Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Weitreichende Verbote touristischer Übernachtungen

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.1/5 aus 553 Bewertungen

Ferienhäuser in der Provinz Neapel: Altertum und Neuzeit

In- und ausländische Gäste kommen gerne in die Provinz Neapel, die zu Kampanien gehört und zu den berühmtesten Ferienregionen Italiens zählt. Hier reihen sich historische Bauwerke, schöne Badeorte und viele Ausflugsziele wie auf einer Perlenschnur aneinander. So ist es wenig verwunderlich, wenn man viele Ferienwohnungen in der Provinz Neapel findet. Auf der Penisola sorrentina oder Halbinsel von Sorrent, sind es Orte wie Sorrent, Massa Lubrense und Vico Equense, die die Besucher begeistern. Zitronen- und Olivenhaine, Weinberge und Orangenplantagen wechseln sich ab mit schönen Sandstränden, an denen man unbeschwerte Urlaubstage genießen kann. Studios, Appartements und Ferienhäuser in der Provinz Neapel zeichnen sich oft durch die landestypische Bauweise und ihre schöne Lage mit Blick auf die Buchten oder das Landesinnere aus.

Weiterlesen
Neapel,
Datum beliebig, 2 Personen

Prallgefüllte Urlaubsagenda: Ferienwohnungen in der Provinz Neapel

Der Urlaub in dieser Region kann schnell zur Jonglage mit dem Terminkalender führen, denn es gibt so viel Sehenswertes, dass der Tagesplan bald aus allen Nähten platzt. Eine Ferienwohnung in der Provinz Neapel, die sich im Zentrum von Neapel befindet, ist natürlich sehr praktisch, wenn man diese grandiose Millionenmetropole und drittgrößte Stadt Italiens besichtigen möchte. Die unmittelbar am Golf von Neapel liegende Schöne geizt nicht mit ihren Reizen und wartet nicht nur mit einer langen Eroberungshistorie auf, sondern auch mit Bauwerken, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Kirchen, Klöster und Museen beeindrucken die Besucher, atemberaubende Paläste und Villen reihen sich aneinander, und schließlich bietet Neapel ihren Gästen auch noch viele Möglichkeiten, beim Einkaufsbummel das eine oder andere italienische Designerstück zu erstehen. Ein Besuch in Neapel wird erst dann komplett, wenn man das typischste Gericht der Stadt gekostet hat: die Pizza, die hier erfunden worden sein soll. Zwei Klassiker sind die Pizza Margherita und die Pizza Napoletana. Sogar die älteste Pizzeria Italiens befindet sich in der Stadt: die Antica Pizzeria Port'Alba aus dem Jahre 1830. Und über allem thront der majestätische Vesuvio.

Die Provinz Neapel und viel Sehenswertes

Selbstverständlich kann man in der Provinz Neapel, die schließlich am Mittelmeer liegt, baden, schnorcheln oder tauchen. Doch auch die Sehenswürdigkeiten rund um Neapel sind hochinteressant. Bei einem Abstecher in das etwa 25 Kilometer entfernte Pompei lassen sich die archäologischen Stätten des Vesuv-Ausbruchs aus dem Jahr 79 n. Chr. besichtigen. Auch die Region um den Vesuv ist für Besucher offen, denn hier richtete man einen Park mit zwei Schutzgebieten und vielen Wanderwegen ein: Somma-Vesuvio und Miglio d´Oro bilden das Biosphärenreservat, in dem auch das verschüttete Pompei liegt, und, direkt am Kratergürtel, Tirone Alto Vesuvio, ein ca. 1000 Hektar großes Waldgebiet. Gäste, die Neapel als Ziel für ihre Ferienwohnungen in der Provinz Neapel wählen, können von hier auf zwei der bezauberndsten Inseln Italiens, Ischia und Capri, übersetzen.