300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 3.9/5 aus 112 Bewertungen

Von einer Ferienwohnung in Rapallo aus schlendern Urlauber durch die pittoreske Altstadt mit zahlreichen historischen Schätzen wie der mächtigen Hafenburg. Das Spitzenmuseum lohnt einen Ausflug, genauso wie der Marienschrein auf der Anhöhe Montallegro, den Sie mit der Seilbahn erreichen. Zum Relaxen und für Wassersport geht es an den kleinen, feinen Sandstrand, der flach in den Golf von Tigullio abfällt. Neben Wassersportmöglichkeiten freuen sich aktive Gäste in Rapallo auch auf den 18-Loch-Court. Für das leibliche Wohl besuchen Urlauber die ausgezeichneten Restaurants oder kochen ihre Leibspeisen in der eigenen Küche der Unterkunft.

Weiterlesen
Rapallo,
Datum beliebig, 2 Personen

Abwechslungsreicher Urlaub in einer Ferienwohnung in Rapallo

Rapallo an der Riviera di Levante ist der ideale Urlaubsort für Badegäste, die gleichzeitig Erholung, Kultur und Unterhaltungsmöglichkeiten wünschen.

Die Attraktionen nahe einem Ferienhaus in Rapallo

In der Altstadt von Rapallo spielt sich das Leben hauptsächlich in der Piazza Cavour ab. Hier ragt der Glockenturm Torre Civica, der im Jahre 1473 erbaut wurde, neben der Pfarrkirche in den Himmel. Das Wahrzeichen der Stadt am Ligurischen Meer ist die massive Hafenburg Castello sul Mare aus dem 16. Jahrhundert. Sie erhebt sich am Rand der Marina aus dem Wasser. Von dort schlendern Sie am Ufer entlang und bewundern die bis zu 400 exklusiven Jachten, die hier vor Anker gehen können. Am blühenden Stadtpark steht das Spitzenmuseum Museo del Pizzo al Tombolo. Dort wird traditionelle, regionale Handwerkskunst in Form vom rund 1400 Klöppelarbeiten ausgestellt. Mit der Seilbahn oder zu Fuß entlang eines alten Eselspfads gelangen Besucher auf den Hausberg Montallegro. Oben erwartet Sie ein kunstvoller Schrein, der der Heiligen Jungfrau Maria gewidmet ist. Der Ausblick auf die Stadt und das Meer ist von dort aus einzigartig.

Unternehmungsmöglichkeiten im Urlaub in der Ferienwohnung in Rapallo

Neben Besichtigungen der kulturellen Höhepunkte können sich Urlauber in Rapallo auch sportlich auspowern. Am Sandstrand werden verschiedene Aktivitäten wie Surfen und Parasailing offeriert. Der Küstenabschnitt an der Riviera di Levante ist auch ein beliebtes Segelrevier. Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, der sollte die ligurische Küste auf einer Wanderung kennenlernen. Ein bezaubernder Weg über rund zehn Kilometer und von mäßiger Schwierigkeit führt von einer Ferienwohnung in Rapallo zum Hafenstädtchen Portofino. Dort gibt es einen schönen Fußweg zum örtlichen Leuchtturm, von dem die Aussicht auf das türkisfarbene Meer fantastisch ist. Das ganze Jahr über ist der Golf Club Rapallo mit Driving Range und 18-Loch-Golfplatz geöffnet. Der Court von 1931, auf dem Gäste herzliche willkommen sind, ist mit seinen Bächen und anderen natürlichen Hindernissen eine sportliche Herausforderung.

Genuss in der ligurischen Mittelmeerküste

Ein Klassiker der ligurischen Küche ist Pesto alla Genovese. Die kalte Nudelsoße wird im Original aus Basilikumblättern des genoveser Stadtteils Prà, Knoblauch aus Vessalico, Olivenöl, Pecorino, Parmigiano Reggiano und italienischen Pinienkernen gezaubert. In Rapallo, genauso wie an anderen Küstenorten, sind Fisch, Schalen- und Krustentiere beliebte Zutaten. Besorgen Sie sich den frischen Fang des Tages und bereiten Schwertfisch oder Goldbrasse al cartoccio, in Folie oder Pergament zu. Falls der Gemüsemix Cappon Magro mit Meeresfrüchten, Sardellensoße, Oliven und Kapern auf der Speisekarte steht, dann probieren Sie diese köstliche Versuchung. Fleischliebhaber können dem Kaninchen Coniglio in Umido, das in Weißwein und Olivenöl geschmort ist, nicht widerstehen. Naschkatzen dürfen sich das stollenähnliche Brot Pandolce Genovese mit kandierten Früchten, Likörwein und Nüssen nicht entgehen lassen.

Vorteile einer Ferienwohnung in Rapallo

Bei der großen Auswahl von atraveo und der guten Qualität der Unterkünfte finden sowohl Paare als auch Familien und Freundeskreise bis zehn Personen das richtige Objekt für einen gemeinsamen Urlaub. Gerade Rapallo bietet sich als Ziel für kleine und große Gruppen an, weil der Ort ein abwechslungsreiches Programm für Strandurlauber, Kulturinteressierte und sportlich Aktive gleichermaßen bietet. Von zahlreichen Unterkünften in Rapallo genießen die Bewohner einen traumhaften Ausblick auf das tiefblaue Meer, weil die Wohnungen in schöner Hanglage erbaut sind. Oftmals ist der feine, seicht abfallende Sand- oder der Kiesstrand nicht weit entfernt. Wer gerne die Küste entlang fährt, sollte nach einer Unterkunft mit eigenem Motorboot Ausschau halten, diese gibt es in Rapallo. Bringen Sie doch Ihren geliebten Vierbeiner mit in den Urlaub und buchen einfach eines der haustierfreundlichen Häuser im Ort.

Beliebte Nachbarorte von Rapallo

Der geschützte, seichte Strand von Moneglia ist ein ideales Ziel für Badegäste, die mit kleineren Kindern nach Italien reisen. Eingebettet in grüne Hügel liegen die Häuser, Geschäfte und Cafés der Stadt. Das Hinterland mit den Gebirgszügen Punta Moneglia und Punta Rospo eignet sich für Mountainbike- und Wandertouren. Levanto ist ein zauberhaftes Städtchen direkt am kristallklaren Meer. Urlauber relaxen am Strand oder in den Eisdielen und Cafés. Die berühmten Dörfer der Cinque Terre lassen sich von hier aus entdecken. Das historische Lerici, mit geschichtsträchtigen Villen und einer imposanten Burg, thront an einer der schönsten Badebuchten der gesamten Region. Spaziergänger erobern die Uferpromenade oder die Wanderwege entlang der Küste der Cinque Terre.

Die ideale Saison für einen Urlaub in einer Ferienwohnung in Rapallo

Grundsätzlich zeichnet sich Ligurien durch ganzjährig mildes Klima aus. Wer nach Rapallo kommt, um die kulturellen Schätze zu besichtigen, sein Golf-Handicap zu verbessern oder ausgedehnte Wanderungen entlang der Küste oder im Hinterland zu unternehmen, der bevorzugt normalerweise die Frühlings- und Herbstmonate mit angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad Celsius. Während dieser Reisezeit sind die Preise vergleichsweise niedrig, weil es sich um die Nebensaison handelt. Badegäste kommen vorwiegend in den Sommermonaten, denn im Juli und August ist das Meer mit rund 24 Grad am wärmsten. Beide Monate verwöhnen zudem mit neun beziehungsweise zehn Sonnenstunden täglich. Anfang Juli findet im Rapallo als zusätzliches Highlight die Madonnenprozession Madonna di Montallegro mit Feuerwerk und Markt statt.

Die Anreise zu einem Ferienhaus in Rapallo

Es gibt verschiedene Routen, um mit dem eigenen Fahrzeug zu einer Ferienwohnung in Rapallo zu gelangen. Beliebt ist beispielsweise die Strecke über München, Innsbruck, Verona, Modena und La Spezia. Eine alternative Route führt via Liechtenstein, Chur, Lugano, Mailand und Genua. Auch über Zürich oder Basel können Sie nach Lugano und von dort weiter Richtung Genua reisen. Insbesondere in der Hauptsaison lohnt es sich, Verkehrsmeldungen zu verfolgen und den Reiseweg entsprechend dem Verkehrsaufkommen zu wählen. Wer es bevorzugt, in den Urlaub zu fliegen, der kann den nächstgelegenen Airport in Genua nehmen oder ein Ticket nach Pisa buchen. Um vor Ort flexibel zu sein, lohnt sich die Anmietung eines Leihautos, mit dem Sie zur Unterkunft fahren und Sehenswürdigkeiten entdecken.