seinesgleichen: Im 13. Jahrhundert vom Deutschen Orden erbaut, erstreckt die Anlage der Marienburg auf eine Gesamtfläche von rund 20 Hektar. Das UNESCO Weltkulturerbe, idyllisch gelegen am Ufer der Nogat, gilt als der größte Backsteinbau in ganz Europa. Die aus Vor-, Mittel-, und Hochschloss bestehende Burg ist von einer imposanten Außenmauer und mehreren Wehrtürmen umgeben. Nachdem große Teile der Gebäude im Zweiten Weltkrieg zerstört worden waren, strahlt die Marienburg heute dank umfangreicher Wiederaufbau- und Sanierungsmaßnahmen wieder in altem Glanze. Auch beherbergt die Festung wechselnde Ausstellungen, die auf anschauliche Weise über die Geschichte der Burg und das Leben der Kreuzritter informieren.

Pommern kulinarisch erleben

Die traditionelle Pommersche Küche zeichnet sich durch qualitativ hochwertige lokale Zutaten und eine gewisse Deftigkeit aus. Entlang der Küste stehen frische Fischgerichte auf dem Speiseplan, während es in den von Wäldern geprägten Gegenden auch ein frisch erlegtes Stück Wild sein darf. Hoch im Kurs steht natürlich auch Geflügel, das zum Beispiel zu Gänsespickbrust verarbeitet wird. Zum Nachtisch werden gerne klassische Rote Grütze und Vanillesoße serviert. Da die Ferienwohnungen in Pommern allesamt mit Küchen ausgestattet sind, können Sie die regionstypischen Leckereien natürlich auch ganz einfach nachkochen. In besonders schöner Atmosphäre lassen sich diese selbst gemachten Spezialitäten in einem Ferienhaus mit Meerblick genießen. Während am Horizont die Sonne untergeht, lassen Sie sich mit Ihren Liebsten auf der Terrasse einen fangfrischen Danziger Heringschmecken.

Ideales Reisewetter für einen Urlaub in einer Ferienwohnung in Pommern

Aktivurlauber und Kulturreisende favorisieren aufgrund der recht angenehmen Temperaturen in der Regel die Monate Mai bis Oktober für einen Aufenthalt in einer Ferienwohnung in Pommern. Auch Gäste, die ein strandnahes Ferienhaus für einen Badeurlaub mieten, reisen am besten im Juli oder August an. Dann liegen die Lufttemperaturen im Mittel bei über 15 Grad Celsius und auch das Wasser der Ostsee kann sich in den ufernahen Bereichen auf bis zu 23 Grad erwärmen. Doch auch der Winter hat seinen ganz besonderen Reiz: Zwar wird es mit Durchschnittstemperaturen unter dem Gefrierpunkt recht kühl, doch dafür kann man die herrliche Ruhe wunderbar bei langen Spaziergängen entlang der nun einsamen Strände genießen.

Tipps für eine entspannte Anreise zur Ferienwohnung in Pommern

Der Großteil der Pommernurlauber reist mit dem eigenen Auto an. Über die A11 gelangen Sie ganz bequem von Mecklenburg-Vorpommern aus in das kurz hinter der Grenze gelegene Stettin. Von dort aus führt die E28 in Küstennähe einmal quer durch Pommern. Für Gäste, die ihre wertvolle Urlaubszeit nicht im Auto verbringen möchten, stehen Flugzeuge zur Auswahl. So verfügt Danzig über einen recht großen Flughafen mit guten Verbindungen nach Deutschland. Alternativ können auch die Lufthäfen von Stettin, Bromberg oder Posen angesteuert werden. Größere Städte lassen sich zudem gut mit dem Fernbus oder der Bahn erreichen. So verkehrt zwischen der deutschen Hauptstadt und Danzig der Berlin-Gdynia-Express, der Sie schnell und kostengünstig in die Urlaubsregion bringt.