Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 18. April 2021

Reisebericht Frankreich: Geheimtipps entlang der Côte d’Azur

In diesem Reisebericht über Frankreich finden Sie spannende Tipps für einen unvergesslichen Ferienhausurlaub im Süden der Grande Nation. Frankreich lockt mit einer verführerischen Mischung aus traumhaften Stränden, pittoresken Landschaften und historischen Bauwerken. Eine der beliebtesten Ferienregionen des Landes ist die Côte d'Azur. Dieser Teil der französischen Mittelmeerküste reicht von Cassis bis nach Menton an der italienischen Grenze. Freuen Sie sich auf feinsandige Strände, romantische Badebuchten und idyllische Naturlandschaften. Darüber hinaus ist die Côte d'Azur berühmt für ihre glamourösen Küstenstädte wie Saint Tropez, Cannes oder Monaco. atraveo bietet Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Frankreich und an der Côte d'Azur. Viele davon befinden sich unweit des Meeres und haben einen privaten Pool, sodass Sie Ihren komfortablen und erholsamen Individualurlaub in vollen Zügen genießen können.

Die Bilderbuchstrände der Côte d'Azur

Zu den Highlights der sonnenverwöhnten Côte d'Azur gehören die paradiesischen Strände am Mittelmeer. Der wohl bekannteste Strand Südfrankreichs ist der Pampelonne Beach bei Saint Tropez. Dieser erinnert mit seinem kristallklaren Wasser und dem feinen Sand an die Karibik. Erfrischende Cocktails können Sie an der legendären Strandbar Le Club 55 schlürfen, wo regelmäßig auch Prominente anzutreffen sind.

Wer sich eher nach Abgeschiedenheit und Ruhe sehnt, der wird die Strände auf den Îles d’Hyères lieben. So begeistert beispielsweise die Hauptinsel Porquerolles mit lang gezogenen, feinsandigen Buchten, an denen Sie immer ein ungestörtes Fleckchen finden. Ein weiterer Tipp für einen Urlaub an der Côte d’Azur ist der Plage de la Gallice am Cap d’Antibes. Der Mittelmeerstrand ist bei Einheimischen beliebt, bei Urlaubern hingegen weniger bekannt. Dank seines weißen Sandes und dem ruhigen, seichten Wasser eignet er sich perfekt für Familien mit kleinen Kindern. Vor Ort gibt es eine kleine Snackbar. Sie können sich Ihr Essen aber auch mitbringen und ein gemütliches Picknick mit Meerblick einlegen.

Romantik pur versprechen darüber hinaus die Strände der Calanques zwischen Cassis und Marseille. Diese sind von imposanten Klippen umgeben und teilweise nur per Boot erreichbar. So haben Sie mit etwas Glück eine ganze Bucht für sich und ihren Liebsten allein und können wunderbar entspannen und die Seele baumeln lassen. Auch lädt das glasklare Wasser mit seinen bizarren Felsformationen, an denen sich kleine Fischschwärme tummeln, zum Schnorcheln und Tauchen ein.

Reisebericht Frankreich: Blumen und Mittelmeerküche in Nizza

Die Städte der Côte d'Azur kombinieren auf einzigartige Weise ein geschichtsträchtiges Flair mit luxuriösem Jetset-Leben. Zu den reizvollsten Küstenstädten Südfrankreichs gehört Nizza. Bummeln Sie dort durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, vorbei an Fassaden im italienischen Stil, charmanten Cafés und farbenfrohen Märkten. Eine der Hauptattraktionen ist der bunte und duftende Blumenmarkt. Möchten Sie die traditionelle Küche Nizzas probieren, so besuchen Sie am besten eines der Restaurants, das mit dem Gütesiegel „Cuisine Nissarde“ ausgezeichnet wurde. Dort werden Spezialitäten wie die Gemüsesuppe Soupe au Pistou oder die mit Rindfleisch gefüllten Ravioli Niçoise serviert.

Internationales Flair in Cannes

Auf den Spuren der Stars und Sternchen wandeln Sie bei einem Spaziergang auf dem Boulevard de la Croisette in Cannes. Auf der Flaniermeile werden jedes Jahr im Mai die renommierten Filmfestspiele veranstaltet. Am Hafen schaukeln teure Luxusjachten im azurblauen Wasser und die Strandpromenade ist gesäumt von noblen Hotels und Designerboutiquen. Mit oder ohne Millionärsgeldbeutel, in Cannes genießen alle das sonnige Wetter, die hohen Palmen und die hübschen Art-Decó-Häuser. Wer auf Einkaufstour gehen möchte, der findet in der Rue D’Antibes zahlreiche internationale Modegeschäfte. Bezaubernd sind auch die kleinen Läden in der schmalen Rue Meynadier. Stöbern Sie dort nach Vintage-Kleidung und Souvenirs und folgen Sie dem verführerischen Duft frischer Backwaren, der aus den Boulangerien strömt.

Geheimtipp: Das Inselparadies vor Cannes erleben

Zu den Tipps für einen Urlaub an der Côte d’Azur in diesem Reisebericht über Frankreich gehört auch die direkt vor Cannes gelegene Île Sainte-Marguerite. Die kleine Insel lässt sich schnell und bequem per Fähre erreichen und verspricht wildromantische Natur mit imposanten Klippen, malerischen Stränden und mediterranen Wäldern. Auf der ehemaligen Gefängnisinsel können Sie historische Festungsanlagen bewundern und rastende Zugvögel im Feuchtgebiet an der Westküste beobachten.

Reisebericht Frankreich: Die zauberhaften Städtchen im Hinterland der Côte d’Azur

Empfehlenswert ist ein Ausflug nach Grasse, der Welthauptstadt des Parfums. In der Altstadt dominieren die Farben Blau, Rosa, Gelb und Ocker. Besuchen Sie den Marktplatz auf dem täglich ein Blumen- und Gemüsemarkt stattfindet und bestaunen Sie die ausgestellten Gemälde in der Kathedrale Notre-Dame-du-Puy. Einen interessanten Einblick in die Geschichte des Parfums erhalten Sie im Musée International de la Parfumerie. Darüber hinaus öffnen in Grasse diverse Parfumfabriken ihre Pforten für Besucher.

Ein weiteres Dorf im südfranzösischen Hinterland, das sich für einen Tagesausflug anbietet, ist Tourrettes-sur-Loup. Die sogenannte „Stadt der Veilchen“ wird von einer Burg auf dem Felsvorsprung dominiert, von wo aus sich ein atemberaubender Blick in das Tal eröffnet. In den traditionellen Pralinen- und Süßwarenläden können Sie süße Köstlichkeiten mit Veilchendekoration probieren.

Wanderungen durch die Natur Südfrankreichs

Des Weiteren ist die Côte d’Azur ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Ob Trekking durch das Hinterland oder eine Tour über einen der zahlreichen Küstenwanderwege – hier kommen Outdoor-Fans auf ihre Kosten. Vor Ort erhalten Sie entsprechende Karten für Wanderungen oder Mountainbike-Touren und weitere Tipps für Ihren Urlaub an der Côte d’Azur.

Die Schlucht von Verdon

Zu den landschaftlichen Highlights im Süden Frankreichs zählt zweifellos die Schlucht von Verdon. Dort hat sich der Fluss Verdon mit seinem blauen bis smaragdgrünen Wasser im Laufe der Zeit durch das Kalkgestein der Voralpen gegraben und einen gewaltigen Canyon mit bis zu 700 m hohen Felswänden geschaffen. Wassersportler, Kletterer und Wanderer finden dort ein wahres El Dorado. Eine der beliebtesten Wanderwege im Canyon du Verdon ist der Sentier Martel, bei dem Sie über steile Serpentinen bis zum Flussbett hinabsteigen und dabei von den spektakulären Aussichten in ihren Bann gezogen werden. An heißen Tagen bieten die Badestellen im sauberen Fluss eine willkommene Abkühlung.

Der Küstenwanderweg auf der Halbinsel von Saint Tropez

Dieser rund 19 Kilometer lange Weg verläuft von Cavalaire zum Cap Camarat über die idyllische Halbinsel von Saint Tropez und darf in diesem Reisebericht über Frankreich nicht fehlen. Die Strecke dauert rund sechs Stunden, wobei Sie unterwegs vielerorts Badepausen an herrlichen Sandstränden einlegen können. Die Strecke führt unter anderem durch das Naturschutzgebiet an der Halbinsel Cap Taillat und hinauf zum Pointe Andati, wo sich Reste eines alten Leuchtturms befinden.

Südfrankreich und insbesondere die Côte d’Azur bieten eine Fülle spannender Orte und Ausflugsziele. In der großen Auswahl von atraveo finden Sie das für Sie geeignete Ferienhaus oder die passende Ferienwohnung. Profitieren Sie vom guten Service bei der Buchung und vor Ort.