Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 18. April 2021

Familienurlaub in Ligurien – mit Kindern an die italienische Riviera reisen

Beim Urlaub in Ligurien mit Kindern kommen alle Familienmitglieder auf ihre Kosten. Das beliebte Reiseziel im Nordwesten Italiens bietet zahlreiche Ferienwohnungen und geräumige Häuser auch für größere Gruppen in Bestlage. So ist es von Ihrer Unterkunft nie weit bis zur Küste oder ins landwirtschaftlich geprägte Hinterland. Wer bei TUI Villas ein Domizil direkt an der Riviera di Ponente wählt, genießt ausgelassene Badeferien mit den Kleinsten an kilometerlangen und seicht ins Wasser abfallenden Stränden. Alle jungen und erwachsenen Abenteurer erkunden die Region mit ihren mehr als 70 Höhlen bei Wanderungen, während die Hauptstadt Genua nicht nur Kunstinteressierte fasziniert: Das Aquarium wird schnell zum Lieblingsort für die Familie beim Bummel durch die historische Metropole. Auch der Spaßfaktor kommt beim Urlaub mit Kindern in Ligurien nicht zu kurz, wenn Sie im beliebten Erlebnispark Caravelle von den hohen Wasserrutschen nicht genug bekommen können.

Pures Badevergnügen mit Kindern in Ligurien an der Riviera di Ponente

Die Strände der Riviera di Ponente aus pulverweichem Sand oder kleinen Kieselsteinchen sind bestens zum Planschen geeignet und ideal für einen Familienurlaub. Besonders beliebt bei vielen Reisenden in Italien ist der 3 Kilometer lange Abschnitt Finale Ligure, der gerne von Deutschen besucht wird. Wer noch ein wenig weiter die Küste entlangfährt, stößt auf die schmale und beinahe verlassene Bucht Capo Noli. Hier ist das Wasser so klar, dass es keinen Schnorchel braucht, um die kleinen Fischschwärme an den Füßen zu entdecken. Am Spiaggia d’Oro in der Hafenstadt Imperia stehen die Liegestühle mit Sonnenschirmen fein säuberlich für Sie zum Entspannen mehrere Kilometer weit am hellen Strand aufgereiht. Während die Kinder Sandburgen bauen und über die kleinen Wellen hüpfen, gibt es für Erwachsene allerhand zu sehen, hier am Maurizio-Hafen, wo sich Segler, Surfer und auch Kiter mit ihren Drachen ein Stelldichein geben.

Vergnügungspark und Ausflüge rund um's Wasser

Es muss nicht unbedingt ein Meer nahe den Ferienhäusern sein, um kleine Wasserratten in Ligurien zu begeistern. Der Wasserpark Le Caravelle in Ceriale an der Riviera di Ponente ist eine erstklassige Alternative. Kinder und Jugendliche sind nicht nur von den langen Rutschen, Klettermöglichkeiten und Planschbecken begeistert, sondern entdecken auch eine ganz besondere Abenteuerwelt. Auf Nachbauten historischer Segelschiffe, sogenannten Karavellen, können die kleinen Besucher beim Herumklettern die Vergangenheit des 15. Jahrhunderts wieder aufleben lassen. Sie schlüpfen in die Rolle des großen Seefahrers Christoph Kolumbus, dessen Reise über die Weltmeere in Ligurien begann. Wer die freundlichen Bewohner der Meere hautnah erleben möchte, gönnt sich während des Ferienhausurlaubs in Ligurien etwas Besonderes und geht mit der ganzen Familie auf Walschau. Von Ausflugsschiffen aus, die in Imperia und Andora ablegen, sind die friedlich schwimmenden Delfine und Wale zu sehen.

Erlebnisse für kleine Geologen und Völkerkundler

Von den Ferienhäusern am Strand aus erreichen Sie schnell das Hinterland Liguriens und die weltberühmten Tropfsteinhöhlen Italiens, die Grotte di Toirano. Mehr als 70 Höhlen befinden sich zwischen Albenga und Finale Ligure. Die wunderbaren Naturphänomene, wo einst Skelettreste von Bären und Lebenszeichen aus der Steinzeit gesichtet wurden, liegen in den Kalkbergen auf der Anhöhe von Toirano. Vom Ausstellungskonzept des kostenlosen Volkskundemuseums in Cervo sind nicht nur Kinder während eines Urlaubs in Ligurien angetan: Im Museo Etnografico del Ponente Ligure hat der passionierte Sammler Roberto Ferrero all das zusammengetragen, was zum Alltagsleben dazugehört – von Werkzeug über Möbel bis zu Kinderspielzeug. Als besonderes Extra faszinieren die von ihm angefertigten Puppen in Lebensgröße. Sie führen die Tätigkeiten anschaulich vor.

Spaß mit Kindern in Ligurien an der Riviera di Levante

Wer mit größeren Kindern oder Jugendlichen ins Ferienhaus in Ligurien reist, kann einen Wanderausflug in den Cinque Terre unternehmen. Die fünf pittoresken Dörfchen sind das Aushängeschild Liguriens und gehören zudem zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wenn der Nachwuchs beim mehrstündigen Wandern auf dem Pfad Nr. 1 über die Gipfel Montenegro, Montepertuso oder Monte Castello zu sehr ins Schwitzen kommt, ist der Küstenwanderweg Nr. 2 eine schöne Alternative. Über die berühmte Via dell'Amore zwischen Manarola und Riomaggiore zieht sich der Pfad, der mit der Landspitze Punta Mesco und dem pulverweichen Sandstrand in Monterosso al Mare gleich zwei Highlights zu bieten hat.

Besuch im Bergwerk

Wie ursprünglich die Einheimischen hoch über der Küste der Riviera di Levante leben, entdecken Sie im Kleinod Graveglia oberhalb von Lavagna. Dort gibt es außerdem die Möglichkeit, ein weitverzweigtes Stollenbergwerk zu erkunden: Auf Lorenzügen geht es mit der ganzen Familie durch die dunkle Miniera di Gambatesa, einst Italiens größte Manganmine. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Geschichte des Bergwerks und welche Bedeutung das Mangan hat. Damit auch die kleinsten Gäste alles gut verstehen und Fragen stellen können, werden Touren in deutscher Sprache angeboten.

Reise in die Dino-Vergangenheit

Verträumt zeigt sich die Ortschaft Lerici mit ihren verwinkelten kleinen Gassen. Wer hier ein Ferienhaus bucht, übernachtet in typisch italienischen Villen oder großzügig geschnittenen Ferienwohnungen mit altertümlichen Balkonen. Zudem können Ihre Kinder die faszinierende Welt der Dinosaurier im Paläontologischen Museum in Lerici entdecken. Es liegt beeindruckend schön über dem Golf von La Spezia und zeigt Jahrtausende alte Fossilien. Wie Ritter fühlen sich die jungen Besucher, wenn sie durch die hohen Räume dieser mittelalterlichen Festung aus dem 13. Jahrhundert spazieren. Wer möchte, kann sich bei einer Erdbebensimulation auf einer speziellen Platte im Museum durchschütteln lassen.

Genua: Stadtgeflüster mit Meeresrauschen für Kinder

Die faszinierende Metropole Genua hat nicht nur für Kulturreisende mit ihren prächtigen Renaissance-Palazzi aus dem 16. und 17. Jahrhundert einiges zu bieten. Auch für Kinder ist Liguriens Hauptstadt durchaus interessant. Im Porto Antico (Alten Hafen) lockt das eindrucksvolle Aquarium mit mehr als 6.000 Tierarten der Unterwasserwelt des Mittelmeeres. Delfine, Pinguine und Haie entzücken dabei die Besucher genauso wie das Schildkrötenterrarium. Im Naturkundemuseum Giacomo Doria entdecken Familien besondere Lebewesen wie Beelzebubaffen, fliegende Eichhörnchen und kleine Vampire. Und auch in der Regionalhauptstadt Liguriens ist der nächste Strand nicht weit: Gleich hinter der Prachtstraße Via Garibaldi können Sie mit Ihrem Nachwuchs am traumhaften Chiavari-Strand baden.