Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.1/5 aus 1854 Bewertungen

Adria-Urlaub in der Ferienwohnung in Porto Santa Margherita

Zwischen Venedig und Triest breitet sich die Adriaküste von Venetien aus. Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Porto Santa Margherita liegen etwa in der Mitte diesen Küstenabschnitts. Zur Verfügung stehen Ferienhäuser mit Pool, Appartements in Ferienanlagen, Reihenhäuser in Strandlage, moderne und zweckmäßig eingerichtete Studios. Wofür auch immer Sie sich entscheiden, die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Porto Santa Margherita haben alle den Vorzug, dass sie nur einen Steinwurf vom Strand liegen.

Weiterlesen
Porto Santa Margherita,
Datum beliebig, 2 Personen

Sonniger Urlaub in der Ferienwohnung von Porto Santa Margherita

Die Ferienwohnungen in Porto Santa Margherita überzeugen mit ihrer hochwertigen Ausstattung und ihrer Authentizität. Hier fühlen sich alle Gäste vom ersten Augenblick an wie zuhause und finden zugleich alles vor, was sie für einen längeren Aufenthalt an der italienischen Adriaküste benötigen. Zur Wahl stehen sowohl große, alleinstehende Häuser als auch kleinere Ferienwohnungen in Porto Santa Margherita, sodass es sowohl für mehrköpfige Familien und Reisegruppen als auch für Paare und Alleinreisende das passende Angebot gibt. Die Unterkünfte beeindrucken außerdem mit ihrer exzellenten Lage in der unmittelbaren Nähe zu den Badestränden der Region.

Großes Angebot an Ferienwohnungen in Porto Santa Margherita

Bei den Unterkünften an der venezianischen Adriaküste haben Sie die Wahl zwischen Apartments und Villen. Wenn Sie etwa alleine oder zu zweit anreisen, empfehlen sich kleinere Ferienwohnungen von Porto Santa Margherita, die direkt am Strand stehen, sodass Sie von Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse aus einen malerischen Ausblick auf das offene Meer genießen. Ein Ferienhaus in Porto Santa Margherita kommt hingegen dann für Sie in Frage, wenn Sie mit einer mehrköpfigen Reisegruppe oder einer großen Familie nach Norditalien kommen. Ausgestattet sind alle Unterkünfte mit einem modernen, hochwertigen Interieur, zu dem selbstverständlich auch eine Küche gehört. Dank dieser haben Sie die Möglichkeit, sich während des gesamten Urlaubs selbst zu verpflegen. In den größeren Anlagen lädt meist noch ein Outdoor Pool zum Baden ein.

Informationen über Porto Santa Margherita

Das Ferienzentrum Porto Santa Margherita ist ein Stadtteil von Caorle und umfasst einen Yachthafen, der mit seinen mehr als 1.000 Anlagestellen zu den größten an der gesamten Adriaküste Italiens gehört. Insgesamt sind in Caorle, das in der Region Venetien liegt und zur Metropolitanstadt Venedig zählt, mehr als 11.500 Einwohner zuhause, womit die Stadt eine der bevölkerungsreichsten in der Umgebung ist. Von hier erreichen Sie nicht nur die vielen Sandstrände bequem zu Fuß, sondern können mit dem Auto auch zahlreiche Ausflüge unternehmen. Besonders beliebt sind dabei etwa Tagestouren in das westlich gelegene Venedig, aber auch Triest im Osten von Porto Santa Margherita ist schnell zu erreichen. Die nördlich gelegenen Ausläufer der Alpen eignen sich hingegen perfekt für Wanderungen und zum Bergsteigen.

Das bietet der Ort rund um die Ferienwohnungen in Porto Santa Margherita

Porto Santa Margherita ist ein Ortsteil von Caorle und wurde als Ferienort erst in den letzten Jahren Schritt für Schritt erschlossen. Von Caorle ist der kleine Badeort nur durch die Mündung des Flüsschens Livenza in die Adria getrennt. Während Caorle ein belebtes Touristenzentrum ist, hat Porto Santa Margherita neben etlichen Appartementanlagen und Ferienvillen nur eine Handvoll Hotels. An der autofreien Hauptstraße, der Corso Genova, reihen sich auch hier Läden, Restaurants und Bars. Das Strandleben spielt sich nur wenige Meter entfernt davon ab. Der Strand zieht sich von der Flussmündung bis zum benachbarten Ferienort Eraclea Mare hin, er fällt flach ins Meer ab und ist somit ideal für Kinder. An vielen Stellen ist der Strand, wie überall an der Adriaküste von Italien üblich, mit Sonnenschirmen und Liegen ausgestattet. Auch die üblichen Freizeitangebote fehlen nicht, wenngleich sie in Porto Santa Margherita nicht im Vordergrund stehen. Die Marina bietet 1000 Liegeplätze, es gibt Segelschule, Surfbrettverleih, Platz für Beachvolleyball und dergleichen. Für Selbstversorger in den Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Porto Santa Margherita wichtig: Im Ort stehen diverse Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung, vom Bäcker, Schlachter, Fischgeschäft bis zum Supermarkt.

Ausflüge um Porto Santa Margherita

Zwei Ausflüge sollten Sie unbedingt unternehmen, wenn Sie Urlaub in einer Ferienwohnung in Porto Santa Margherita machen. Gleich nebenan liegt das hübsche Städtchen Caorle, gut zu erreichen mit dem Auto über die Livenza-Brücke. Schöner ist die Anfahrt mit der Fähre, die Porto und Caorle verbindet. Die malerische Altstadt von Caorle ist mit ihren Gassen, Glockentürmen und bunten Hausfassaden ein lohnendes Ziel zum Bummeln und Einkaufen. Berühmt ist die Stadt für ihren großen Markt, der jeden Samstagvormittag stattfindet. Etwas mehr Zeit als einen Vormittag müssen und sollten Sie für Venedig investieren, Top-Attraktion an der Adriaküste von Italien. Die Lagunenstadt liegt gut 50 Kilometer von Porto Santa Margherita entfernt. Auch hier bietet sich die Fähre an: Vom Fischerhafen von Caorle besteht eine Fährverbindung nach Venedig.

Attraktionen in der Küstenstadt

Der mehrere Kilometer lange Traumstrand aus feinstem Sand ist das Wahrzeichen von Porto Santa Margherita und zugleich die größte Urlaubsattraktion. Besonders in den Sommermonaten können Sie sich hier bestens entspannen und beim Baden im Mittelmeer abkühlen. Im Zentrum von Caorle, das Sie aus den meisten Ferienwohnungen von Porto Santa Margherita fußläufig erreichen, gibt es zudem eine Vielzahl an kulturellen Highlights. Flanieren Sie durch das historische Zentrum und schauen Sie sich dabei den Campanile der Bischofskirche an, die bereits im Jahre 1038 fertiggestellt wurde und bis heute vollständig erhalten geblieben ist. Ebenfalls sehenswert ist die Kirche Madonna dell'Angelo mit ihrem reich verzierten Altar, die Sie direkt an der Mittelmeerküste finden. In der Innenstadt steht mit der Kirche Madonna dei Pompei ein weiteres historisches Gotteshaus.

Highlights der venezianischen Küche

Probieren Sie während Ihrer Zeit in Venetien einige der regionalen Delikatessen, die Sie entweder in den Restaurants bestellen oder auf eigene Faust zuhause selbst kochen können. Empfehlenswert sind hier beispielsweise der deftige Eintopf Pasta e fagioli, in dem dicke Makkaroni mit Bohnen und Kräutern verkocht werden, sowie das Risotto nero, das seine schwarze Farbe von den Tintenfischen erhält, mit denen es zubereitet wird. Zur Vorspeise isst man hier besonders gerne die hauchdünnen und rohen Rindfleischscheiben Carpaccio, die mit Zitrone beträufelt und anschließend mit grobem Parmesan veredelt werden. Zu den kulinarischen Highlights gehören auch die Spaghetti bigoli in salsa in Sardellensauce und die unterschiedlich gefüllten Kürbisblüten Fiori di zucca. Die in einem Sud aus Zwiebeln und Weißwein gekochte Kalbsleber Fegato alla veneziana finden Sie in vielen Restaurants.

Ausflugsziele an der italienischen Adriaküste

Die größte Attraktion in der Nähe ist die Lagunenstadt Venedig, die Sie mit dem Auto in einer Stunde erreichen werden. Schauen Sie sich hier den Markusdom auf dem Markusplatz, den Dogenpalast, die Rialtobrücke, den Canal Grande, die Seufzerbrücke und viele weitere historische Bauwerke an, die die einstige Weltmacht so einzigartig machen. Im Osten von Porto Santa Margherita lädt Bibione zu entspannten Tagen entlang der Sandstrände ein. Bei Familien stehen zudem Besuche im Luna Park Adriatico und im Parco Zoo Punta Verde hoch im Kurs. Etwas weiter entfernt und südlich von Venedig gelegen, ist auch die Kleinstadt Rosolina Mare für die idyllischen Küstenabschnitte, wie etwa den Spiaggia di Porto Caleri, bekannt.

Beste Reisezeit und klimatische Bedingungen

Wollen Sie einen sonnigen Badeurlaub am Mittelmeer verbringen, empfehlen sich die Sommermonate Juni bis September als ideale Reisezeit. Dann nämlich sind Höchstwerte von bis zu 27 Grad Celsius und täglich bis zu 10 Sonnenstunden zu erwarten, während sich das Meer auf angenehme 24 Grad Celsius erwärmt und zum Schwimmen einlädt. Für Kulturreisende kommen außerdem die milden Übergangszeiten in Frage. Bereits im April und bis in den späten Oktober hinein klettert das Thermometer in Porto Santa Margherita auf angenehme 15 bis 18 Grad Celsius. Selbst rund um den Jahreswechsel dürfen Sie sich noch auf bis zu 10 Grad Celsius freuen.

Anreise in Ihre Ferienwohnung in Porto Santa Margherita

Vor allem aus dem Süden Bayerns, aber auch aus Baden-Württemberg und Hessen ist eine Anreise mit dem eigenen Auto problemlos möglich. Aus München fahren Sie über Salzburg oder Innsbruck etwa 5 bis 6 Stunden, bis Sie Ihr Ferienhaus in Porto Santa Margherita erreicht haben. Von Stuttgart oder Frankfurt am Main benötigen Sie hingegen 8 bzw. 9,5 Stunden, bis Sie an Ihrem Ziel sind. Eine Alternative zur Autofahrt sind Direktflüge nach Treviso oder Venedig, wie sie das ganze Jahr über aus vielen deutschen Großstädten regelmäßig angeboten werden. Nach der Landung brauchen Sie mit einem Leihwagen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln nur eine gute Stunde, bis Sie in Ihrer Ferienwohnung in Porto Santa Margherita sind.