Urlaub in Kroatien: die schönsten Orte im Landesinneren

Bucht in Kroatien Kroatiens schönste Orte entdecken Reisende nicht nur an den unzähligen Stränden am glasklaren Mittelmeer, sondern auch im Landesinneren. Die große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen verteilt sich über den gesamten Staat. Hier finden Sie zahlreiche qualitätsvolle Unterkünfte Ihres Vertrauens zu günstigen Preisen. TUI Villas bietet ein sicheres Buchen von privaten Bungalows und Apartments, wobei Individualität an erster Stelle steht. Sie persönlich entscheiden, ob Sie in der lebhaften Hauptstadt Zagreb oder in kleinen traditionellen Orten wie Lobor im Norden des Landes einen abwechslungsreichen Urlaub verbringen möchten. Zudem verfügt Zentralkroatien über faszinierende Naturregionen, darunter Gorski kotar im Nordwesten des Landes. Mit dem von dicht bewaldeten Hügeln umrahmten See Lokvarsko jezero und dem Nationalpark Risnjak stehen Ihnen ausgezeichnete Wandergebiete zur Verfügung. In diesem ursprünglichen Teil von Kroatien leben noch Adler, Luchse, Wölfe und Braunbären in freier Wildbahn.

Urlaub in Kroatien: Wo ist es am schönsten?

Wo es die schönsten Orte in Kroatien gibt, ist schwer festzulegen, denn idyllische Flecken verteilen sich in dem Land wie Sand am Meer, ebenso erstklassige Ferienhäuser für entspannende Stunden nach der Entdeckung des abwechslungsreichen Natur. Zagreb eignet sich mit seiner Vielzahl an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zudem perfekt für eine Städtereise. Die meisten Museen befinden sich in Kaptol, dem ältesten Stadtteil der Metropole. Eher ungewöhnliche Ausstellungen finden Besucher im Museum der zerbrochenen Beziehungen. Im Jahr 2011 erhielt es aufgrund seiner einzigartigen Artefakte, die auf skurrile und tragikomische Art und Weise das Ende von Liebesbeziehungen widerspiegeln, die Sonderauszeichnung Europäisches Museum des Jahres. Auf herrliche Sonnenstunden und erfrischende Badefreuden braucht man in der Stadt übrigens nicht zu verzichten. Der Jarun-See, der von den Einheimischen auch als „Zagreber Meer“ bezeichnet wird, verfügt über insgesamt 2,5 Kilometer Kieselstrände. Diese tragen alle die Blaue Flagge, Sie dürfen somit gepflegte Bereiche und eine gute Wasserqualität erwarten.

Einzigartige Sehenswürdigkeiten in Zagreb

Das kunsthistorische Museum of Arts and Crafts in Zagreb bietet von außen mit seinen vier Etagen und dem leuchtend gelb-orangen Anstrich in Kombination mit weißen Verzierungen einen prächtigen Anblick. Im Inneren überzeugt es mit unzähligen Exponaten, die in die Sektionen prähistorisch, ägyptisch, antiquarisch, mittelalterlich sowie Münzen und Medaillen eingeteilt sind. Die gotische Kathedrale von Zagreb trägt ihren Teil dazu bei, dass die Hauptstadt zu den schönsten Orten Kroatiens zählt. Mit ihren zwei mächtigen Türmen, die in einer auffallend langen Spitze enden, überragt das eindrucksvolle Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert sämtliche Gebäude der Metropole. Möchten Sie einen Panoramablick über die Stadt genießen, suchen Sie am besten den Lotrscak-Turm auf. Von dort aus wurden vor langer Zeit Schüsse als Warnsignale vor einem drohenden Angriff abgegeben. Heute noch wird täglich um 12.00 Uhr eine Kanone abgefeuert, was viele Bewohner von Zagreb dazu veranlasst, die Verlässlichkeit ihrer Uhr zu überprüfen.

Kroatiens schönste Orte in fantastischer Naturumgebung

Eine komfortable Ferienwohnung in Zentralkroatien kann Ihre Neugier auf ungezähmte Wildnis befriedigen. Zahlreiche Unterkünfte harmonisieren mit ihrem Natursteinambiente perfekt mit den Gebirgsregionen. Viele Ferienhäuser befinden sich in der Nähe eines Landschaftsschutzgebietes, das jeweils mit einer vielfältigen Flora und Fauna aufwartet. Berühmt für seine bizarren Felsformationen ist beispielsweise der Nationalpark Krka, der gleichnamige Fluss mit hohen, sprudelnden Wasserfällen sorgte über Millionen von Jahren für eigenwillig gestaltete Formationen. Zum Wandern und Klettern lädt unter anderem die majestätische Bergwelt des Nationalparkes Paklenica ein. Aktivurlauber finden ein Paradies an schroffen Felskanten und tiefen Schluchten inmitten von dichter Waldlandschaft vor. Das geschützte Gebiet Plitvicer Seen erwartet Naturliebhaber mit geheimnisvoller urwaldartiger Umgebung, durchsetzt von zerklüfteten Karstgebieten, romantischen Seen und donnernden Wasserfällen. Mit etwas Glück können Sie hier scheue Wildtiere wie Wölfe, Luchse und Braunbären beobachten.

In attraktiver Landschaft gelegen: traditionelle Dörfer laden zu einem Besuch ein

Zu Kroatiens schönsten Orten gehören die kleinen Dörfer und Gemeinden in der Gespanschaft Medimurje, die eingebettet in sanfte Hügel und weitläufige Weinberge liegen. Entscheiden Sie sich für eines der privaten Ferienhäuser in der faszinierenden Naturlandschaft, befinden Sie sich mitten im traditionellen Leben und Treiben der kroatischen Bevölkerung. Hoch oben im Norden des Landes treffen Sie auf die charmante Gemeinde Sveti Martin na Muri, die aus insgesamt 14 Ortschaften besteht, die jeweils über ein authentisches ländliches Flair verfügen. Die Region ist bekannt für ihre typisch kroatischen Erzeugnisse, darunter Kürbiskernöl. Zu den herausragenden süßen Speisen zählt der Kuchen Medimurska, der aufgrund seines köstlichen Geschmackes eine kleine Berühmtheit darstellt. Zu den originellen Spezialitäten des Nordens zählen auch Schinken- und Wurst, darunter die pikanten geräucherten Kulen.

Schöne Orte Kroatiens in Krapina-Zagorje

Was gibt es Besseres, als mit dem Partner, der Familie oder den Freunden einen erlebnisreichen Urlaub in schönster Bergwelt zu verbringen? Stellen Sie sich vor, Sie treten aus der Tür Ihrer Ferienwohnung und atmen die frische klare Luft ein. In der Gespanschaft Krapina-Zagorje liegt Gästen die historische Gebirgslandschaft des Hrvatsko Zagorje zu Füßen. Sie stellt ein Paradies aus grünen Wiesentälern und Wäldern dar. Einige der schönsten Orte Kroatiens finden sich in dieser Region. Diese bieten viele interessante Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Loborgrad in Lobor, das im 17. und 18. Jahrhundert errichtet wurde. Die kleine Stadt Krapina, die den Verwaltungssitz von Hrvatsko Zagorje darstellt, beherbergt das sehenswerte Neandertalermuseum mit zahlreichen Knochenfunden aus der Umgebung.

Kroatien, ein Land voller schöner Städte und Natursehenswürdigkeiten

In der Gespanschaft Varazdin erwartet die gleichnamige Stadt mit etwa 47.000 Einwohnern ihre Besucher. Diese gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum von Nordkroatien, darüber hinaus ist die mitteleuropäisch geprägte Barockstadt für ihren gut erhaltenen historischen Stadtkern bekannt. Zu den meist besuchten Attraktionen zählt das Schloss Varazdin, das mit seinem leuchtend weißen Anstrich und den rot glänzenden Dächern bereits von Weitem erkennbar ist. In dem königlichen Ambiente des Bauwerkes befindet sich das Stadtmuseum. Mit ihrem hohen, spitzen Turm und dem geschwungenen Giebeldach sticht auch die Kathedrale der Jungfrau Maria sofort ins Auge. Sie stammt aus dem 17. Jahrhundert und beeindruckt mit ihrem barocken Baustil.

Naturschönheiten im Lonja-Feld

Mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verbinden Kenner Kroatiens den Naturpark Lonjsko Polje, der im Norden an die Gebirgshänge des Moslavina-Gebirges grenzt. Er beherbergt eine reiche Flora und Fauna, darunter 250 Vogelarten wie den kleinen und den großen Seidenreiher sowie Adler, Hirsche und Biber. Insgesamt 17 Dorfsiedlungen verteilen sich in der Region, die mit ihrer traditionellen Holzhausarchitektur bezaubern. Die Landschaft durchziehen fischreiche Flüsse, die den Naturpark zu einem der wertvollsten Sumpfgebiete Europas machen. Etwa 60 Prozent der Gesamtfläche des Lonja-Feldes besteht aus Wald, hier genießen Sie in üppiger Vegetation erlebnisreiche Spaziergänge und Wanderungen.