Aktuelle Reisehinweise & FAQs - In vielen Ländern ist Urlaub wieder möglich!

300.000 Unterkünfte

98% zufriedene Kunden

sichere Zahlung

Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.5/5 aus 3630 Bewertungen

Im Ferienhaus in Sachsen nach Herzenslust entspannen

Der Freistaat Sachsen mit der Landeshauptstadt Dresden liegt im Osten von Deutschland und ist eines der kleineren deutschen Bundesländer. Trotz der vergleichsweise geringen Größe hat Sachsen Urlaubern eine Menge zu bieten. Außergewöhnliche Landschaften und beeindruckende Kulturdenkmäler locken immer mehr Urlauber in eines der gut ausgestatteten Appartements oder Ferienhäuser in Sachsen. Touristen entscheiden sich jedoch immer häufiger für eines der gemütlichen Ferienhäuser in Sachsen, da sie hier sowohl entspannen als auch Ausflüge zu den schönsten Plätzen und Städten Sachsens unternehmen können.

Weiterlesen
Sachsen,
Datum beliebig, 2 Personen

Der Freistaat Sachsen im Wandel der Zeit

Der Freistaat Sachsen im Osten von Deutschland zählt zu den kleineren Bundesländern und erstreckt sich heute zwischen der oberen Mittelelbe, der südlichen Lausitz und dem Erzgebirge. Zwischen den Jahren 1247 und 1485 deckte sich die Geschichte des Bundeslandes größtenteils mit der Geschichte Thüringens. Archäologische Spuren lassen sich bis ins Jahr 5500 v. Chr. zurückdatieren. Später zogen germanische Gebiete in die Region, die Thüringer verloren ihre Gebiete jedoch bald an die Sachsen und Franken. Vom Osten zogen zudem immer mehr slawische Völker in das spätere Sachsen. Als Vorläufer des heutigen Bundeslandes Sachsen galt die im Jahr 929 gegründete Markgrafschaft Meißen, die im 11. Jahrhundert in Besitz der Wettiner kam. Erst im Jahr 1485 trennte sich Sachsen von Thüringen und Dresden wurde zur Residenzstadt. In den folgenden Jahrhunderten war Sachsen in mehrere Kriege involviert und wurde von verschiedenen Herrschern beherrscht. Nach der Abdankung des Königs im Jahr 1918 wurde Sachsen schließlich Freistaat im Deutschen Reich. In den Jahren 1934 bis 1945 sowie 1952 bis 1990 verfügte Sachsen über keine staatliche Souveränität und hat nicht existiert. Erst seit 1990 ist der Freistaat Sachsen ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Mittlerweile zählt der Freistaat, dank Highlights wie der Sächsischen Schweiz, zu den beliebten Urlaubsgebieten Deutschlands, was auch die große Zahl an Ferienhäuser in Sachsen deutlich zeigt.

Vom Ferienhaus in Sachsen aus zu Ausflügen aufbrechen

Das Ferienhaus in Sachsen ist eine hervorragende Möglichkeit die wunderschönen Landschaften und interessanten Kulturdenkmäler Sachsens zu erkunden. Touristisch interessant sind in Sachsen vor allem der sächsische Teil des Vogtlandes, das Erzgebirge, das Zittauer Gebirge und die Sächsische Schweiz. Allerdings ist Sachsen mit Städten wie Leipzig und Dresden auch für Kulturliebhaber interessant. Während Naturfreunde zum Beispiel das bizarre Elbsandsteingebirge südöstlich von Dresden und die Naturschutzgebiete im Erzgebirge erwandern, können Kulturinteressierte die Semperoper, die Hofkirche und die Frauenkirche in Dresden sowie die Russische Gedächtniskirche und das Alte Rathaus in Leipzig bestaunen.