Die beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland: Von der Ostsee bis zum Schwarzwald

Strandkörbe auf Usedom Unter den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland haben Sie die freie Auswahl zwischen malerischen Wäldern, Mittelgebirgszügen, den Ausläufern der Alpen und den Meeresküsten im Norden. Besonders viele Reisende zieht es an die Nord- und Ostsee, wo mondäne Seebäder Feriengäste zu einem erholsamen Aufenthalt einladen. Hier können Sie sich im Strandkorb entspannen, baden und sich verschiedenen Wassersportarten widmen. Wer lieber wandern geht, ist z.B. im Thüringer Wald, im Bayerischen Wald, im Harz und im Schwarzwald richtig. Diese Urlaubsregionen in Deutschland sind mit Hund und Kindern besonders gut zu bereisen. Buchen Sie bei atraveo eine hochwertige Ferienwohnung in Deutschland und genießen Sie Qualität pur. Die gepflegten Appartements bieten viel Platz und werden von vertrauenswürdigen Partnern betrieben.

Die beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland mit Kindern

Familienparadies Bayerischer Wald

Wer mit den Kindern in Deutschland verreist, ist mit einem Ferienhaus im Bayerischen Wald gut beraten. Unter dem dichten Blätterdach können Sie z.B. mit der Familie im Winter eine Pferdeschlittenfahrt unternehmen. Sobald der Schnee vom Himmel rieselt, ist die Region außerdem gut zum Langlauf geeignet. Im Sommer brechen viele Reisende zu Wanderungen auf und erklimmen mit den Kindern die beschaulichen Baumkronenpfade. Aus luftiger Höhe blickt man hier über die sich im Wind wiegenden Wipfel. Lohnenswert ist zudem ein Besuch in den traditionellen Glasbläserdörfern der Region. Kinderaugen werden groß, wenn man zu den mittelalterlichen Höhenburgen aufbricht. Dort werden bisweilen Führungen speziell für den Nachwuchs organisiert. In Eging am See ist die Westernstadt Pullman City ein Highlight für Familien. Am Großen Arber, einem der höchsten Berge des Bayerischen Waldes, bietet das ArBär-Kinderland spannende Abenteuer im Sommer und Winter.

Badespaß und Freizeitaktivitäten an der Nordsee

An der Nordseeküste können Sie mit Ihren Kindern bei Ebbe über den Meeresgrund wandern und mehr über diesen einzigartigen Lebensraum erfahren. Viele der Nationalparkhäuser in Niedersachsen und Schleswig-Holstein organisieren geführte Touren mit ortskundigen Meeresforschern. Diese betreiben auch viele der Aufzuchtstationen für junge Heuler. Die kleinen Robben können Sie beispielsweise in Norden-Norddeich, Friedrichskoog und Büsum besuchen. Mit dem Eintrittsgeld wird der Betrieb dieser Seehundhäuser finanziert. Viele Urlauber unternehmen außerdem Fahrradtouren entlang der Deiche und lassen sich vom Panorama der weiten Salzwiesen sowie Leuchttürme Ostfrieslands begeistern. Im Wangerland ist die Nordsee-Spielstadt für Kinder ein wahres Paradies zum Toben. Für kleine Urlauber ist außerdem der Erlebnispark Norddeich gedacht.

Märchen- und Wanderland Harz und Kyffhäuser

Der Harz ist mit seinen urigen Wäldern und Wanderstiegen eine Region der Mythen und Legenden. Rund um den Brocken spielen beispielsweise die vielen Hexengeschichten eine wichtige Rolle. Jedes Jahr Ende April tanzen die Hexen und Teufel zur Walpurgisnacht auf den berühmten Tanzplätzen. Auch auf dem Harzer Hexenstieg folgen Sie mit den Kindern den Geheimnissen des Mittelgebirges. Die Strecke führt durch felsige Schluchten, Nadelwälder und vorbei an Hochmooren, Klippen und Bachläufen. Entlang des Weges informieren Schautafeln und Skulpturen über Hexenkulte und Legenden. Im Süden Sachsen-Anhalts und im Norden Thüringens befindet sich mit dem Kyffhäuser ein weiteres sagenumwobenes Mittelgebirge. In der Gegend soll der mittelalterliche Kaiser Friedrich Barbarossa schlafen und auf seine Rückkehr warten. Mit Kindern lohnt sich ein Besuch im Freizeitpark Possen mit Streichelzoo und Kletterwald.

Unterwegs zu Fuß: Vom Ferienhaus durch den Thüringer Wald

Touren auf dem Rennsteig

Eine der bedeutendsten Urlaubsregionen für Wanderer in Deutschland ist der Thüringer Wald. Durch diese traumhaften grünen Landschaften führt mit dem Rennsteig einer der wichtigsten Wanderwege in Mitteleuropa. Ihre Reise können Sie beispielsweise in Eisenach beginnen, wo ein Besuch der mittelalterlichen Wartburg ein absolutes Muss ist. Anschließend geht es nach Hörschel, wo die etwa 170 Kilometer lange Strecke die Urlauber auf dem Kamm zum Oberlauf der Saale bei Blankenstein bringt. Eine besondere Attraktion des Thüringer Waldes ist der 916 Meter hohe Inselberg im Landkreis Gotha. In der Nähe dieser Erhebung bietet der Kurort Bad Tabarz gute Möglichkeiten, um sich im Ferienhaus und mit verschiedenen Wellnessanwendungen zu erholen. Rund um die Gemeinde können Sie auf Nordic-Walking-Touren aufbrechen, klettern gehen oder im Kurmittelhaus die Sauna besuchen.

Wandern und Skifahren im Schwarzwald

Wer Lust zu Wanderungen im Sommer und Skifahren im Winter hat, kann eine Ferienwohnung in den malerischen Orten des Schwarzwaldes anmieten. Dichte Waldlandschaften und malerische Almwiesen bieten die Kulisse für Ausflüge in der Region. Tolle Ausflugsmöglichkeiten bieten insbesondere die Landschaften rund um Furtwangen, Titisee-Neustadt, Haslach und Villingen-Schwenningen. In diesen Orten dürfen Sie außerdem auf verschiedene Wellnessangebote zurückgreifen. Spannend ist der Aufstieg zum Feldberg, der höchsten Erhebung im Schwarzwald. Von der Kuppe genießt man einen herrlichen Blick über die grünen Wipfel. Bei Freiburg eröffnet der Hausberg Schauinsland traumhafte Aussichten hinunter in die Altstadt. Letztere ist für Liebhaber von Fachwerkarchitektur und gotischen Bauwerken wie dem rötlichen Sandsteindom interessant.

Almen und Alpenglühen im Allgäu

Im Allgäu verlocken die grünen Almen zu einem Ausflug hinauf in die Berge der Alpen. Bei Wanderungen kommen Sie an urigen Hütten vorbei, in denen Sie sich bei krustigem Brot, Schinken und Käse stärken können. In Sport- und Ferienorten wie Oberstdorf sind die Voraussetzungen außerdem ideal zum Mountainbiken und Skifahren im Winter. Im Herbst dürfen Sie sich auf den traditionellen Almabtrieb freuen, der das Allgäu zu einer der schönsten Urlaubsregionen in Deutschland für Folklorefans macht. Die Kühe kommen dabei Ende August und Anfang September bunt geschmückt zurück ins Tal und werden mit einem mitreißenden Fest begrüßt.

Badeparadies Ostsee: Kurorte und Strände

In Mecklenburg-Vorpommern sind die Inseln Rügen und Usedom erstklassige Urlaubsregionen für einen Badeurlaub in Deutschland. Auf Rügen können Sie Ihre Zeit in einer Ferienwohnung direkt am Strand der Seebäder Binz, Göhren und Sellin verbringen. Freuen Sie sich auf die weißverputzten Bädervillen, geräumige Balkone und Terrassen sowie die regionaltypischen Strandkörbe. Im Nordosten erheben sich die pittoresken weißen Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. Vom dortigen Königstuhl genießen Ausflügler einen herrlichen Blick über die Ostsee. Auch das Kap Arkona im Norden ist ein gutes Wanderziel für Naturfans. Auf Usedom sind die Kaiserbäder und die drei Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin perfekt zum Entspannen am Strand geeignet. Dünen und Küstenwälder bilden die Kulisse für Ihren Urlaub. Sehenswert sind die eleganten Seebrücken, die zum Zentrum des kulturellen Lebens geworden sind. In Zinnowitz ist der Pier sogar mit einer Tauchgondel ausgestattet, mit der Sie trockenen Fußes die Unterwasserwelt erkunden können. An der Küste Schleswig-Holsteins gilt Fehmarn als eine der schönsten Urlaubsregionen in Deutschland. Die Insel befindet sich nur eine kurze Autofahrt von der Hansestadt Lübeck entfernt und begeistert mit ihren Salzwiesen, Dünen und Badebuchten. Ferien an der Ostsee können Sie in Schleswig-Holstein außerdem in der Lübecker Bucht in Timmendorfer Strand oder im beliebten Segelsportort Neustadt in Holstein verbringen.